Städtetrip im Herbst: günstig übernachten in Osteuropas Metropolen

In den Herbstmonaten sind Städtetrips beliebt. Der Hotelpreis Index der Hotelsuche trivago.de zeigt, wo Reisende im Oktober günstig übernachten können

(lifePR) ( Düsseldorf, )
Viele Reisende zieht es im Herbst zu einem Kurztrip in die europäischen Großstädte. Während in einigen Städten die Zimmerpreise teurer sind als in den Vormonaten, können Reisende besonders in Osteuropa jetzt günstig übernachten.

Für einen Städtetrip bieten sich im Oktober Metropolen wie Budapest (92 Euro), Prag (107 Euro), Istanbul (110 Euro) oder Krakau (106 Euro) an. In diesen Städten sind die Übernachtungspreise im Vergleich zum europäischen Durchschnitt sehr preiswert und im Vergleich zum Vormonat gesunken.

Dagegen ist zum Beispiel ein Doppelzimmer in Paris mit durchschnittlich 170 Euro teurer als in der Hauptsaison. Auch in Rom (176 Euro), Barcelona (151 Euro) oder in Amsterdam (168 Euro) sind die Preise für eine Übernachtung im Doppelzimmer im Oktober angestiegen. Venedig ist die teuerste Metropole; der Preisunterschied im Vergleich zu den Sommermonaten ist hier besonders auffällig: Wer den goldenen Oktober in Venedig genießen möchte, zahlt im Schnitt 204 Euro für ein Doppelzimmer. Knapp dahinter liegt Genf mit 201 Euro.

Hotelübernachtungen in den deutschen Großstädten sind weiterhin günstig im europäischen Vergleich. In Berlin kostet das Doppelzimmer im Oktober im Schnitt 102 Euro, in Hamburg und Frankfurt a.M. 114 Euro und in Stuttgart 117 Euro. Besonders günstig ist nach wie vor auch die spanische Stadt Granada (87 Euro).

Berechnet man auf Basis der Suchanfragen auf trivago die am häufigsten angefragten Städte Europas im Monat Oktober, so stehen die teuren Städte ganz oben in der Beliebtheitsskala: Paris auf Platz eins, gefolgt von Rom auf Platz zwei und London auf Platz drei.

Hier die Top 10 Metropolen im Oktober und der durchschnittliche Preis für ein Doppelzimmer (basierend auf den Suchanfragen für den Monat Oktober auf den 10 trivago Länderplattformen):

1. Paris (170 Euro)
2. Rom (176 Euro)
3. London (163 Euro)
4. Berlin (102 Euro)
5. Prag (107 Euro)
6. Florenz (154 Euro)
7. Venedig (204 Euro)
8. Barcelona (151 Euro)
9. Madrid (138 Euro)
10. Istanbul (110 Euro)

Die Übersicht der durchschnittlichen Übernachtungspreise für Oktober 2008 sind zu finden unter: http://img.trivago.com/contentimages/press/images/thpi_1008.pdf.

Der trivago Hotelpreis Index bildet die Übernachtungspreise von den auf trivago am häufigsten abgefragten europäischen Großstädten ab. Berechnet werden die durchschnittlichen Preise für Standard Doppelzimmer an Hand der über den Hotelpreisvergleich generierten täglichen 40.000 Anfragen nach Hotelübernachtungspreisen. Der monatliche trivago Hotelpreis Index kann abonniert werden über eine E-Mail an thpi@trivago.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.