Italien-Liparische Inseln: Das spannendste Inselarchipel des Mittelmeers

Ein Geheimtipp für Wanderfreude mediterraner Insel-Landschaften und Vulkanfreunde

(lifePR) ( Stuttgart, )
30-70 Kilometer nördlich von Sizilien erstrecken sich die "sieben Schönheiten" der Liparischen Inselwelt, seit dem Jahr 200 gehören sie zum Welterbe der UNESCO: Vulcano, Lipari, Salina, Filicudi, Alicudi, Panarea und Stromboli. Jede der Inseln zeigt ihren ganz eigenen Charakter.

Die Römer verehrten auf der Insel Vulcano dem 391 Meter hohen Hauptkrater als Schmiede des Feuergottes Vulcanus. Damit wurde die kleine Insel zur Namensgeberin aller feuerspreienden Berge dieser Welt. Als das "totes Feld" wird ein großes Areal im Inneren der Vulkan Caldera bezeichnet. Jegliche Pflanzen mussten der Hitze und den giftigen Dämpfen weichen. Die Besteigung des Berges ist technisch nicht anspruchsvoll, jedoch die Steigung kann einen ganz schön aus der Puste bringen...

Lipari selbst ist im Gegensatz zu den meisten anderen Inseln quirliger, touristischer und auch dichter besiedelt. Schöne Cafés mit typisch italienischem Flair laden zu Verweilen ein und geben das richtige Urlaubsflair. Wanderwege über die ganze Insel ermöglichen bei klarem Wetter einen weiten Blick über die Inselwelt bis nach Sizilien.

Höhepunkt Stromboli, der aktive Vulkan

Zu den Höhepunkten der Inseln gehört Stromboli mit seinem "lebenden Berg "Stromboli", einem aktiven Vulkan. Der Iddu, wie er von Strombolianern auch genannt wird, ist ein einziger Lavaberg und strahlt etwas Geheimnisvolles und Mystisches aus. Der aktivste Vulkan Europas spuckt, beinahe im Stundentakt, Lavafetzen in die Luft. Während glühende Steinbrocken den Berg hinunter rollen, hört man ihn aus seinem Inneren grummeln und brummeln. Auf einer Nachtwanderung liefert der Stromboli ein grandioses Schauspiel: nächtliche Feuerfontänen und glühende Lava. Eine Besteigung des Berges am Tag und per Nacht unter der Anleitung eines lokalen Bergführers ist möglich.

Doch für welche der sieben Schönheiten soll man sich entscheiden?

Auf der Reise "Liparische Inseln - Zu den lebenden Bergen des Aiolos" erlebt der Reisende die Vielfalt der Inselwelt. Er erfährt interessante Hintergründe, erlebt und erwandert die spektakuläre Vulkanwelt und die Einsamkeit abgelegener Inseln, stürzt sich ins italienische Leben und entspannt am Strand.

Neben den aktiven Vulkaninseln Vulcano und Stromboli erschließt die Reise auch die quirlige und lebendige Hauptinsel Lipari und das "jenseits von Raum und Zeit schwebende" Eiland Alicudi. Traumhafte Szenerien von Inseln und Küsten, Bergen und Meer gibt es bei allen Entdeckungstouren. Fakultativ kann dabei auch das verträumte Salina (die grüne Insel) und das mondäne Panarea besucht werden.

An verschiedenen Terminen im Frühjahr und Herbst wird diese Reise durchgeführt, z.B. vom 14. Bis zum 23. September 2012. Die Kosten inklusive Flug, deutscher Reiseleitung, Unterkünften und Verpflegung sind für die 10 tägige Reise sehr günstig (1490,- Euro).

Nähere Angaben zu dem Reiseablauf finden Sie auf unsere Internetseite www.travel-and-personality.de oder telefonisch unter 0711-7586777

Diese Reise wird durchgeführt von:
Travel & Personality
Im Betzengaiern 29
70597 Stuttgart
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.