Vom Ende der Welt in die Mitte der Aufmerksamkeit: Die karibische Insel Aruba plant Stromversorgung 100 Prozent aus erneuerbaren Energien

(lifePR) ( Rio/Berlin, )
Die Regierung von Aruba und der Carbon War Room befreien eine Insel aus der Abhängigkeit fossiler Brennstoffe. Die von Sir Richard Branson gegründete Initiative Carbon War Room und die Insel Aruba haben in Rio - im Rahmen der Rio+20 Gespräche - die Transformation einer Insel-Ökonomie zu 100%iger Nutzung von nichtfossilen Energieträgern beschlossen.

Die Zusammenarbeit soll

- eine Roadmap entwickeln, um jede Form der Energiegewinnung mit einzubeziehen
- Ziele mit technischen Möglichkeiten verbinden
- einen Zeitplan fixieren und
- Finanzierungsmodelle als integrale Bestandteile dieser "Verwandlung" so gestalten, dass sie nachvollziehbar und wiederholbar sind.

1. Transport und Logistik:

Implementierung emissionsfreier Technologien in der Transportwirtschaft/Reduktion des Mobilitätsaufwandes durch die Entwicklung fußläufiger Lebensverhältnisse für Einwohner und Touristen

2. Energie-Effizienz:

Anreizsysteme für energetische Gebäudesanierung und Energieeinsparung

3. Wasserverbrauch:

Reduktion des kommerziellen und zivilen Verbrauchs

4. Erneuerbare Energieträger:

autarke und effiziente Produktion/Distribution und Speicherung der Energie aus erneuerbaren Quellen = 100%iger Ersatz des teuren Dieselstroms

5. Tourismus:

Implementierung eines nachhaltigen Tourismus, der Wachstum mit Attraktivität und Transformation verbindet

6. Landwirtschaft:

unabhängiger, dezentraler Landwirtschaftssektor, der intelligente Wassernutzung mit lokalem Anbau verknüpft (Aruba importiert 100% seiner Lebensmittel!)

Sir Richard Branson über Klimaschutz als Anlagemodell; Spiegel 25/2012: “Das wird ein Riesengeschäft.”

Der Carbon War Room ist eine NGO, die unternehmerische Lösungen als Schlüssel im Kampf gegen den Klimawandel versteht. Das Ziel: den CO2-Ausstoß im großen Stil zu reduzieren. Seit April 2012 leitet José Maria Figueres, ehem. Präsident von Costa Rica und langjähriger Geschäftsführer des World Economic Forum Davos den CWR. Gegründet wurde er von Sir Richard Branson. Zahlreiche Top-Unternehmer und internationale Spitzenpolitiker sind mit dabei, neue und effektive Wege in die Zukunft zu gehen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.