Klein, aber fein: Confiserie "Sweet City" bietet handgefertigtes Gebäck und Kunstwerke aus Schokolade

(lifePR) ( Hamburg, )
Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen: abwechslungsreich, bunt und voller Überraschungen. Ab August öffnen Jurj und Irina Akulov die Tore der Confiserie „Sweet City“ am Überseeboulevard. Allen Feinschmeckern und Genießern werden Pralinen und kleine Wunder aus Schokolade geboten. Mit besten Inhaltsstoffen und einer großen Auswahl an Konfekt möchte das Ehepaar die Gäste verwöhnen.

Auf rund 90 m² Gesamtfläche reihen sich Schokoladentafeln an Macarons und Dessertküchlein. Das Konzept der Schokoladen-Boutique vereint hochwertige Rohstoffe und Leidenschaft. Den Kunden wird ein breites Sortiment geboten: von Klassikern über Biopralinen und laktosefreien Schokoüberraschungen bis hin zu veganen Köstlichkeiten. Besonders stolz sind die Besitzer auf die Auswahl an Rohkost-Desserts. Die Waren werden täglich frisch zubereitet und Kunden können die handgefertigten Pralinen individuell zusammenstellen. Jurj und Irina Akulov präsentieren die verschiedenen Kreationen in eleganten Vitrinen. Moderne Art-Objekte und von Künstlern entworfene Möbelstücke rahmen einen 1,80 Meter großen, geschmiedeten Kolibri aus Metall ein. Inspiriert ist das spannende Design von den Confiserien des belgischen Chocolatiers Pierre Markolini. „Wir probieren mit unserem Konzept etwas Neues aus und sind voller Vorfreude auf dieses Abenteuer. Die HafenCity als Standort haben wir bewusst gewählt, denn wir sind verliebt in den modernen und innovativen Stadtteil. Wir haben von Anfang an gesagt, dass wir unser Konzept nur umsetzen möchten, wenn wir dies am Überseeboulevard realisieren können. Wir freuen uns deshalb besonders, bald ein Teil des erlesenen Vor-Ort-Angebots zu sein“, sagt die Konditorin und angehende Meister-Chocolatierin Irina Akulov.

Das Unternehmerpaar führt seit 2004 ein eigenes Hotel in Glinde. Das moderne „108“ überzeugt mit seiner Nähe zu Hamburg und bietet Besuchern gleichermaßen wie Geschäftsreisenden eine Unterkunft. Die Gäste des „108“ waren es auch, die Jurj und Irina Akulov davon überzeugten, eine eigene Schokoladen-Boutique zu eröffnen und die Törtchen und Kuchen auch außerhalb des Hotels zu verkaufen.

„In der Vergangenheit fungierte das Überseequartier bereits mehrere Male als erste Anlaufstelle für die Umsetzung neuer und kreativer Konzepte“, berichtet Dr. Claudia Weise, Quartiersmanagerin nördliches Überseequartier von BNP Paribas Real Estate Property Management Deutschland. „Sowohl die Mieter als auch die Besucher schätzen den individuellen und hochwertigen Charakter, mit denen Einzelhandel und Restaurants sowie Bars aufwarten. Es ist ein Gewinn, dass die Desserts der „Sweet City“ künftig das breite Angebot erweitern werden.“ Vermieter Hines wurde bei dieser Vermietung von Büro Hamburg Immobilien unterstützt.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.