Freitag, 27. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 373290

Berliner Hotelpreise verdoppeln sich zu Silvester

Düsseldorf, (lifePR) - Zum Jahresende (29.12. - 31.12.) zahlen Reisende deutlich höhere Übernachtungspreise in der Bundeshauptstadt. Der Preis für ein Standard Doppelzimmer beträgt mit 146 Euro fast doppelt so viel wie im restlichen Monat Dezember. Auch im Vergleich zum durchschnittlichen Jahreswert für ein Doppelzimmer (Januar bis Dezember 2012: 97 Euro) steigen die Preise sichtbar an.

Rund um Silvester kostet ein Standard Doppelzimmer in Berlin durchschnittlich 146 Euro. Das sind 92 Prozent mehr im Vergleich zum restlichen Dezember (ohne Silvester). Am letzten Tag des Jahres steigen die Hotelpreise um 144 Prozent auf 186 Euro. Im Vergleich zum Vormonat (November 2012: 87 Euro) sind die Durchschnittspreise im Dezember (inklusive Silvester) konstant geblieben (Dezember 2012: 87 Euro).

Günstige Hotels buchbar

Am günstigsten übernachten Silvestertouristen am Samstag, 29. Dezember, in der Partymetropole. Mit durchschnittlich 106 Euro für ein Doppelzimmer zahlen sie 75 Prozent weniger als zum Jahreswechsel.

Verfügbare Hotels zu Silvester in der Bundeshauptstadt

Aktuell sind in der Nacht vom 31.12. auf den 01.01.2013 noch 12 Prozent der Hotelzimmer in Berlin buchbar.

Weltweite Anfragen für Silvester in Berlin auf den trivago Länderplattformen

75 Prozent aller Suchanfragen auf trivago im Zeitraum vom 29.12. bis 31.12.2012 stammen aus Deutschland. In Italien interessieren sich zehn Prozent für eine Übernachtungsmöglichkeit in der Hauptstadt, gefolgt von England und Spanien mit vier Prozent sowie den Niederlanden, Finnland, Dänemark und Frankreich mit jeweils rund einem Prozent.

Der trivago Event Alert (tEA) der Hotelsuche www.trivago.de beinhaltet alle relevanten Hoteldaten zu aktuellen Events:

- durchschnittliche Hotelpreise für ein Standard Doppelzimmer während eines Events
- Übernachtungspreise im Vergleich zum Vormonat und in angrenzenden Städten
- günstigster und teuerster Tag während eines Events
- aktuell verfügbare Hotelzimmer in der jeweiligen Veranstaltungsstadt in Prozent
- Besucherstatistik, die auf den Suchanfragen im Veranstaltungszeitraum basiert
- aktuelle Hotelschnäppchen in der Veranstaltungsstadt

Alle Hoteldaten des trivago Event Alerts basieren auf Auswertungen von mehr als einer Million täglicher Suchanfragen nach Übernachtungspreisen von über 100 Buchungsseiten auf 30 internationalen trivago Länderseiten.

trivago GmbH

Mit www.trivago.de finden Reisende das ideale Hotel zur günstigsten Rate. Mehr als 18 Millionen Reisende nutzen den Hotelpreisvergleich monatlich und sparen durchschnittlich 35 Prozent. Der Online Service vergleicht die Hotelraten von über 100 Buchungsplattformen für 600.000 Hotels weltweit. Zusätzlich integriert trivago 34 Millionen Hotelbewertungen und über 14 Millionen Fotos. Mit Hilfe von individuellen Filtern und Suchkriterien finden User das ideale Hotel. trivago vergleicht nicht die Preise der Online Reisebüros, sondern die Raten und der Nutzer erfährt, ob z.B. das Frühstück inklusive ist. Die trivago GmbH mit Hauptsitz in Düsseldorf wurde 2005 gegründet und betreibt mittlerweile 30 internationale Länderplattformen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Studie: Kreuzfahrtportale 2018

, Reisen & Urlaub, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Immer mehr Urlauber lassen sich die Seeluft um die Nase wehen: Kreuzfahrten liegen weiterhin stark im Trend. Einen Überblick über das Angebot...

19 Thüringer Städte treffen sich zur Frühjahrs-Mitgliederversammlung in Gotha

, Reisen & Urlaub, Verein "Städtetourismus in Thüringen" e.V.

Die 19 Mitgliedsstädte des Vereins Städtetourismus in Thüringen e.V. trafen sich zur ihrer Frühjahrstagung dieses Jahr in der Residenzstadt Gotha. Volles...

Teams aus Italien, Norwegen, Rumänien, Portugal und aus Neuseeland sind 2018 zu Gast im Großen Garten!

, Reisen & Urlaub, Hannover Marketing und Tourismus GmbH (HMTG)

Insgesamt über 25.000 km legen die Teams zurück, um ihr Feuerwerk dem Publikum in den Herrenhäuser Gärten zu präsentieren – Neuseeland hat mit...

Disclaimer