Hotelprovisionen für Reisebüros: Travelport kooperiert mit Net Trans

(lifePR) ( Frankfurt am Main, )
Travelport, Betreiber der globalen Reisevertriebssysteme Galileo und Worldspan, hat mit Net Trans, einem Spezialisten für Forderungsmanagement bei Hotelbuchungen, ein Partner­schaftsabkommen geschlossen. Demnach haben ab sofort alle Reisebüros, die mit Galileo und/oder Worldspan arbeiten, die Möglichkeit, die Dienste des 1999 in Norwegen gegründeten Unternehmens in Anspruch zu nehmen.

Net Trans bietet Reisebüros an, sich um die Zahlung von Provisionen zu kümmern, die ihnen nach der Buchung von Hotelübernachtungen zustehen. Durch das Abrechnungssystem von Net Trans wird der Ausfall von Provisionszahlungen aus Hotelbuchungen minimiert, wodurch Reisebüros im Geschäftsalltag das entsprechende Provisionsvolumen spürbar steigern können - laut Net Trans durchschnittlich um bis zu 40 Prozent. Sofern ein Reisebüro diese Dienstleistung in Anspruch nehmen möchte, werden die zur Provisionsermittlung notwendigen Daten von Galileo oder Worldspan zu Net Trans übermittelt. Net Trans übernimmt dann für das Reisebüro die Einforderung der Provisionen bei den Hotels. Eine monatlich erstellte Übersicht gibt detailliert Aufschluss über eingegangene und ausstehende Provisionszahlungen und erstellt einen Abgleich zu den Buchungsdaten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.