Samstag, 16. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 497103

Ferienzeit: Hohe Hotelpreise in Griechenland

Düsseldorf, (lifePR) - Im Ferienmonat Juli steigen die Hotelpreise in vielen Sonnendestinationen deutlich. Besonders die griechischen Inseln Santorin (282 Euro, plus 32 Prozent), Mykonos (373 Euro, plus 76 Prozent) und Naxos (93 Euro, plus 52 Prozent) melden höhere Übernachtungspreise als im Vormonat. Die deutschen Ferienorte Binz (201 Euro, plus zwanzig Prozent) und Göhren (159 Euro, plus 17 Prozent) auf Rügen verzeichnen gestiegene Hotelpreise. Dies geht aus dem trivago Hotel Preis Index, den die Hotelsuche www.trivago.de monatlich veröffentlicht.

Im Vergleich zum Vormonat meldet die Hotellerie in griechischen Feriendestinationen die am stärksten gestiegenen Preise. Im Ferienort Kamari auf Santorin bezahlen Reisende 200 Euro (plus 85 Prozent) für eine Übernachtung in einem Standard Doppelzimmer. In Chania auf Kreta sind es 162 Euro (plus 62 Prozent) und in Faliraki auf Rhodos 103 Euro (plus 61 Prozent). An der Playa d'en Bossa auf Ibiza zahlen Übernachtungsgäste im Juli durchschnittlich 309 Euro (plus 105 Prozent), in San Antonio auf Ibiza sind es 107 Euro (plus 51 Prozent). Reisende in den mallorquinischen Orten Alcudia (177 Euro, plus 54 Prozent), Cala Ratjada (132 Euro, plus 28 Prozent) und El Arenal (116 Euro, plus 22 Prozent) bezahlen im Juli mehr als einen Monat zuvor. Im türkischen Bodrum (168 Euro) berechnet die Hotellerie 26 Prozent mehr als im Vormonat, in Marmaris (100 Euro) sind es 25 Prozent. Die Hotellerie in Novalja auf der Insel Pag in Kroatien berechnet im Juli 160 Euro (plus 67 Prozent). In Split kostet eine Übernachtung 152 Euro und damit 43 Prozent mehr als im Vormonat.

Steigende Hotelpreise in deutschen Ferienorten

Die Urlaubsorte auf der Ferieninsel Rügen verzeichnen im Juli höhere Preise. Neben Binz (201 Euro, plus zwanzig Prozent) und Göhren (159 Euro, plus 17 Prozent) melden auch die Orte Sellin (149 Euro, plus 15 Prozent) und Sassnitz (94 Euro, plus 13 Prozent) einen Preisanstieg. In Arnsberg im Sauerland kostet eine Übernachtung in einem Standard Doppelzimmer 111 Euro (plus 13 Prozent), in Lindau am Bodensee 171 Euro (plus 13 Prozent) und in Garmisch 138 Euro (plus zehn Prozent).

Städtereisen günstig

In Warschau bezahlen Gäste für eine Übernachtung in einem Standard Doppelzimmer durchschnittlich 61 Euro und damit 18 Prozent weniger als im Vormonat. In Sevilla berechnet die Hotellerie 66 Euro (minus 22 Prozent), in Bukarest 67 Euro (minus acht Prozent) und in Budapest 80 Euro (minus vier Prozent). In Dresden werden 85 Euro (minus elf Prozent) berechnet, in Prag 90 Euro (minus 17 Prozent) und in Berlin 92 Euro (minus sieben Prozent).

Weitere Informationen und Daten finden Sie hier.

Der Hotelpreis Index (tHPI) der Hotelsuche www.trivago.de bildet die Übernachtungspreise von den auf trivago am häufigsten abgefragten europäischen Städten ab. Berechnet werden die durchschnittlichen Preise für Standard Doppelzimmer. Basis sind die über den Hotelpreisvergleich monatlich generierten 45 Millionen Anfragen nach Hotelübernachtungspreisen. trivago speichert im Vormonat die Anfragen, welche Reisende für den folgenden Monat machen. Insofern gibt der tHPI zum Zeitpunkt der Veröffentlichung die Übernachtungspreise des jeweiligen Monats wider. Der tHPI repräsentiert die Hotelpreise auf dem Online Hotelmarkt: Der Index wird anhand der Übernachtungspreise von über 150 Online Reisebüros und Hotelketten ermittelt.

trivago GmbH

Mit www.trivago.de finden Reisende das ideale Hotel zur günstigsten Rate. Mehr als 45 Millionen Reisende nutzen den Hotelpreisvergleich monatlich und sparen durchschnittlich 35 Prozent. Der Online Service vergleicht die Hotelraten von über 150 Buchungsplattformen für 700.000 Hotels weltweit. Zusätzlich integriert trivago 120 Millionen Hotelbewertungen und über 14 Millionen Fotos. Mit Hilfe von individuellen Filtern und Suchkriterien finden User das ideale Hotel. trivago vergleicht nicht die Preise der Online Reisebüros, sondern die Raten und der Nutzer erfährt, ob z.B. das Frühstück inklusive ist. Die trivago GmbH mit Hauptsitz in Düsseldorf wurde 2005 gegründet und betreibt mittlerweile 47 Länderplattformen in 28 Sprachen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

4*Sterne Alpsee-Camping News: Kempten - die Hauptstadt des Allgäus - Ein Muss für jeden Allgäu-Besucher

, Reisen & Urlaub, Alpsee Camping GmbH & Co. KG

Inmitten der Ferienlandschaft Allgäu, liegt die ehemalige Kelten- und Römerstadt Kempten. Eine der ältesten Städte Deutschlands und die größte...

Ammarnäs am schwedischen Grenzgebirge

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Los geht’s mit dem Direktflug von Hannover oder Stuttgart nach Arvidsjaur in Schwedisch Lappland. In Lappland angekommen wartet bereits der bestellte...

Bad Füssinger Thermenwelt: Zertifiziert allergikerfreundlich

, Reisen & Urlaub, Kur- & GästeService Bad Füssing

Weit über ein Drittel aller Europäer leiden an Allergien. Bad Füssing im Herzen des Bayerischen Golf- und Thermenlands bietet Allergikern künftige...

Disclaimer