Sonntag, 24. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 345299

TUI und 1-2-FLY: Erste Angebote für den Sommer 2013 buchbar

Auswahl aus insgesamt 235 Hotels in sieben Ferienzielen

Hannover, (lifePR) - Was tun, wenn der Sommer sich dem Ende zuneigt? Am besten gleich auf den nächsten freuen. TUI, Deutschlands führender Reiseveranstalter, und ihre Preiswertmarke 1-2-FLY haben bereits jetzt die ersten Angebote für den Reisesommer 2013 freigeschaltet. Ab heute haben Urlauber bei TUI die Auswahl aus 70 Hotels auf den Balearen, Kanaren und dem Spanischen Festland. Bei 1-2-FLY sind 165 Hotels in sechs Ferienzielen buchbar. Dazu gehören zum Beispiel die Kanarischen Inseln und die Türkei. Die Reisen können in allen Reisebüros mit dem TUI Zeichen und online unter www.tui.com bzw. www.1-2-fly.com gebucht werden.

Preisbeispiele:
TUI: Eine Woche im Viereinhalb-Sterne-Hotel Duque de Najera in Andalusien an der Costa de la Luz kostet mit Flug ab Düsseldorf und Frühstück pro Person im Doppelzimmer ab 588 Euro.

1-2-FLY: Eine Woche im Vier-Sterne-Hotel Hotel Kalithea Mare Palace auf Rhodos kostet mit Flug ab München und Halbpension pro Person im Doppelzimmer ab 540 Euro.

Informationen und Buchung in allen TUI Reisebüros und auf www.tui.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mitgliederversammlung: Rückblick 2017 und Neues 2018

, Reisen & Urlaub, DJH-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Am Freitag, 22. Juni 2018, lud das Deutsche Jugendherbergswerk (DJH), Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e. V., zur jährlichen Mitgliederversammlun­g...

Rundreise durch Südschweden und Kopenhagen

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Der Süden Schwedens ist nicht nur im Frühsommer eine Reise wert, auch die farbenreichen Facetten der spätsommerlichen Natur machen diese Reise...

Erlebnisreiche Sommer-Tipps im Schwarzwald

, Reisen & Urlaub, Schwarzwald Tourismus GmbH

Die Sommerferien rücken näher! Wer jetzt noch Tipps für kurzfristige Unternehmungen braucht, der wird im Schwarzwald fündig. Das größte deutsche...

Disclaimer