Freitag, 24. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 66612

Café am Nil & der Flaschengeist

Orientalischer Tanz

(lifePR) (Berlin, ) "Ahlan wa Sahlan" und "Herzlich Willkommen" zu einer neuen spannungsreichen, tänzerischen Zeitreise durch den Orient. Die Gastgeberin und Choreografin Katharina Joumana öffnet die Tore des diesjährigen Café am Nil und präsentiert in einer neuen Show internationale Tänzerinnen und Tänzer. Dabei reicht das Spektrum von klassisch-arabischer Tradition über orientalische Moderne bis zur stilisierten ägyptischen Folklore.

Mit viel Humor, Fantasie, farbenprächtigen Kostümen und genüsslicher Sinnlichkeit rankt sich die diesjährige Show um eine fantastische Geschichte mit einen Flaschengeist. Als märchenhaft verschmitzter Dschinn führt der türkische Tänzer Cihangir durch einen zauberhaften Abend. Er gehört zu den geschmeidigsten Exoten in der orientalischen Tanzwelt, ist Künstler und Komiker in einer Person.

Der ägyptische Gasttänzer Bondok offenbart außergewöhnliche Einblicke in die Kultur des orientalischen Tanzes. Mit kraftvollen, dynamischen Männertänzen erzählt er auf archaische Weise die Geschichte des Lebens und fasziniert mit einem atemberaubenden Derwischtanz. In seiner farbenprächtigen Tannura, dem Derwischrock, dreht er sich bis zu 14 Minuten.

Katharina Joumana tanzt mit ihrem Ensemble Oriental Roses ein Kaleidoskop von orientalischen Tänzen. Ausgebildet an der Berliner Artisten-Schule "Etage", zunächst in Ballett und Modern Dance, widmet sich Katharina Joumana seit 1985 dem orientalischen Tanz. Sie konzipiert schon früh eigene Shows und arbeitet mit dem "Oasis Danse Ensemble" zusammen, bevor sie 2000 ihr eigenes Ensemble Oriental Roses gründet und Cafe am Nil zum ersten Mal aufführt. 2004 inszenierte sie mit "Inta omri- du bist mein leben" eine getanzte Hommage an die ägyptischen Sängerin Oum Koulthoum. In ihrem erfolgreichen Tanzprojekt Cafe am Nil befasst sich die Tänzerin und Choreographin mit ägyptischer Kultur, den Menschen und insbesondere mit ihrem Tanz.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Der Herr der Ringe

, Kunst & Kultur, NewsWork AG

Fünf Keulen über 53 Minuten durch die Luft wirbeln —bisher gibt es nur einen Menschen auf der Welt, der das geschafft hat. Der Regensburger Thomas...

Kulturhighlights und Schlosslichtspiele: Karlsruhe stellt umfangreiches Kulturprogramm auf der ITB 2017 vor

, Kunst & Kultur, KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

Karlsruhe, 2016 als „lebenswerteste Stadt Deutschlands“ ausgezeichnet, lädt auch 2017 mit seinem milden Klima, dem grünen Zentrum sowie seiner...

JENUFA

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am Samstag, 04. März 2017 feiert die Oper JENUFA von Leoš Janáček in der Regie von Dirk Schmeding im Großen Haus des Staatstheaters Darmstadt...

Disclaimer