Dienstag, 21. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 680804

Die neue TRIUMPH Tiger 1200 XC/XR: eine neue Dimension von Adventure Bikes in der Oberklasse

Friedrichsdorf, (lifePR) - Leichter, agiler, komfortabler und leistungsstärker – mit den Modellen der Tiger 1200-Serie präsentiert TRIUMPH eine komplett neue Generation des leistungsstärksten Motorrads seiner Kategorie mit Kardanantrieb. Mit seinem 141 PS starken Dreizylinder bietet das neue Adventure-Spitzenmodell der britischen Traditionsmarke nicht nur souveräne Power in allen Fahrsituationen sondern kann dazu mit einem topmodernen Rundum-Ausstattungspaket aufwarten. Features wie Kurven-ABS und Traktionskontrolle, LED-Kurvenlicht, Integral-Bremssystem und semi-aktive Fahrwerkstechnologie lassen in Sachen Touring-Komfort und fahrerorientierter Technologie keine Wünsche offen.

Mit den Motorrädern der Tiger 1200-Modellreihe schlägt TRIUMPH ein neues Kapitel in der Geschichte der Oberklasse-Adventure-Bikes auf. Durch ihre umfassenden technischen Neuerungen und gezielte Gewichtsreduktion ist die Tiger 1200 nicht nur bis zu 10 Kilogramm leichter als die Vorgängergeneration, sondern begeistert auch durch souveräne Kraftentfaltung aus dem umfassend verbesserten 1.200-Kubik-Dreizylinder. Zudem punktet die neue Triumph mit einem neu abgestimmten Chassis mit einstellbaren WP-Fahrwerkselementen inklusive TRIUMPHs semi-aktiver Technologie sowie einem innovativen Integral-Bremssystem mit Brembo-Komponenten. Mit diesem Komplettpaket hochwertiger Technik bietet das neue Adventure Bike deutlich größeren Fahrspaß On- wie Off-Road. In der Tiger 1200-Baureihe sind dabei die zwei mit Speichenrädern ausgestatteten XC („Cross Country“) Modelle stärker für den kombinierten Einsatz On- und Off-Road ausgelegt, während die insgesamt vier XR („Cross Road“) Versionen für alle jene geeignet sind, die schwerpunktmäßig auf Landstraßen und Autobahnen fahren.

Modernste Technologie mit einem Ziel: das maximale Fahrerlebnis
Mit der neuen Tiger 1200 präsentiert TRIUMPH ein Motorrad, dass in Sachen Ausstattung und topmoderner Zweiradtechnologie keine Wünsche offenlässt. Dazu sagt Paul Stroud, Chief Commercial Officer von TRIUMPH Motorcycles: „Die neuen Tiger 1200-Modelle sind so fortschrittlich, dass ihre Entwicklung vier Jahre in Anspruch genommen hat. Heute sind wir stolz darauf, eine Reihe von Motorrädern präsentieren zu können, die überlegene Motoreigenschaften, fahrerorientierte technische Innovationen und einen hochwertigen Stil bieten und somit ein erstklassiges Fahrerlebnis garantieren. Dies sind bei weitem die abenteuerlustigsten Tiger aller Zeiten."

Einen wesentlichen Beitrag zur großen Vielseitigkeit der neuen Adventure Bikes leistet der umfassend optimierte, drehmomentstarke 1200-Kubik-Dreizylinder. Mit 141 PS bei 9.350 U/min und einem deutlich verbesserten Drehmomentverlauf im unteren Drehzahlbereich (mit einem Spitzendrehmoment von 122 Nm bei 7.600 U/min) ist das Kraftpaket nicht nur der leistungsstärkste Antrieb eines kardangetriebenen Motorrads in diesem Segment sondern bietet zudem einen spürbar verbesserten Durchzug sowie eine direktere Kraftentfaltung. Das Ergebnis ist ein Motor, der jederzeit souveräne Power liefert – ob auf einer schnellen Solo-Landstraßenrunde oder mit Sozius und Gepäck auf großer Tour. Last, but not least: Mit der neu entwickelten Auspuffanlage wurde auch der charakteristische Sound des großen TRIUMPH-Triples noch kerniger.

Bis zu zehn Kilogramm Gewichtsersparnis und ein Plus an Agilität auf jedem Terrain
Auf Basis von umfangreichen Updates beim Motor, dem Fahrwerk und der Auspuffanlage sind die neuen Tiger 1200-Modelle um bis zu 10 Kilogramm leichter als die Vorgängergeneration. Dies hat das Ansprechverhalten und die Dynamik der Motorräder weiter verbessert und dabei auch ihre Agilität und Manövrierbarkeit sowohl auf als auch abseits der Straße spürbar erhöht. Für das Plus an Fahrspaß der neuen Tiger 1200 sorgt auch die in vielen Bereichen verbesserte Ergonomie. So kann die TRIUMPH mit einem neuen Sitz, einer überarbeiteten Lenkerposition und einer verbesserten Rahmengeometrie aufwarten – für souveränes Handling und besten Komfort auf langen Strecken.

Wie alle neuen TRIUMPH Motorräder wurde auch die Tiger 1200 mit einem fein abgestimmten Paket an fahrerorientierter Technologie versehen. Dazu gehören voll integrierte und über eine Trägheitsmesseinheit (IMU) gesteuerte Managementsysteme, eine Integral-Bremsanlage (gemeinsam mit Continental entwickelt), ein optimiertes Kurven-ABS inklusive Kurven-Traktionskontrolle, eine Berganfahrhilfe, die E-Gas-Betätigung der Drosselklappen und bis zu 6 Fahrmodi, mit denen das Motorrad per Knopfdruck auf jedes Terrain perfekt abgestimmt werden kann. Außerdem erfüllt die neue Tiger 1200 dank ihrer hochwertigen Brembo-Bremsen und den einstellbaren WP-Fahrwerkselementen mit TRIUMPHs semi-aktiver Technologie auch die höchsten Ansprüche an ein handliches, zielgenaues und gleichzeitig komfortables Chassis.

Komplett ausgestattet für die nächste Wochenendtour – oder die Reise um die Welt
Ein Hightech-Paket für Komfort und Sicherheit: Sowohl die XR- als auch die XC-Modelle der Tiger 1200 besitzen das brandneue und innovative adaptive LED-Kurvenlicht von TRIUMPH für noch bessere Sicht in allen Schräglagen, einen überarbeiteten Tempomat, den neuen verstellbaren TFT-Farbbildschirm, eine brandneue LED-Beleuchtung, neue und ergonomisch geformte und hinterleuchtete Schaltereinheiten und Heizgriffe, den neuen TRIUMPH-Schaltassistenten für kupplungsloses Rauf- und Runterschalten sowie die fahrerfreundliche Zündung ohne Schlüssel (modellabhängige Ausstattungen). Hinzu kommt der neue Fahrmodus „Off-Road Pro“ bei den XC-Modellen.

Bei der Entwicklung der Tiger 1200 legten die TRIUMPH-Ingenieure auch Wert auf ein neu gestaltetes Bodywork, das sowohl ein Plus beim Windschutz und weitere Upgrades bei der Ergonomie bietet. Apropos Ergonomie und Komfort: Fahrer der Tiger 1200 profitieren von vielen praxisgerechten Lösungen und Ausstattungsfeatures, wie beispielsweise dem elektrisch verstellbaren Windschild, verschiedenen Heizelementen in Griffen und Sitzen sowie mehreren Bordsteckdosen. Für die optimale Sitzposition bietet die TRIUMPH Tiger 1200 Modellreihe zudem eine Sitzhöheneinstellung mit zwei Positionen (835–855 mm) sowie ein tiefergelegtes Modell XRX Low Ride Height, das bei 815–835 mm eine um 20 mm niedrigere Sitzposition bietet als die Standardversion.

Neue Ausstattungsmerkmale der Tiger 1200 (abhängig vom jeweiligen Modell)
• TRIUMPH Schaltassistent - Durch kupplungsloses Rauf- und Runterschalten sorgt dieses System für schnelle und weiche Gangwechsel
• Adaptives Kurvenlicht - Fortschrittliches und dynamisches System mit erhöhter Leuchtkraft je nach Schräglage für bessere Sicht bei Nacht
• Vollständige LED-Beleuchtung - Für bessere Sicht und Sichtbarkeit sowie einen noch eleganteren Stil
• Arrow Titan- und Carbon-Schalldämpfer - Hochwertige, leichte und stilvolle Schalldämpfer von Arrow mit Titanmantel sowie Endkappen und Befestigungsband aus Carbon
• 5 Zoll großes und einstellbares TFT-Display - Eine klare und umfassende Farbdarstellung liefert präzise Fahrinformationen bei intuitiver Bedienung.
• Hinterleuchtete Schaltereinheit mit 5-Wege-Joystick am Lenker - Die neuen und ergonomisch designten Schalteinheiten und der Joystick sind vollständig hinterleuchtet und somit auch bei Nacht einfach zu bedienen.
• Fahrmodus „Off-Road Pro“ – Mit dieser Off-Road-Option können fortgeschrittene Fahrer alle Assistenzsysteme abschalten und selbst die volle Kontrolle übernehmen.
• Schlüssellose Zündung – ein sattes Plus an Alltagstauglichkeit
• Überarbeiteter Tempomat - Der benutzerfreundliche Tempomat lässt sich einfach über die Schalter an der linken Lenkerseite bedienen und verringert die Ermüdung des Fahrers.

Adventure Bikes für jeden Geschmack
Der Start ins Abenteuer beginnt beim TRIUMPH-Händler: Wer mit seiner Tiger 1200 auf große Fahrt gehen möchte, oder nur eine individuelle TRIUMPH sein eigen nennen will, sollte einen Blick ins umfangreiche Zubehörprogramm der britischen Traditionsmarke werfen. Für die Tiger 1200-Modelle sind über 50 verschiedene Teile erhältlich, darunter ein multifunktionales Gepäcksystem aus Aluminium, das für jede Reise den nötigen Stauraum bietet. Eine praktische Übersicht über das Angebot und weitere Informationen bietet die TRIUMPH Website und der darin integrierte Online-Konfigurator unter: www.triumphmotorcycles.de. Darüber hinaus hat Triumph Motorcycles passend zu den neuen Tiger-Modellen eine neue Adventure-Bekleidungskollektion entworfen. Diese besteht ausschließlich aus den hochwertigsten Materialien inklusive Gore-Tex®-Technologie für erstklassigen Witterungsschutz auch unter schwierigen Bedingungen.

Die neue Tiger 1200 ist ab Dezember 2017 bei den TRIUMPH-Händlern verfügbar. Die Farboptionen bei den einzelnen Modellen sind:
XR: Jet Black, Crystal White
XRX (Low): Jet Black, Crystal White, Matt Cobalt Blue
XCX: Jet Black, Crystal White, Matt Khaki Green
XRT: Crystal White, Korosi Red,
XCA: Crystal White Matt Marine

Die Preise werden zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.

Triumph Motorrad Deutschland GmbH

• Das 1902 gegründete Unternehmen TRIUMPH Motorcycles feierte 2017 sein 115-jähriges Jubiläum als Motorradhersteller. Seit mehr als zwei Jahrzehnten ist TRIUMPH Motorcycles in Hinckley, Leicestershire beheimatet und baut dort unverwechselbare Motorräder, die für ihren perfekten Mix aus authentischem Design, Charakter, Charisma und Leistungsvermögen berühmt sind.
• Mit einer Produktion von rund 60.000 Motorrädern pro Jahr ist TRIUMPH der größte britische Motorradhersteller mit mehr als 750 Händlern weltweit.
• Derzeit beschäftigt TRIUMPH rund 2.000 Mitarbeiter weltweit und unterhält eigene Niederlassungen in Großbritannien, den USA, Frankreich, Deutschland, Spanien, Italien, Japan, Schweden, Benelux, Brasilien, Indien und Thailand sowie ein Netzwerk unabhängiger Importeure. TRIUMPH verfügt über Produktionsstätten in Hinckley, Leicestershire und Thailand sowie CKD-Fertigungseinrichtungen in Brasilien und Indien.
• Basis der TRIUMPH-Philosophie ist die Entwicklung außergewöhnlicher Motorräder, die mit ihrem markanten Design, ihrem intuitiven Handling und ihrer hohen Leistungsfähigkeit das perfekte Fahrvergnügen bieten.
• Diese Ausrichtung sowie Innovationsfreude und Leidenschaft für Ingenieurskunst bilden die Grundlage für die breite Modellpalette von heute, die für jeden Fahrertyp die passende Maschine bereithält, darunter die atemberaubende Speed Triple, die brandneue und ungeahnte Maßstäbe setzende Street Triple 765, die ihre Klasse prägenden Tiger 800 und Tiger 1200, die legendäre TRIUMPH Bonneville-Familie mit der beeindruckenden Bonneville Bobber, der legendären Thruxton, der zugänglichen Street Twin und Street Scrambler sowie die berühmten Bonneville T120 und T100. Zu guter Letzt: die A2-Einsteigermodellreihe der TRIUMPH-Motorräder.
• Die TRIUMPH Bonneville erhielt ihren Namen anlässlich des im Jahr 1956 von Triumph auf den Bonneville Salt Flats in Utah/USA aufgestellten Geschwindigkeitsrekords. Die Maschine war von vornherein ein Rennsieger und entwickelt sich zum britischen Superbike schlechthin. Berühmte Motorradfahrer der Vergangenheit entschieden sich aufgrund ihres legendären Handlings, Designs und Charakters für die Maschine. Genau diese Eigenschaften, gepaart mit moderner Fahrtechnologie, machen die neue Bonneville-Familie heute zu dem authentischen, modernen Klassiker schlechthin.
• Die ruhmreiche Rennhistorie von TRIUMPH umfasst Teilnahmen und Siege in fast allen Rennklassen des Zweiradsports. Die Annalen reichen vom Sieg bei der zweiten Isle of Man TT im Jahr 1908 über die Vorherrschaft bei Straßen- und Rundstreckenrennen in Europa und den USA während der 1960er-Jahre bis hin zu heutigen Erfolgen wie dem Gewinn der TRIUMPH 675R bei der Daytona 200 und der Isle of Man Supersports-TT im Jahr 2014 sowie den British-Supersports-Meisterschaften in 2014 und 2015 sowie diversen Erfolgen in der Supersport-WM-Klasse.
• Seit mehr als 80 Jahren baut TRIUMPH Motorräder unter dem Modellnamen „Tiger“, wobei die ersten renntauglichen TRIUMPH Tiger (Modelle 70, 80 und 90) ihre jeweiligen Klassen bei der Internationalen Sechstagefahrt 1936 für sich entscheiden konnten. TRIUMPH hat einen besonderen Platz in der Geschichte der Internationalen Sechstagefahrt, da sowohl die Wahl des mehrfachen Siegerteams aus Großbritannien als auch Steve McQueens für sein Debüt in der US-Mannschaft im Jahr 1964 auf TRIUMPH-Motorräder fiel.
• Als exklusiver Motorenlieferant unterstützt TRIUMPH ab der Saison 2019 die Fahrer der FIM Moto2TM-Weltmeisterschaft mit einem komplett neu konzipierten 765-Kubik-Dreizylinder-Triebwerk. Das Kraftpaket basiert auf dem Motor der 2017 präsentierten Street Triple und bietet gegenüber der Basis ein deutliches Plus in Sachen Leistung und Drehmoment.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

ARCD: Wann sind Nebelscheinwerfer und -schlussleuchten erlaubt?

, Mobile & Verkehr, ARCD Auto- und Reiseclub Deutschland e. V.

Gerade in der dunklen Jahreszeit können Nebelscheinwerfer und -schlussleuchten für bessere Sicht und Sichtbarkeit sorgen – vorausgesetzt, sie...

Reifenwechsel: Mehr Aufwand durch Reifendruckkontrollsystem

, Mobile & Verkehr, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

In Teilen Deutschlands sind bereits die ersten Schneeflocken gefallen. Spätestens jetzt ist es an der Zeit, den Pkw auf wintertaugliche Bereifung...

Tuning programme for the new Audi A5 B9

, Mobile & Verkehr, JMS - Fahrzeugteile GmbH

If you are looking for a car with a good balance of style, dynamics and practical attributes then the sleek new Audi A5, in its Coupe, Cabriolet...

Disclaimer