HypoVereinsbank weitet Instant Payment Angebot auf Firmenkunden aus - zudem Ausbau Mobile Banking App

(lifePR) ( München, )
Die HypoVereinsbank hat ihr Instant Payments Angebot auf Firmenkunden ausgeweitet und bereits erste Echtzeitüberweisungen von Firmenkunden abgewickelt. Nach der erfolgreichen Einführung von Instant Payments für Privatkunden vor einem Jahr können nun auch Firmenkunden der HypoVereinsbank an Geschäftspartner oder Privatpersonen Zahlungen in Echtzeit von Konto zu Konto senden. Damit wird das bislang ausschließlich für Zahlungen von Privatpersonen genutzte Verfahren erweitert.

„Schon heute profitieren Unternehmen und Behörden spürbar von Instant Payments, da sie in rund 80% der Fälle der Empfänger von Echtzeitzahlungen sind und sofort über das Geld verfügen können“, sagt Thomas Dusch, Deputy Global Head des Global Transaction Banking der UniCredit. „Ab sofort können unsere Firmenkunden auch selbst Echtzeitzahlungen ausführen. Dies ermöglicht den Unternehmen neue Geschäftsansätze sowie die Verbesserung ihres Kundenservices und unterstreicht unsere Vorreiterrolle bei Instant Payments.“

Darüber hinaus wird auch für Privatkunden das Angebot ausgebaut: Der Service kann ab dieser Woche sowohl im Online Banking (HVB Direct B@nking) als auch über die HVB Mobile Banking App genutzt werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.