lifePR
Pressemitteilung BoxID: 386767 (UniCredit Bank AG)
  • UniCredit Bank AG
  • Kardinal-Faulhaber-Straße 1
  • 80333 München
  • http://www.hypovereinsbank.de/
  • Ansprechpartner
  • Nicole Rappl
  • +49 (89) 378-26001

Finanzierung für Nordsee-Windpark Butendiek steht

(lifePR) (Frankfurt, ) .
- Bankenkonsortium unter Führung von KfW IPEX-Bank, UniCredit und Bremer Landesbank finanziert Offshore- Windpark Butendiek
- Die Förderinstitute EIB und KfW stellen gemeinsam mit dem dänischen Exportkreditversicherer EKF und neun Geschäftsbanken Kredite in Höhe von 937 Mio. EUR
- Projekt der wpd-Gruppe trägt zum Gelingen der Energiewende bei

Mit Krediten in Höhe von insgesamt 937 Mio. EUR finanziert ein von der KfW IPEX-Bank, UniCredit und Bremer Landesbank geführtes Bankenkonsortium den Offshore-Windpark Butendiek. Das gesamte Investitionsvolumen für das Projekt in der Nordsee beträgt insgesamt ca. 1,4 Mrd. EUR. Die restlichen Mittel bringt die Investorengruppe bestehend aus Industriens Pension, Marguerite, PKA, Siemens Project Ventures und wpd auf.

Das Bankenkonsortium setzt sich aus den Förderbanken EIB und KfW - letztere stellt die Mittel unter dem Programm Offshore-Windenergie bereit -, dem dänischen Exportkreditversicherer EKF und neun Geschäftsbanken zusammen. Die Finanzierungsverträge wurden am 7. Februar in Frankfurt von der Projektgesellschaft, der Investorengruppe und dem Bankenkonsortium unterschrieben.

Der von der wpd-Gruppe entwickelte Windpark liegt in der deutschen Nordsee etwa 32 km westlich der Insel Sylt. Der Windpark mit einer Gesamtkapazität von 288 MW wird aus 80 Siemens-Windenergieanlagen SWT 3.6-120 bestehen. Siemens wird ebenfalls den Service der Anlagen übernehmen. Ballast Nedam wird die Fundamente liefern, Visser & Smit Marine Contracting verantwortet die Innerparkverkabelung und ein Konsortium aus Fabricom, Iemants, CG Holdings und GeoSea ist für das Offshore- Umspannwerk zuständig. Der Nordsee-Windpark Butendiek soll 2015 planmäßig seinen Betrieb aufnehmen.

Statement KfW IPEX-Bank

"Dies ist ein bedeutender Meilenstein für den weiteren Ausbau der Offshore- Windenergie in Deutschland. Wir konnten unser Strukturierungs-Know-how in die Finanzierung einbringen und werten die Investition als wichtigen Beitrag zum Umbau der deutschen Energieversorgung - zum Vorteil der Umwelt", sagte Markus Scheer, Mitglied der Geschäftsführung der KfW IPEX-Bank.

Statement UniCredit

"Wir sind sehr stolz, dass es uns gelungen ist, mit dieser Projektfinanzierung einem neuen Investorenkreis den Zugang zu langfristigen Investitionen in deutsche Offshore Wind Projekte ermöglicht zu haben", sagte Dr. Andreas Bohn, Mitglied des Vorstands der UniCredit Bank AG.

Statement Bremer Landesbank

"Wir sind einer der bedeutenden Finanzierungspartner im Bereich Erneuerbare Energien und haben uns unsere Kompetenzen im Onshore-Bereich über viele Jahre unter Beweis gestellt. Dieses Know-how in ein Offshore-Projekt einzubringen, hat uns gereizt", sagt Dr. Guido Brune, Vertriebsvorstand der Bremer Landesbank.

Über die KfW IPEX-Bank

Die KfW IPEX-Bank GmbH verantwortet innerhalb der KfW Bankengruppe die internationale Projekt- und Exportfinanzierung. Ihre Aufgabe zur Finanzierung im Interesse der deutschen und europäischen Wirtschaft leitet sich aus dem gesetzlichen Auftrag der KfW Bankengruppe ab. Ihr Schwerpunkt liegt in der Bereitstellung von mittel- und langfristigen Finanzierungen zur Unterstützung der Exportwirtschaft, Entwicklung der wirtschaftlichen und sozialen Infrastruktur sowie für Vorhaben des Umwelt- und Klimaschutzes. Sie wird als rechtlich selbständiges Konzernunternehmen geführt und trägt maßgeblich zum Förderauftrag der KfW Bankengruppe bei. Sie hat rund 570 Mitarbeiter und ist in den wichtigsten Wirtschafts- und Finanzzentren der Welt vertreten.

Über UniCredit Corporate & Investment Banking

UniCredit ist eine grundsolide europäische Geschäftsbank mit führenden Marktpositionen in Italien, Deutschland, Österreich und Polen und einer starken Präsenz in anderen wachstumsstarken CEE-Ländern. Wir verfügen über eines der größten europäischen Netzwerke mit rund 9.400 Filialen. Mit mehr als 5.000 Experten in 50 Ländern bietet Corporate & Investment Banking Dienstleistungen für Unternehmen und institutionelle Kunden aus dem weitest reichendem europäischen Bankennetzwerk in West-, Mittel- und Osteuropa an. Mit dem Ziel einer langfristigen Partnerschaft mit Kunden aus allen Sektoren, erarbeiten unsere Kundenbetreuer, Produkt- und Sektorspezialisten im strategischen Dialog maßgeschneiderte Lösungen basierend auf den drei Grundpfeilern unseres Leistungsspektrums:

- Firmenkundengeschäft und Transaction Services
- Strukturierte Finanzierungen, Kapitalmarkt- und Investment-Produkte
- Zugang zu den Märkten in West-, Mittel- und Osteuropa

Über die Bremer Landesbank

Die Bremer Landesbank ist mit rund 500 realisierten Windprojekten und mehr als 2000 Windenergieanlagen einer der bedeutendsten Finanzierungspartner in diesem Segment, bundesweit hat die Bank jedes zehnte Windrad finanziert. Mit einem Geschäftsvolumen von mehr als 40 Mrd. Euro ist die Bremer Landesbank die größte Regionalbank zwischen Ems und Elbe. Von hier aus unterstützt sie ihre Kunden mit erstklassigen Lösungen und präsentiert sich nachhaltig kapital- und ertragsstark. Dafür sorgen mehr als 1.000 engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Bremen und Oldenburg. Ihre Träger sind die Norddeutsche Landesbank mit 54,8%, das Land Bremen mit 41,2% und der Sparkassenverband Niedersachsen mit 4,0%.