Montag, 21. Mai 2018


Fair in die Vorweihnachtszeit

Geschenke und Gebäck aus Fairem Handel

Köln, (lifePR) - Fair in die Vorweihnachtszeit, die Bäckerei Gilgen's zeigt wie es geht. Zum Jubiläum von TransFair gibt es in den 41 Filialen im Raum Köln-Bonn am 20. November Plätzchen mit Fairtrade-Zimt. TransFair-Geschäftsführer Dieter Overath betonte: "Gerade in der Backstube können im Advent vermehrt Fairtrade-Zutaten genutzt werden. Ob Zucker oder Kakao, Honig oder Nüsse, über Gewürze hinaus bietet die Fairtrade-Produktpalette eine große Auswahl, um die heimische Weihnachtsbäckerei auszustatten."

Neben der Gastronomie bietet auch der Lebensmitteleinzelhandel fair gehandelte weihnachtliche Produkte an. Weltläden punkten als Fachgeschäfte des Fairen Handels mit einem breiten Warensortiment und zahlreichen Geschenkideen. Außer Lebensmitteln sind Kunsthandwerk, Schmuck und Kleidung erhältlich. Darüber hinaus findet man in Weltläden lokale Spezialitäten wie fair gehandelte Stadtschokoladen oder Städtekaffees. In Kooperation mit der Bäckerei Moss bietet beispielsweise der Aachener Weltladen erstmalig eine Aachener Printe mit fairer Kuvertüre an. Wer lieber von zuhause aus einkauft, findet unter www.fairtrade-deutschland.de/fair-schenken Geschenkideen, Einkaufsmöglichkeiten sowie Rezepte.

Lidl Fairtrade-Pfeffer - 20 Produkte zum 20-Jährigen

Ein weiteres Jubiläumsgeschenk zum 20-jährigen Bestehen von TransFair kommt von der Handelskette Lidl: Ab Anfang Dezember nimmt der Discounter in Filialen im Raum München und Köln erstmalig Fairtrade-Pfefferkörner in sein Fairglobe-Sortiment auf. Mit der Neueinführung umfasst die Lidl-Eigenmarke insgesamt 20 Fairtrade-zertifizierte Produkte, darunter verschiedene Kaffeespezialitäten und Tees, Bananen, Gebäck, Baumwollartikel, Zucker, Schokolade und Reis - alles verpackbar in Tragetaschen aus Fairtrade-zertifizierter Baumwolle.

In 24 Tagen um die Welt mit dem Fairtrade-Adventskalender

Der Fairtrade-Online-Adventskalender lädt ab dem 1. Dezember zu einer virtuellen Weltreise ein. 24 Geschichten berichten von Produzenten und Produkten verschiedener Länder und täglich besteht die Chance, Preise aus der Fairtrade-Produktpalette zu gewinnen. www.fairtrade-deutschland.de

Eine Extra-Prise fair

Fairtrade-Gewürze sind auf dem deutschen Markt eine sehr kleine Produktfamilie. "Fairtrade-zertifizierte Eigenmarkenprodukte wurden über die letzten Jahren kontinuierlich ausgebaut", erklärte Overath. "Bei Gewürzen fehlt die Umstellung noch weitgehend. Ein verstärktes Engagement in diesem Bereich würde vielen Produzentenorganisationen die Türe zu neuen Absatzmärkten öffnen." Am Angebot in den Ursprungsländern mangelt es nicht: Besonders aus Indien, Sri Lanka und Madagaskar kommen fair gehandelte Gewürze wie Vanille, schwarzer und weißer Pfeffer, Ingwer, Kardamom, Muskat, Gewürznelke, Kurkuma oder Zimt.

Ausgezeichnetes Engagement

Für sein Engagement für den Fairen Handel wird der Verein TransFair 2013 mit dem Oswald von Nell-Breuning-Preis der Stadt Trier geehrt. Der Preis wird am 5. März in Erinnerung an den Sozialethiker Oswald von Nell-Breuning verliehen. Mit der Auszeichnung reiht sich TransFair ein in die Liste namhafter Preisträger wie Helmut Schmidt, Hans-Jochen und Bernhard Vogel und Norbert Blüm.

Fotos finden Sie unter www.fairtrade-deutschland.de/presse.

Hintergrund:

Fairtrade Towns:
Im Jahr 2000 wurde die Stadt Garstang in Großbritannien zur ersten Fairtrade Town weltweit ernannt. 2009 startete die Kampagne in Deutschland. Erste Fairtrade Town wurde Saarbrücken. Inzwischen gibt es über 1000 Fairtrade Towns in 23 Ländern. Fünf Kriterien müssen die Bewerber erfüllen, um den Titel zu erhalten. Es muss eine Steuerungsgruppe gegründet werden, die die Aktivitäten koordiniert und die verschiedenen Institutionen vernetzt. Die Kommunen legen per Ratsbeschluss ihre Teilnahme fest und verpflichten sich, bei Sitzungen und im Rathaus nur noch fair gehandelten Kaffee zu trinken und mindestens ein weiteres Produkt aus Fairem Handel anzubieten. Schulen, Vereine und Kirchen müssen sich ebenso nachweislich engagieren, wie der Einzelhandel und die Gastronomie. Erst wenn eine bestimmte Anzahl an Aktivitäten und Angeboten erreicht ist und die lokale Presse darüber berichtet, erhalten Kommunen die Auszeichnung. Mit ihrem Engagement leisten Fairtrade Towns einen konkreten Beitrag zur Umsetzung der UN Millenniumsziele.

Internationales Netzwerk und Kontrollen:
TransFair gehört zum internationalen Verbund Fairtrade International (FLO), in dem Initiativen aus 23 Ländern und die drei kontinentalen Produzentennetzwerke zusammengeschlossen sind. Unter Beteiligung aller Stakeholder setzt FLO die international gültigen Fairtrade-Standards fest. Zusätzlich unterstützt und berät der FLO e.V. die Produzentengruppen durch lokale Berater. Alle beteiligten Akteure werden regelmäßig von FLO-CERT GmbH kontrolliert. Die Gesellschaft mit Sitz in Bonn arbeitet mit einem unabhängigen, transparenten und weltweit konsistenten Zertifizierungssystem nach den Anforderungen der Akkreditierungsnorm ISO 65 (DIN EN 45011).

TransFair Verein zur Förderung des Fairen Handels in der Einen Welt

Der Verein TransFair e.V. wurde 1992 mit dem Ziel gegründet, benachteiligte Produzentengruppen in Entwicklungsländern zu unterstützen. Als unabhängige Organisation handelt TransFair e. V. nicht selbst mit Waren, sondern vergibt das Fairtrade-Siegel für fair gehandelte Produkte und fördert das Bewusstsein für einen nachhaltigen Konsum. Produkte mit dem Fairtrade-Siegel gibt es bundesweit in 36.000 Geschäften. Über 18.000 gastronomische Betriebe schenken Fairtrade-Kaffee und -Kakao aus. 200 Firmen bieten rund 2000 Fairtrade-Produkte an. www.fairtrade-deutschland.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Jagdzeit ist Grillzeit in Bayern: Die Saison für frisches Wildbret vom Reh hat begonnen

, Essen & Trinken, Landesjagdverband Bayern e.V.

Feinschmecker aufgepasst: Frisches Wildbret aus der Region – Rehfleisch und Wildbret vom Schwarzwild lässt sich hervorragend grillen Wildbret...

Neuerscheinung

, Essen & Trinken, B. Behr's Verlag GmbH & Co. KG

Gemeinschaftsgastron­omie professionell steuern Wie Sie Ihren Betrieb kundenorientiert und zukunftssicher gestalten Zahlreiche neue Trends und...

Neuerscheinung

, Essen & Trinken, B. Behr's Verlag GmbH & Co. KG

Mikrobiologische Befunde und rechtliche Beurteilung von Lebensmitteln Auswer­tung der Jahresberichte der amtlichen Lebensmittelüberwach­ung aus...

Disclaimer