Donnerstag, 21. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 668427

USDA korrigiert Ernteschätzung 2017/18 für Raps nach oben

Berlin, (lifePR) - Trotz widriger Witterungsverhältnisse in Teilen der EU-28 erhöht das USDA seine Ernteschätzung für die Gemeinschaft. Auch 2017/18 dürfte die Union damit bedeutendster Rapserzeuger weltweit bleiben.

Das US-Landwirtschaftsministerium USDA hat seine Prognose der globalen Rapsbilanz 2017/18 vom August nur leicht korrigiert. Die weltweite Ernteschätzung wurde jedoch überraschend um 0,28 Mio. t auf 72,7 Mio. t angehoben. Der Zuwachs ist vor allem auf eine deutliche Anpassung der Ernteprognose für die EU-28 zurückzuführen. Gegenüber dem Vormonat wurde sie um 0,85 auf 22 Mio. t nach oben korrigiert. Nach Angaben der Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH (AMI) haben Erträge und Qualitäten in Deutschland und in Teilen Osteuropas unter den ungünstigen Witterungsbedingungen gelitten. Bessere Ernteergebnisse wurden jedoch aus Frankreich, Großbritannien und dem Südosten Europas gemeldet. Die Ernteschätzung für Kanada, dem zweitwichtigsten Rapsproduzenten weltweit, wurde gegenüber Juli um 0,5 auf 20,5 Mio. t reduziert. Da der prognostizierte globale Verbrauch mit 72,96 Mio. t um 0,5 Mio. t steigen wird, bleiben die Lagerbestände niedrig.

UFOP - Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e.V.

Die Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e. V. (UFOP) vertritt die politischen Interessen der an der Produktion, Verarbeitung und Vermarktung heimischer Öl- und Eiweißpflanzen beteiligten Unternehmen, Verbände und Institutionen in nationalen und internationalen Gremien. Die UFOP fördert Untersuchungen zur Optimierung der landwirtschaftlichen Produktion und zur Entwicklung neuer Verwertungsmöglichkeiten in den Bereichen Food, Non-Food und Feed. Die Öffentlichkeitsarbeit der UFOP dient der Förderung des Absatzes der Endprodukte heimischer Öl- und Eiweißpflanzen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ein Kernobst im Zentrum der Aufmerksamkeit

, Energie & Umwelt, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Der Pomologische Schau- und Lehrgarten Döllingen steht am 24. September zum 23. Mal ganz im Zeichen des Lieblingsobstes der Deutschen. Nach der...

Tag der Regionen 2017 unter dem Motto: "Wer weiter denkt - kauft näher ein"

, Energie & Umwelt, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Landwirtschaftsdezer­nent Dr. Jens Mischak (CDU) begrüßt die Vogelsberger Aktionen zum „Tag der Regionen“ und ruft zur Teilnahme auf. Das Spektrum...

Zu gut für die Tonne!-Bundespreis: Das Bundesernährungsministerium sucht engagierte Lebensmittelretter

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Noch bis zum 31. Oktober 2017 können sich Unternehmen, Initiativen und Projekte sowie Bürgerinnen und Bürger für den „Zu gut für die Tonne! –...

Disclaimer