Auf den Spuren des Plastiks: UFA SHOW & FACTUAL produziert GREEN SEVEN REPORT

SAVE THE OCEANS - DAS PLASTIKEXPERIMENT für die Green Seven Week bei ProSieben

(lifePR) ( Köln, )
Jedes Jahr landen 10 Millionen Tonnen Plastikmüll in den Weltmeeren. Das entspricht einer LKW-Ladung pro Minute! Im Nordpazifik dreht sich schon heute ein gigantischer Strudel aus Mikroplastik – der „Great Pacific Garbage Patch“. Mit dem GREEN SEVEN REPORT: SAVE THE OCEANS – DAS PLASTIKEXPERIMENT verfolgen UFA SHOW & FACTUAL und ProSieben die Spur des Plastiks und zeigen erstmals Aufnahmen des „Great Pacific Garbage Patch“. Die 90-minütige Reportage ist am Mittwoch, 16. Oktober 2019, um 20:15 Uhr bei ProSieben zu sehen.

In Zusammenarbeit mit dem Alfred-Wegener-Institut (AWI) fährt das Team der UFA SHOW & FACTUAL zum Garbage Patch im Nordpazifik und dokumentiert zum ersten Mal, wie es dort in 5.000 Metern Tiefe aussieht.

Moderator Stefan Gödde und Reporterin Claire Oelkers führen durch die Doku und verfolgen mit einem einzigartigen Tracking-Experiment den Weg des Plastikmülls aus deutschen Haushalten bis ins Meer. Wo landet der Joghurtbecher wirklich, wenn er in Deutschland in den Gelben Sack geschmissen wird? GPS-Tracker in Gelben Säcken dokumentieren die erstaunlichen Wege des deutschen Plastikmülls.

Bereits heute nimmt jeder Mensch pro Woche 5 Gramm Plastik über seine Nahrung auf. Mit anderen Worten: wir essen jede Woche eine ganze Kreditkarte Plastik. Was können wir gegen die Plastikflut unternehmen? Welchen Beitrag kann jeder von uns leisten? Welche Möglichkeiten gibt es, die Meere zu säubern und welche Folgen hat Mikroplastik für den menschlichen Organismus? In der Reportage kommen Wissenschaftler, Experten und Umweltschützer zu Wort und berichten über ihren Kampf gegen die Plastikflut.

GREEN SEVEN REPORT: SAVE THE OCEANS – DAS PLASTIKEXPERIMENT ist eine Produktion von UFA SHOW & FACTUAL für ProSieben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.