Freitag, 20. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 306446

TUI Travel PLC baut Mainstream-Geschäft um

Folge: Führungswechsel bei der TUI Deutschland

Hannover, (lifePR) - Wie heute bereits von der TUI Travel PLC mitgeteilt wurde, baut der englische Mutterkonzern das Mainstream-Geschäft der Gruppe um. Unter der Führung von Johan Lundgren, der seit Ende des letzten Jahres den Mainstream-Sektor verantwortet, wird die alte Sektorenstruktur mit der Aufteilung in Nord-, Mittel- und Westeuropa aufgelöst und ein zentrales und quellmarktübergreifendes Mainstream-Board eingerichtet. Ziel der neuen Struktur ist es, Synergien zwischen den einzelnen Geschäftsbereichen zu heben. Die neue Struktur soll TUI zum weltweit profitabelsten Reisekonzern im Mainstream-Geschäft werden lassen. Als Folge des Umbaus wird es in den großen Mainstream-Märkten Europa Mitte und Westeuropa zu personellen Veränderungen kommen.

Nach über elf Jahren an der Spitze der TUI Deutschland GmbH, Hannover, gibt Volker Böttcher (52) zum 1. Oktober dieses Jahres die Verantwortung in neue Hände. Er selbst wechselt in den Aufsichtsrat der TUI Deutschland und wird im Vorstand der TUI Travel PLC weiterhin Teile des Geschäftes in Europa Mitte verantworten. Dazu gehören die Unternehmensbeteiligungen in Österreich, Schweiz und Polen, aber auch das Spezialgeschäft mit den deutschen Veranstaltern L Tur, Berge & Meer, Gebeco, Oft Reisen und Boomerang. Sein Nachfolger als Chef der TUI Deutschland wird Christian Clemens (50), der derzeit als CEO von TUI Nordic das Skandinavien-Geschäft des Konzerns verantwortet. Der gebürtige Schwede wuchs in Österreich auf und spricht daher gut Deutsch.

Peter Long, CEO der TUI Travel PLC: "Volker Böttcher hat die TUI Deutschland im zurückliegenden Jahrzehnt maßgeblich geprägt. Er hat die Verantwortung für unseren umsatzstärksten Markt kurz vor dem 11. September 2001 übernommen und unter schwierigsten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen erfolgreich geführt. Heute ist die TUI in Deutschland trotz zunehmendem Wettbewerbsdruck klarer Marktführer. Mit der Zukunftsinitiative GET 2015 und der klaren Ausrichtung auf ertragsstarke und differenzierte Produkte hat Volker Böttcher den strategischen Rahmen für die weitere erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens gesetzt. Diesen Weg wird Christian Clemens nun fortsetzen. Ich bedanke mich bei Volker Böttcher für die herausragenden Leistungen in den vergangenen Jahren und freue mich, dass er mit seiner langjährigen Erfahrung und Kompetenz die weitere Entwicklung des Konzerns als Vorstandsmitglied und als Mitglied des Aufsichtsrates der TUI Deutschland aktiv mitgestalten wird."

TUI AG

Die TUI Deutschland GmbH ist mit rund 18 Prozent Marktanteil der führende Reiseveranstalter in Deutschland. Neben der Kernmarke TUI gehören zahlreiche andere bekannte Marken wie 1-2-FLY, airtours und die Airlinemarke TUIfly sowie die Spezialisten Gebeco und L'tur zur TUI Unternehmensgruppe in Deutschland. Damit deckt TUI die gesamte Bandbreite an Reisen von Premium über individuell bis günstig ab. Die TUI Deutschland ist eine 100prozentige Tochtergesellschaft der TUI Travel PLC, des weltweit größten Tourismusunternehmens. Das an der Londoner Börse gelistete Unternehmen ist in 180 Ländern vertreten und betreut über 30 Millionen Kunden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Skiverbund Thüringer Wald

, Reisen & Urlaub, Oberhof-Sportstätten GmbH

Pünktlich zur sport.aktiv Messe am 21.10.2017 in Erfurt präsentieren die vier größten alpinen Skigebiete im Thüringer Wald ein gemeinsames Liftticket...

Zu Halloween 2017 echte Horrortouren statt Süßes oder Saures

, Reisen & Urlaub, Musement

Gruselige Erscheinungen und schaurige Geschichten bis sich die Fußnägel aufrollen statt des ewigen "Süßes, sonst gibt's Saures" - wer zu Halloween...

Wochenreise ins Wohlfühlhotel nach Inari

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Der kleine Ort Inari liegt im Norden Finnisch Lapplands, direkt am Inari-See. Hier oben sind die Städte und Dörfer nicht so stark besiedelt,...

Disclaimer