pAdvisor-Umfrage: Emissionshandel im Luftverkehr

(lifePR) ( München, )
Europas umstrittener Emissionshandel im Luftverkehr soll nach dem Wunsch der Fachminister aus den Airbus-Staaten Deutschland, Frankreich, Spanien und Großbritannien global geregelt werden. Sie sprachen sich auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) in Berlin für eine vorübergehende Aussetzung des Emissionshandels bis Herbst 2013 aus.

Doch was denken die Reisenden selbst über das Thema Nachhaltigkeit beim Reisen? TripAdvisor hat nachgefragt:

TripAdvisor®, die weltweit größte Reise-Website, hat 1.045 ihrer deutschen User im Rahmen der "Air Travel & Flights Survey"* dazu befragt. Das Ergebnis: die meisten (63%) lehnen Extra-Abgaben der Airlines zum Emissionsausgleich bei Flügen ab, sofern Tickets dadurch teurer würden. Die deutliche Mehrheit der Befragten würde auch selbst keine freiwilligen Abgaben an unabhängige Umweltorganisationen zur Kompensation der Emissionen während eines Flugs zahlen (65%). Dagegen geben 11 Prozent an, die Idee gut zu finden und auch schon zu spenden. Pia Schratzenstaller, Pressesprecherin von TripAdvisor in Deutschland, ergänzt: "Unsere Befragung zeigt, dass 23 Prozent der Teilnehmer es für wichtig erachten, dass Fluglinien zukünftig für Emissionsrechte zahlen - selbst wenn Flugtickets so deutlich teurer würden. Zudem gibt eine nicht zu vernachlässigende Anzahl an, dass Zusatz-Zahlungen für einen Emissionsausgleich angebracht sind oder dass sie bereits an unabhängige Umweltorganisationen spendet."

Hinweise für die Redaktion:

*Die TripAdvisor "Air Travel & Flights Survey" wurde vom 16. bis zum 22. März 2012 durchgeführt. An der Umfrage haben 1.045 deutsche Reisende teilgenommen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.