Samstag, 23. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 295021

Siegerland-Wittgenstein: Frische Ideen für Frühling und Sommer

Die Genussregion Südwestfalens setzt Masterplan Tourismus NRW in attraktive Aktiv-Angebote mit Spitzenqualität um

Siegen, (lifePR) - Einen ganzen Koffer voller frischer Ideen nahmen die Touristiker Siegerland-Wittgensteins mit zur Internationalen Tourismusbörse (ITB) nach Berlin. Passend zum Frühlingsbeginn präsentierten sie ihre neue Broschüre "Top-Aktiv-Angebote Frühjahr-Sommer" und machten damit jede Menge Lust, die erblühende Natur in der Genuss-Region Südwestfalens hautnah und draußen zu erleben. Allen 30 Angeboten gemeinsam ist eine garantiert hohe Qualität. Denn bei der Auswahl der Gastgeber und Partner standen neben den Kriterien des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA) bzw. des Deutschen Tourismusverbandes (DTV) für die Sterneklassifizierung auch die Anforderungen an die Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland, die Auflagen des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (adfc) für bett+bike-Betriebe sowie die DTV-Standards 'Service-Qualität-Deutschland Stufe I und höher' Pate. Hohe Qualitätsmaßstäbe also, an denen sich die Aktiv-Angebote messen lassen.

Ein anspruchsvolles Projekt, das sowohl den neuen Slogan der Region "Siegerland-Wittgenstein begeistert" wie auch die Marketingtheorie des Masterplans Tourismus NRW in konkret buchbare Produkte umsetzt. Dazu gehört auch die konsequente Orientierung der Angebote an den Ansprüchen und der Erwartungshaltung der jeweiligen Zielgruppe, allen voran denen der "Aktiven Best Ager".

Roswitha Still, Geschäftsführerin des Touristikverbandes Siegerland-Wittgenstein e.V. (TVSW): "Die meisten unserer Gäste kommen zu uns, um sich eine kleine Auszeit vom stressigen Alltag zu gönnen. Nur rund eine Autostunde von z.B. Köln oder Frankfurt entfernt, bietet Siegerland-Wittgenstein als waldreichster Kreis Deutschlands sanft schwingende, unberührte Bergwelten und ausgezeichnete Möglichkeiten für Wanderer, Radfahrer, Mountainbiker, Kletterer und Golfer.

30 zielgruppenspezifische Aktiv-Angebote in neuem Prospekt Worauf sich diese Zielgruppen im Einzelnen freuen dürfen, verraten die jeweils einseitigen Leistungsbeschreibungen der Angebote. Sie locken Gourmets mit Luxus und Genuss ins 5-Sterne-Hotel mit Sternerestaurant, empfehlen Jung- und Altverliebten ein Wochenende mit Romantik am Schloss und internationaler Kunst am WaldSkulpturenWeg, lassen Wanderfreunde den Rothaarsteig vom "Sanften Süden" bis zum hohen Wittgensteiner Bergland entdecken und kombinieren regionale WanderHöhepunkte mit "Zwischen Rubens & Landluft", Wandern & Pilgern bzw. dem Besuch einer "Koch- und Genuss-Werkstatt".

Wer der Leidenschaft Golf erliegen möchte, bucht den Schnupperkurs samt Wochenende im 4-Sterne-Wellnesshotel. Wer luftige Höhen mag, verbringt ein Wochenende zwischen Baumwipfeln im Kletterwald oder wählt den Kletter- Schnupperkurs für Pioniere und Familien mit Kindern ab 4 Jahren. Und wer am liebsten aufs Rad steigt, fährt entlang der Lahn, entdeckt mit dem E-Bike das Quellenland oder bucht geführte Mountainbike-Erlebnistouren oder Fahrtechniktrainings für Einsteiger bzw. leicht Fortgeschrittene inkl. Reinigungsservice für Rad und Trikot. Download und Prospektbestellung: www.siegerland-wittgenstein-tourismus.de

Qualität entscheidet über Markterfolg

Für Landrat Paul Breuer, Vorsitzender des TVSW, und Erik Neumeyer, stellv. Geschäftsführer des Deutschen Wanderverbandes und Begleiter der Qualitätsoffensive Wandern in Siegerland-Wittgenstein, steht die neue Publikation beispielhaft für die touristischen Ziele der Region. Breuer: "Der Schlüssel zum Erfolg liegt in der Qualität eines Produkts und der Qualifikation seines Anbieters. Deshalb spielen die Gastgeber eine zentrale Rolle in unserem Marketing."

Wanderverband bildet Gesundheitswanderführer aus Was das in Zukunft für die Gastgeber mit sich bringt, weiß Erik Neumeyer: "Das Thema Gesundheit im Urlaub ist ein Riesentrend. Für wanderaffine Gastgeber heißt dies, im Betrieb Wanderkompetenz und Gesundheitsbewusstsein aufzubauen und zu leben, für die Region bedeutet es z.B. in die entsprechende Infrastruktur zu investieren und Angebote zu entwickeln, die nicht überfordern und niederschwellig sind, wie etwa Gesundheitswanderungen, geführt von entsprechend ausgebildeten Physiotherapeuten oder vergleichbaren Fachleuten."

Ein Prozess, der eine solide Vorbereitung braucht. Am 17.04.2012 startet er in Siegerland-Wittgenstein mit einer Info-Veranstaltung, die Gastgebern die Chancen und die Bedeutung zertifizierter Qualität im Reisemarkt aufzeigt. Der Beginn der Ausbildung von vor allem Physiotherapeuten zu Gesundheitswanderführern ist für den Herbst geplant.

Süßer Botschafter der Region

Ideenreichtum und Charme bewies Siegerland-Wittgenstein auf der ITB auch auf süße Art und Weise mit der offiziellen Vorstellung des Schoko-Paulchens als unwiderstehlichem Botschafter der Region. Der handgefertigte Schokoladen-Wisent (150 g) des international renommierten Patissiers Markus Podzimek vom Naschwerk Siegen sammelt in einer Gemeinschaftsaktion mit Radio Siegen Spenden für das europaweit einzigartige Natur- und Artenschutzprojekt "Wisente im Rothaargebirge" am Rothaarsteig bei Bad Berleburg. Das Verführerische dabei: Paulchen erfindet sich immer wieder neu. War er bis vor kurzem noch als Karnevals- bzw. Valentins- Paulchen vor Ort und über Internet für 6,50 € das Stück zu haben, gibt er sich passend zum nahenden Fußball-Großereignis nun ganz sportlich: als EM-Paulchen auf seiner Website www.schoko-paulchen.de .

Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V.

Siegerland-Wittgenstein ist der waldreichste Kreis Deutschlands. Im Süden Nordrhein-Westfalens gelegen, ist er binnen einer Autostunde von z.B. Frankfurt und Köln erreichbar. Neben viel ursprünglicher Natur, erlebnisreichen Wanderwegen wie dem Rothaarsteig oder dem WaldSkulpturenWeg und einer spannenden Historie setzt Siegerland-Wittgenstein mit einem hochkarätigen Kulturangebot Akzente. Aktuell macht die Region mit einem für Westeuropa einzigartigen Natur- und Artenschutzprojekt von sich reden: der Auswilderung des größten europäischen Landsäugetieres, des Wisents, in einem 4.300 Hektar großen Privatwald der Fürstenfamilie zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mitgliederversammlung: Rückblick 2017 und Neues 2018

, Reisen & Urlaub, DJH-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Am Freitag, 22. Juni 2018, lud das Deutsche Jugendherbergswerk (DJH), Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e. V., zur jährlichen Mitgliederversammlun­g...

Rundreise durch Südschweden und Kopenhagen

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Der Süden Schwedens ist nicht nur im Frühsommer eine Reise wert, auch die farbenreichen Facetten der spätsommerlichen Natur machen diese Reise...

Erlebnisreiche Sommer-Tipps im Schwarzwald

, Reisen & Urlaub, Schwarzwald Tourismus GmbH

Die Sommerferien rücken näher! Wer jetzt noch Tipps für kurzfristige Unternehmungen braucht, der wird im Schwarzwald fündig. Das größte deutsche...

Disclaimer