Niederländische Bark "Artemis" kommt nach Rostock

(lifePR) ( Rostock, )
Vom 28. Oktober 2014 bis voraussichtlich 28. Februar 2015 wird die niederländische Bark "Artemis" (Baujahr 1926) in Rostock festmachen. Dabei wird die "Göttin der Jagd", nach der sie benannt ist, in den vier Monaten ihres Aufenthaltes Einheimischen und Gästen der Hansestadt nicht nur eine schöne Kulisse im Stadthafen bieten.

Das 59 Meter lange Schiff steht auch für Veranstaltungen zu Verfügung, wie zum Beispiel Seminare, Lesungen oder stimmungsvolle Geburtstags-, Weihnachts- und Betriebsfeiern. Dafür können an Bord ein Roter Salon (bis 50 P.) sowie ein Grüner Salon (bis 20 P.) genutzt werden. Das Hanse-Sail-Büro plant, eine kleine Veranstaltungsserie mit Live-Konzerten, maritimen Bordpartys und Gesprächsrunden zu etablieren. Ein junges Team kümmert sich an Bord um die gastronomische Betreuung und individuelle Wünsche der Gäste.

Außerdem kann auf dem traditionsreichen Segler auch übernachtet werden. Das Schiff ist mit Heizung und Klimaanlage ausgestattet und dort, wo früher der Laderaum war, befinden sich heute sechs äußerst komfortabel ausgestattete Kajüten mit Dusche und WC. Das Angebot umfasst neben der Übernachtung in Doppel- oder Einzelkojen auch ein exklusives Frühstück.

Weitere Informationen zu den Angeboten sowie Reservierungen:
Tall-Ship Buchungszentrale, Tel. (0381) 381 29-75/-76 oder tallshipbooking@gmx.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.