Donnerstag, 26. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 609576

Fünf Gründe für den Camper-Urlaub im nächsten Jahr

Ab sofort Schnäppchen sichern mit dem neuen TUI Camper Frühbucherkatalog

Hannover, (lifePR) - Sich rechtzeitig um den Sommerurlaub 2017 zu kümmern, hat auch bei einer geplanten Campingtour Vorteile. Mit Erscheinen des neuen TUI Camper Frühbucherkatalogs können sich Interessenten attraktive Pakete sichern und aus dem vollen Angebot an Routen und Terminen schöpfen. Und sollte sich doch etwas ändern, ist eine kostenlose Umbuchung bis zum 31. Oktober möglich - vorausgesetzt es handelt sich um denselben Anbieter und die gleiche Saison. Wer noch unschlüssig ist: Christoph Schöttner, Experte für Wohnmobil-Urlaub bei TUI nennt fünf Argumente pro Camper-Tour.

1) Flexibel und individuell reisen: Einfach noch ein paar Tage an einem schönen Ort verlängern oder kurzfristig die Route der Wettervorhersage anpassen? Mit einem Camper kein Problem, denn viele Campingplätze haben Reserveflächen oder fertigen nach dem Motto "First-come, first-served" ab. Ein einmaliges Erlebnis bietet TUI Camper Kunden in Australien und Neuseeland an: Im Qualitätspaket beim Partner Maui ist eine Übernachtung auf einem von vierzehn Weingütern mit Gourmet-Picknickkorb inklusive.

2) Modern und gut ausgestatte Campingplätze: "Früher war alles besser" gilt sicher nicht, wenn es um die Ausstattung von Campingplätzen geht. Heutzutage stehen Campingplätze mit Wellnessoasen, Gastronomieangebot und WLAN in punkto Ausstattung vielen Hotels kaum nach. Verlässliche Platz-Empfehlungen liefern beispielsweise das Landyachting Magazin sowie die Landyachting Wohnmobil-Bildreiseführer aus dem Viate Verlag.

3) Exklusive Schlafplätze: In vielen beliebten Nationalparks in den USA wie beispielsweise dem Bryce Canyon oder dem Sequoia und Kings Canyon Nationalpark gibt es innerhalb des Parks keine Hotels oder Lodges. Lediglich für Camper stehen meist mehrere idyllische und großzügige Plätze zu vergleichsweise günstigen Preisen zur Verfügung.

4) Unberührte Landschaften entdecken: Mit einem mobilen Heim können Abenteurer fernab ausgetrampelter Pfade ihre eigenen Wege gehen. In entlegeneren Regionen wie der Kalahari-Wüste und dem Okavango Delta in Botswana gibt es oft nur wenige Unterkünfte - einfacher ist es da mit einem Allradcamper. Neben dem passenden Fahrzeug ist auch gleich die Unterkunft in Form eines Dachzelts dabei.

5) Fünf Sterne Komfort auf vier Rädern: Beim sogenannten Landyachting, also Campen mit Luxuswohnmobilen, erleben Reisende höchsten mobilen Komfort. Die bis zu elf Meter langen Fahrzeuge sind hochwertig und umfassend mit TV, Klimaanlage und beispielsweise einer extra großen Duschkabine ausgestattet. In der Nebensaison und bei einer Mietdauer von mindestens 14 Tagen sind solche Fahrzeuge schon ab 130 Euro pro Tag zu haben.

Info: Zwölf Tage kosten bei Buchung bis zum 10. September 2016, beispielsweise am

1. Mai 2017 ab/ bis Calgary, ab 288 Euro in der Kategorie Comfort MH19 für bis zu drei Personen vom TUI Optimal-Partner Fraserway RV. Nur im Frühbucherpreis enthalten ist ein umfassender Versicherungsschutz mit Haftpflichtversicherung und Erstattung der Selbstbeteiligung, die Camping- und Fahrzeugausstattung sowie 1.000 Freikilometer.

Buchung in allen Reisebüros mit dem TUI Zeichen und unter www.tuicamper.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Teams aus Italien, Norwegen, Rumänien, Portugal und aus Neuseeland sind 2018 zu Gast im Großen Garten!

, Reisen & Urlaub, Hannover Marketing und Tourismus GmbH (HMTG)

Insgesamt über 25.000 km legen die Teams zurück, um ihr Feuerwerk dem Publikum in den Herrenhäuser Gärten zu präsentieren – Neuseeland hat mit...

Skåne, Ystad und Kopenhagen

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Der Süden Schwedens bietet neben einer von Feldern und Wäldern geprägten Natur zahlreiche Kleinstädte, die es sich zu erkunden lohnt. Diese Reise...

Passagiere können jetzt vom Münchner Airport zu einer Mond-Mission starten

, Reisen & Urlaub, Flughafen München GmbH

Das Deutsche Museum hat einen neuen Standort – und der Flughafen München eine neue Attraktion: die „DM-Lounge“ im Satelliten des Terminal 2....

Disclaimer