Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 907082

Tucher Privatbrauerei GmbH & Co. KG Am Alten Sudhaus 4 90409 Nuremberg, Deutschland http://www.tucher.de/
Ansprechpartner:in Herr Kai Eschenbacher +49 911 9776326
Logo der Firma Tucher Privatbrauerei GmbH & Co. KG
Tucher Privatbrauerei GmbH & Co. KG

Zirndorfer Stadt- und Brauereihoffest - drei Tage volles Programm

(lifePR) (Nuremberg, )
Vom 22. bis 24. Juli lädt das Zirndorfer Stadt- und Brauereifest mit viel guter Musik auf drei Bühnen, einem buntem Rahmenprogramm in den Gassen und allerlei fränkischen Köstlichkeiten zum Mitfeiern und Genießen ein.

Los geht es am Freitag (22.07.): Schon ab 17 Uhr sind Besucher willkommen, bevor dann um 19 Uhr der offizielle Fassbieranstich im Brauereihof folgt. Dem reiht sich das Bühnenprogramm nahtlos an: Aufg’spielt wird mit Blasmusik (Brauereihof), Gospel (Kirchplatz) oder Independent und Coverrock (Marktplatz). Bis 23 Uhr kann nach Herzenslust gefeiert und geschlemmt werden.

Weiter geht es am Samstag (23.07.): Ab 16 Uhr gibt es Speis und Trank, das Bühnenprogramm startet um 18 Uhr mit Folk (Brauereihof), Countrymusik (Kirchplatz) oder Disco und Funk’n’Soul (Marktplatz). Zapfenstreich ist um 22.30 Uhr.
Am Sonntag (24.07.) startet der Endspurt: Ab 11 Uhr geht’s mit Blasmusik los, gefolgt von Blues und Rock’n’Roll (Brauereihof). Außerdem warten Oldies, Blues und Rock (Kirchplatz) sowie Swing, Jazz und Rock’n‘Roll (Marktplatz) auf die Besucher.

Von Hopfen und Malz
Doch es gibt noch viel mehr als gute Musik zu erleben: Wer Lust auf eine Pferdekutschfahrt hat, kann am Samstag zwischen 17 und 20 Uhr oder am Sonntag zwischen 13 und 17 Uhr zusteigen. „In der Vergangenheit besonders beliebt waren unsere Brauereiführungen. Deshalb haben wir dieses Mal gleich sieben Termine auf einen Streich im Programm“, so Kai Eschenbacher, Bereichsleiter Marketing/PR von Zirndorfer. „Ohne Voranmeldung können Bierliebhaber am Samstag hinter die Kulissen blicken, um 17, 18 und 19 Uhr. Tag darauf startet der erste Rundgang um 13 Uhr, dann geht es stündlich bis 16 Uhr weiter.“

Neue Perspektiven
Hoch hinaus geht es bei der Kirchturmbesteigung von St. Rochus: Erwachsene zahlen zwei Euro, Kinder 1,50 Euro. Der Aufstieg ist an allen drei Festtagen möglich. Die Gemeinde lädt außerdem um 9.30 Uhr zum sonntäglichen Gottesdienst ein. Am Kirchplatz findet beim MUK Kunstverein dann noch die Ausstellung „In-einem-Gespräch-sein“ von Michael Hirschfeld statt, der Eintritt ist frei.

Für Leib und Seele
Zu den verschiedenen Zirndorfer Bräuschank Bieren, die unter anderem im Biergarten des Brauereihofs in die Krüge kommen, werden fränkische Spezialitäten serviert. Auf dem Kirch- und Marktplatz findet ebenfalls jede und jeder das Richtige für den persönlichen Geschmack dank einer vielfältigen Auswahl. In direkter Nachbarschaft zur St. Rochus-Kirche wird der Fischereiverein Zirndorf den Grill anheizen, während der Eine-Welt-Laden an den Nachmittagen für Kaffee & Kuchen sowie an den Abenden für kleine Häppchen sorgen wird. Nicht zu vergessen sind die Naschkatzen: Sie finden auf dem Fest allerlei Schokofrüchte und Süßwaren.

Auch die Zirndorfer Geschäftsleute sprechen eine Einladung aus: Am verkaufsoffenen Sonntag kann von 13 bis 17 Uhr nach Herzenslust gebummelt, gestöbert und geshoppt werden. Kai Eschenbacher: „Es gibt viele gute Gründe für eine Besuch in Zirndorf – und vom 22. bis 24. Juli einmal mehr beim Stadt- und Brauereifest.“

Das komplette Programm gibt es online unter www.zirndorfer.de 

Tucher Privatbrauerei GmbH & Co. KG

Zirndorfer. Das fröhliche Bier fürs Land.
Die guten Zirndorfer Bräuschank Biere sind immer ein Genuss, und das seit mehr als 300 Jahren. Schon damals wurden den "Preuverwaltern" strenge Vorschriften für die Bierherstellung auferlegt. So wurde "Das gute Zirndorfer" bei Kennern zum Inbegriff für die fränkische Landbier-Tradition, und doch ist es mit der Zeit gegangen. Heute gibt es die guten Zirndorfer Bräuschank Biere nicht nur als klassisches Landbier, sondern auch als Landbier Alkoholfrei und kleines Zirni sowie als naturtrübes, vollmundig-würziges Kellerbier und unfiltriertes, frisch-würziges Kellerradler. Eines gilt in jedem Fall, ob auf dem Land oder in der Stadt: Unser Bier könnt ihr haben, aber die Kirche bleibt im Dorf! Mehr unter: www.zirndorfer.de

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.