Sonntag, 22. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 539011

Gütesiegel "Biosphere Responsible Tourism" für Lanzarote

Kanareninsel als nachhaltiges Reiseziel ausgezeichnet

Arrecife de Lanzarote, (lifePR) - Als weltweit erste Destination wurde Lanzarote gemäß dem neuen GSTC-Standard mit dem Gütesiegel "Biosphere Responsible Tourism" ausgezeichnet. Am Donnerstag, 23. April 2015, nahm Pedro San Ginés, Präsident des Inselrats, das Zertifikat für verantwortungsvollen Tourismus in Arrecife entgegen. Vergabeinstitution ist das unabhängige, eng an die UNESCO gekoppelte Instituto de Turismo Responsable. Seit Februar kooperiert die Non-Profit-Organisation zudem mit dem Global Sustainable Tourism Council (GSTC), das mit seinen "Globalen Kriterien für nachhaltigen Tourismus" die Grundlage des Zertifizierungsprozesses für Destinationen geschaffen hat. Das Verfahren prüft die Nachhaltigkeit der Bewerber in den Bereichen Umwelt, Kultur, Wirtschaft und Soziales. So setzt sich Lanzarote beispielsweise für regenerative Energien und den Erhalt der heimischen Kultur ein.

Turismo Lanzarote

Lanzarote ist die östlichste der Kanarischen Inseln. Ihre Gesamtfläche beträgt 862 Quadratkilometer. Sie befindet sich 1.000 Kilometer von der Iberischen Halbinsel und 130 Kilometer von der afrikanischen Küste entfernt. Rund 100.000 Einwohner leben auf Lanzarote, die drei größten Tourismuszentren sind Puerto del Carmen, Costa Teguise und Playa Blanca.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

„Frühlingsgefühle“ mitten im Oktober

, Reisen & Urlaub, NewsWork AG

Dass Frühlingsgefühle beim richtigen Wetter zu jeder Jahreszeit und in jedem Alter aufkommen können, haben in dieser Woche zwei Regensburger...

Skiverbund Thüringer Wald

, Reisen & Urlaub, Oberhof-Sportstätten GmbH

Pünktlich zur sport.aktiv Messe am 21.10.2017 in Erfurt präsentieren die vier größten alpinen Skigebiete im Thüringer Wald ein gemeinsames Liftticket...

Zu Halloween 2017 echte Horrortouren statt Süßes oder Saures

, Reisen & Urlaub, Musement

Gruselige Erscheinungen und schaurige Geschichten bis sich die Fußnägel aufrollen statt des ewigen "Süßes, sonst gibt's Saures" - wer zu Halloween...

Disclaimer