Europäische Gaming-Elite auf der IFA

Erstmals europäische und nationale Gaming-Spitzenturniere auf der IFA - Gaming Bundesliga ESL Pro Series sucht Deutsche Meister - Vier besten deutschen Gamer in StarCraft 2 kämpfen gegen Europas Elite auf den ESL Pro Series Berlin Open

(lifePR) ( Köln, )
Die IFA 2012 feiert eine besondere Premiere: auf der weltweit bedeutendsten Messe für Consumer Electronics und Elektrohausgeräte trifft vom 31. August bis zum 5. September Europas Gaming-Elite in der ESL XMG Arena aufeinander. Die nationale Gaming-Elite kämpft im ICC (Saal 2) bei den BenQ Finals um Ruhm, Ehre und ein hohes Preisgeld. Im Anschluss an das Bundesligafinale findet vom 3. bis zum 5. September erstmals auch die 'ESL Pro Series Berlin Open' statt. Dabei treten die vier besten StarCraft 2-Spieler Deutschlands gegen acht ausgewählte europäische Spitzenspieler an. Das Preisgeld beträgt insgesamt 10.000 Euro. Die professionellen Computerspieler spielen auf den leistungsstärksten 15,6 Zoll Notebooks der Welt, den XMG P502 Pro Gaming Notebooks von Schenker.

BenQ Finals der Gaming Bundesliga ESL Pro Series

Mit dem Finalevent in Berlin auf der IFA findet die Summer Season 2012 der Gaming-Bundesliga ihren krönenden Abschluss. Zehn Teams und vier Einzelspieler haben sich für die BenQ Finals der Gaming-Bundesliga ESL Pro Series qualifiziert. Sie sind die deutschlandweit besten Profispieler des elektronischen Sports (kurz eSport) - ermittelt in Gruppen- und K.O.-Phase während der laufenden Saison, unter anderem auf drei Studio-Events. Gespielt werden die Disziplinen StarCraft II, Counter-Strike 1.6, Counter-Strike Source und League of Legends.

ESL Pro Series Berlin Open sucht Europas besten Spieler

Die vier besten Spieler der BenQ-Finals in StarCraft 2 treten im Anschluss an den nationalen Showdown gegen die Top-Spieler aus Europa an. Neben der deutschen StarCraft 2-Elite nehmen auch acht ausgewählte europäische Spitzenspieler teil. Das Gesamtpreisgeld beträgt 10.000 Euro. Die ESL Pro Series Berlin Open finden zum ersten Mal vom 3. bis zum 5. September in der ESL XMG Arena auf der IFA statt.

Unterstützt wird die Bundesliga für Computerspiele ESL Pro Series von BenQ, XMG sowie Kaspersky Lab. Die professionellen Computerspieler spielen auf Hardware mit der dritten Generation der Intel Core Prozessoren.

"Die BenQ Finals sind das Highlight aller deutschen Gaming-Turniere. Seit nunmehr zehn Jahren stellt die Gaming-Bundesliga ESL Pro Series die Königsklasse im wettbewerbsorientierten Computerspielen dar. Der eSport ist in Deutschland richtig groß und erfolgreich geworden", so Ralf Reichert, Gründer und Geschäftsführer des Ligenbetreibers Turtle Entertainment aus Köln. "Deutschlands beste eSportler kämpfen vor Tausenden Zuschauern um die deutsche Meisterschaft im elektronischen Sport und wir freuen uns, erstmals bei der IFA solche hochkarätigen Turniere veranstalten zu dürfen. Diese Leitmesse bietet dafür genau das richtige Umfeld."

Der Web-Sender ESL TV überträgt die BenQ Finals und den Auftakt der europäischen Liga ESL Pro Series Berlin Open live im Internet unter www.esl.tv. Der ESL TV Moderator Alexander "Carni" Holtz Shedden wird als Host gemeinsam mit bekannten eSport-Kommentatoren durch die Veranstaltung führen. Die Experten aus der eSport-Szene bereiten die Spiele kompetent und gewitzt für das Publikum vor Ort sowie vor dem heimischen Bildschirm auf. ZDF.kultur wird für das Format "FTW - For The Win" alle Partien aufzeichnen und ausstrahlen.

Für das Publikum aus ganz Deutschland organisiert die ESL zusammen mit ihren Partnern zahlreiche Wettbewerbe und verteilt bei den "Raffles" Give-Aways rund um das Thema eSport.

Weitere Informationen über die ESL Pro Series unter: www.eslproseries.de
Weitere Informationen zu den ESL Pro Series Berlin Open unter: www.esl.eu/de/pro-series/summer_2012/news/201153/
Zeitplan: http://bit.ly/Pgechd

Finalspiele der Gaming Bundesliga - EPS BenQ Finals
Auftakt der europäischen Gaming-Top-Liga - EPS Berlin Open
Wann:

Freitag, 31. August 2012, 10.00 Uhr - 24.00 Uhr
Mittwoch, 5. September 2012
Wo: IFA, ICC (Saal 2), ESL XMG Arena, Messedamm 22, 14055 Berlin
http://b2c.ifa-berlin.de/
www.eslproseries.de

Eintritt ab 12 Jahre

ESL Pro Series

Mit einer Community von mehr als 3.400.000 Mitgliedern und einem professionell organisierten Spiele- und Ligasystem mit tausenden Ligen für jedes bekannten Genre ist die ESL die größte und bedeutendste Liga für Computerspieler in Europa. In der Königsklasse der Electronic Sports League (ESL), der Gaming-Bundesliga ESL Pro Series, qualifizieren nur die besten Gamer und kämpfen um die Deutsche Meisterschaft und mit rund 60.000 Euro das deutschlandweit höchste Preisgeld im eSport. Die ESL Pro Series organisiert Veranstalter Turtle Entertainment gemeinsam mit Headsponsor Intel, Hauptsponsor BenQ und Supplier gamed.de. Das Konzept und Ablauf der Pro Series ist mit dem der Fußball Bundesliga zu vergleichen. Die ESL Pro Series befindet sich in der Frühlings Saison 2012. Deutschlands Spieler-Elite misst sich in der mittlerweile 20. Saison in den Turnierspielen Starcraft 2, Counter-Strike Source, League of Legends, Battlefield 3 und Counter-Strike 1.6. Auf den Intel Friday Night Games werden die wichtigsten Spiele live vor Publikum ausgetragen und im Internet auf ESL TV gesendet. Die ESL hat in den letzten Jahren Preisgelder in Höhe von über vier Millionen Euro ausbezahlt.

Weitere Informationen: www.eslproseries.de

Wichtige Links auf einen Blick:
- Diese Pressemitteilung online: www.turtle-entertainment.de/?press¤t_press_release&1589
- Diese Pressemitteilung als PDF: www.turtle-entertainment.de/pdfs/pr/1589.pdf
- Zeitplan: http://bit.ly/Pgechd
- Flickr-Bildsammlung aller ESL Pro Series Events: www.flickr.com/photos/eslphotos/collections/72157621893323553/
- Bilder der letzten Finalspiele der ESL Pro Series in Köln: www.flickr.com/photos/eslphotos/sets/72157628289487823/
- Flickr-Sammlung des letzten Events in Köln (Finale im Dezember 2012): www.flickr.com/photos/eslphotos/sets/72157628289487823/
- Video eines der letzten ESL Pro Series Finals: www.youtube.com/watch?v=TE_wUIlcM5U&feature=relmfu
- ESL TV: http://beta.esl.tv
- Youtube-Channel: http://www.youtube.com/esltv
- Spielbeschreibungen der Bundesliga-Titel: www.turtle-entertainment.de/Dateien/Spielbeschreibungen.zip
- Die ESL Pro Series im Internet: www.eslproseries.de
- ESL Pro Series Fanseite bei Facebook: www.facebook.com/eslproseries
- Electronic Sports League: www.esl.eu
- Turtle Entertainment: www.turtle-entertainment.de
- Turtle Entertainment (Pressesektion): www.turtle-entertainment.de/?press
- Unternehmenstrailer Turtle Entertainment GmbH (Flashmovie im Browser): http://files.turtle-entertainment.de/videos/eslpromo.html
- Turtle Entertainment bei Twitter: http://twitter.com/Turtle_GmbH + http://twitter.com/IboMazari

Electronic Sports League Aktuelle Zahlen und Fakten
- Angemeldete Mitglieder: etwa 4 Millionen
- Neuanmeldungen im Monat: 30.000
- Registrierte Teams in der ESL: über 800.000
- Gespielte Matches pro Monat: rund 400.000
- Unique Visitors: Fast zwei Millionen (monatlich)
- Visits: 8,4 Millionen (monatlich)
- Profi-Spieler weltweit: über 20.000
- Jahrespreisgeld ESL Pro Series Seasons 2012: 100.000 Euro
- Bisher ausgeschüttetes Preisgeld für die Gaming Bundesliga ESL Pro Series: über zwei Millionen Euro
- Bisher ausgeschüttetes Preisgeld ESL insg.: über fünf Millionen Euro
- ESL TV Gesamt-Zuschauer 2011: 73 Millionen (Sessions)
- Spitzeneinschaltquote: 247.000 gleichzeitige Zuschauer auf der Global Challenge in Kiew (am 22. Januar 2012)
- Datentransfer des ESL Youtube-Channels während der Intel Extreme Masters Finalspiele (CeBIT 2011): 100 Terabyte
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.