Sonntag, 22. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 153471

Patientenberatungsstelle in Leipzig am 25. und 26. März 2010 geschlossen

Terminvereinbarungen möglich - bundesweites Beratungstelefon geschaltet

Leipzig, (lifePR) - Die Beratungsstelle Leipzig der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland (UPD) muss am 25. und 26. März 2010 für Ratsuchende leider geschlossen bleiben. Allerdings besteht an diesen Tagen die Möglichkeit, unter der Rufnummer 0341-3373710 Termine für Beratungen zu vereinbaren.

Mit dringenden Fragen können sich Ratsuchende auch an das bundesweite Beratungstelefon der UPD unter der kostenfreien Telefonnummer 0800-011 77 22 wenden.

Ab Montag, dem 29. März 2010, ist die Patientenberatung wieder zu den üblichen Beratungszeiten montags und donnerstags von 10 -12 Uhr und von 13 -15 Uhr, dienstags von 9-12 Uhr und von 13-18 Uhr und freitags von 9 -12 Uhr geöffnet. Dann können sich Ratsuchende mit Fragen aus dem Bereich Gesundheit und Patientenrechte an die Beraterinnen wenden. Die kostenfreien Beratungen sind persönlich, telefonisch, schriftlich und per E-Mail möglich. Die E-Mail-Adresse lautet leipzig@upd-online.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ehemaliger Chefarzt aus Durlach bleibt in der Region

, Gesundheit & Medizin, SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach GmbH

Seit Anfang April verstärkt Dr. med. Joachim Aspacher das internistische Team am SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach. Aufgabe des neuen Sektionsleiters...

20 Jahre Geriatrische Reha im Klinikum Christophsbad

, Gesundheit & Medizin, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Im April 1998 eröffnete das Christophsbad die Klinik für Geriatrische Rehabilitation und Physikalische Medizin im lichtdurchfluteten Neubau am...

Pollenalarm statt Aprilwetter

, Gesundheit & Medizin, Klafs GmbH & Co. KG

Gerade wenn es wie in diesem Jahr gefühlt eine Ewigkeit dauert, bis sich der Frühling endlich gegen den Winter durchsetzt, genießen wir es natürlich...

Disclaimer