Die Top 10 der günstigsten und teuersten Reiseziele im Sommer 2012

Der Hotelpreisvergleich www.trivago.de hat die günstigsten und die teuersten Feriendestinationen im Sommer 2012* ermittelt

(lifePR) ( Düsseldorf, )
In den Top 10 der teuersten und günstigsten Destinationen in diesem Sommer sind je sieben von zehn Orten in Europa. Spanische Urlaubsorte, wie Puerto de la Cruz (60 Euro) auf Teneriffa und Almeria (61 Euro) in Andalusien sind mit ihren durchschnittlichen Übernachtungspreisen für Standard Doppelzimmer die günstigsten europäischen Ziele. Die teuerste Destination in diesem Sommer ist Monaco, wo eine Übernachtung im Durchschnitt 362 Euro kostet.

Thailand am günstigsten

Weltweit sind die Ferienorte in Thailand die Reiseziele mit den niedrigsten Übernachtungskosten. In Patong Beach zahlen Reisende im Durchschnitt 34 Euro für eine Nacht in einem Standard Doppelzimmer. Gleich fünf spanische Destinationen sind in den Top 10 der günstigsten Reiseziele vertreten. Neben Puerto de La Cruz und Almeria auf Platz zwei und drei, sind dahinter Las Palmas (62 Euro) auf Gran Canaria, Alicante (71 Euro) und Puerto del Carmen (73 Euro) auf Lanzarote. Günstig übernachten Feriengäste mit durchschnittlich 76 Euro in Antalya an der türkischen Riviera und in Palermo (79 Euro) auf Sizilien. Fort Lauderdale (86 Euro) und Palms Springs (89 Euro) belegen Platz acht und neun im Ranking der günstigsten Destinationen.

Côte d'Azur und Capri die teuersten Destinationen

Neben Monaco mit 362 Euro für eine Übernachtung in einem Standard Doppelzimmer, zahlen Reisende auf Capri den zweithöchsten Übernachtungspreis (267 Euro) in diesem Sommer. Auf den Plätzen drei, vier und fünf folgen Ibiza-Stadt (249 Euro), Imerovigli auf Santorin (234 Euro) und Playa Bavaro in der Dominikanischen Republik mit 222 Euro. Im Seminyak auf Bali zahlen Reisende durchschnittlich 197 Euro, im französischen Biarritz an der Atlantikküste sind es 193 Euro und im kalifornischen Santa Barbara fallen 192 Euro für eine Übernachtung in einem Standard Doppelzimmer an. Taormina (187 Euro) auf Sizilien und Marbella (175 Euro) an der Costa dem Sol sind die beiden Schlusslichter in der Liste der zehn teuersten Feriendestinationen.

*Durchschnittspreise gelten für die Monate Juli und August 2012. Erhebungszeitraum ist Mai bis Juni 2012.

Weitere Informationen zu der Hotelpreisentwicklung finden Sie hier: www.trivago.de/hotelpreise
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.