Kostenloses Sicherheitspaket für Motorrad-Fahranfänger

TÜV Hessen beteiligt sich an DVR-Kampagne "Runter vom Gas!": Prüfer geben zu Beginn der Motorradsaison nach bestandener Prüfung Sicherheitswesten aus

(lifePR) ( Darmstadt, )
Alljährlich steigt die Zahl tödlich verunglückter Motorradfahrer zu Beginn der Zweiradsaison extrem an. Besonders Anfänger sind dabei gefährdet. Sie verfügen über geringe Fahrpraxis, überschätzen leicht ihre Grenzen und werden häufig erst spät von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen.

"Runter vom Gas!" lautet die zentrale Aufforderung der gemeinsamen Kampagne des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) und des Bundesverkehrsministeriums (BMVBS). Mit drastischen Plakatmotiven an Autobahnen macht die Kampagne auf die dramatischen Folgen zu schnellen Fahrens aufmerksam und zielt besonders auf junge Fahrer zwischen 18 und 24 Jahren ab.

Als eine weitere Maßnahme der Kampagne geht der DVR eine Kooperation mit dem TÜV ein: Zu Beginn der Motorradsaison richten sich die Partner vor allem an Motorradfahrer und Führerschein-Neulinge. Deshalb erhalten Motorradanfänger in Hessen bei bestandener praktischer Führerscheinprüfung durch Prüfer des TÜV Hessen ein "Runter vom Gas"-Sicherheitspaket (solange Vorrat reicht!). Es besteht aus einer speziell für Motorradfahrer konzipierten und hochwertig verarbeiteten Sicherheitsweste, einer Führerscheinhülle und einer Broschüre mit der Warnung vor unangepasster Geschwindigkeit.

10.000 neue Motorrad-Führerscheine pro Jahr in Hessen

Die Fahrprüfer des TÜV Hessen gaben im vergangenen Jahr rund 10.000 Führerscheine an Motorradfahrer aus. Insbesondere zum Start der Saison explodieren die Prüfungszahlen förmlich: Im April wurden fast drei Mal so viele Motorradprüfungen absolviert wie noch im März. Die meisten Führerscheine (1448) gingen 2010 aber im Juli weg.

Der TÜV Hessen ist die Kooperation mit dem DVR gerne eingegangen: "Wir verstehen uns als starken Partner, der sich ebenfalls mit viel Energie für mehr Verantwortungsbewusstsein im Straßenverkehr einsetzt", sagt Dirk Reuter, Niederlassungsleiter in Frankfurt. "Jährlich verunglücken rund 650 Motorradfahrer tödlich. Wir finden uns nicht mit diesen hohen Unfallzahlen ab. Gemeinsam können wir in Zukunft die Botschaft "Runter vom Gas!" bei Motorradfahrern noch besser verbreiten und so vor den Gefahren unangepasster Geschwindig-keit warnen!"

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.tuev-hessen.de und www.dvr.de .
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.