Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 907087

Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. Platz der Freundschaft 1 18059 Rostock, Deutschland http://www.auf-nach-mv.de
Ansprechpartner:in Frau Katrin Hackbarth +49 381 4030610
Logo der Firma Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Sommerferien in Mecklenburg-Vorpommern

Zahlreiche Veranstaltungen für den Familienurlaub im Nordosten

(lifePR) (Rostock, )
Das Sommerangebot zwischen Ostseeküste und Seenplatte ist vielseitig und zieht jährlich Hunderttausende Gäste nach Mecklenburg-Vorpommern. Insbesondere Familien verbringen ihren Urlaub gerne im Nordosten. 2021 wurden rund 1,4 Millionen Familienreisen ab einer Übernachtung in Mecklenburg-Vorpommern verbucht und machten damit 32 Prozent aller Urlaubsreisen im Land aus; 2019 lag der Anteil noch bei 27 Prozent. Ein Indikator für familienfreundlichen Urlaub ist das seit 2005 vom Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern vergebene Qualitätssiegel „Familienurlaub MV – Geprüfte Qualität“, das in diesem Jahr 88 Beherbergungs-, Gastronomie- und Erlebnisbetriebe sowie Tourismusorte im Land tragen. Darüber hinaus ermöglichen zahlreiche Veranstaltungen abwechslungsreiche Sommerferien in Mecklenburg-Vorpommern. Im Folgenden eine Auswahl der diesjährigen Höhepunkte für Familien:

Alpakawanderungen an der Küste von Warnemünde
An der Küste des Seebades Warnemünde können Kinder im Alter von sechs bis 13 Jahren vom 6. Juli bis 7. September mit Alpakas auf Wanderung gehen. Jeweils mittwochs von 14:00 bis 16:00 Uhr wird der Spaziergang mit den flauschigen Vierbeinern aus Südamerika angeboten. Startpunkt ist das Gehege hinter dem Strandhafer Aparthotel im Rostocker Seebad Diedrichshagen. Nach einem gemeinsamen Kennenlernen, bei dem die Kinder die Tiere füttern und mit ihnen einen Bewegungsparcour absolvieren, startet die Tour, betreut durch den Ergotherapeuten Marco Wenzlaff, in Richtung Küstenwald. Am Ende der Führung erhalten die Teilnehmer einen sogenannten „Alpakaführerschein“ als Erinnerung. Die Teilnahme kostet 19 Euro für Kinder bis 13 Jahren; Erwachsene zahlen 30 Euro. Interessierte können Tickets online unter www.rostock.de und in den Tourist-Informationen der Hansestadt Rostock erhalten. Darüber hinaus werden die Alpakawanderungen in Krakow am See in der Mecklenburgischen Seenplatte, in der Bergringstadt Teterow sowie im Golfhotel Serrahn angeboten.
Weitere Informationen: www.rostock.de, www.alpakawandern.de

Mecklenburgische Seenplatte: Ferienwerkstatt im Schliemann-Museum in Ankershagen
Im Schliemann-Museum in Ankershagen, das sich im Kindheitshaus des gleichnamigen Archäologen und Ausgräbers von Troja (1822-1890) befindet, wird vom 7. Juli bis 11. August jeweils donnerstags eine Ferienwerkstatt angeboten. Dabei können Kinder ab sechs Jahren an verschiedenen Kreativkursen zum Thema Antike teilnehmen. So erlernen Teilnehmer beispielsweise am 21. Juli die Schrift der alten Griechen und Römer oder erfahren beim Kurs „Papierschöpfen und zauberhafte Wesen aus Papier“ am 4. August, wie in der Antike Papier hergestellt wurde. Die Teilnahme kostet je nach Kurs fünf bis sieben Euro pro Person. Interessierte sollten sich im Voraus telefonisch unter 039921-3252 oder per E-Mail an service@schliemann-museum.de anmelden.
Weitere Informationen: www.schliemann-museum.de

Möwen, Muscheln und Meer: kostenfreie Führung „Strandforscher gesucht“ in Karlshagen
Immer donnerstags von Juli bis Oktober können Kinder ab 16:30 Uhr an der kostenfreien Führung „Strandforscher gesucht“ im Ostseebad Karlshagen auf der Insel Usedom teilnehmen. Vom Rettungsturm des Ortes aus, ausgestattet mit Becherlupe und Kescher, gehen die Kinder zusammen mit Samuel Knoblauch vom Naturschutzzentrum Karlshagen am Strand entlang und erfahren unter anderem, warum Ohrenquallen Augen haben, woher die Sandklaffmuschel ihren Namen hat und wie alt Bernstein wirklich ist. Darüber hinaus werden bei der Tour, die Teil der Karlshagener Nachhaltigkeitsinitiative „Kein Müll ins Meer“ ist, auch umweltrelevante Aspekte angesprochen. So werden die Teilnehmer beispielsweise bei einer sogenannten „Drei-Minuten-Müllsuch-Challenge“ für die Problematik der Verschmutzung der Meere sensibilisiert. Am Ende müssen die Teilnehmer bei einer Strandforscherprüfung ihr neues Wissen testen, bevor jeder eine Urkunde erhält. Interessierte können sich im Voraus entweder telefonisch unter 038371-55490, per E-Mail an info@karlshagen.de oder vor Ort in der Tourist-Information anmelden.
Weitere Informationen: www.karlshagen.de/freizeit/naturschutzzentrum

Sommerprogramm im Kunstmuseum Ahrenshoop
Im Kunstmuseum Ahrenshoop auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst werden den gesamten Juli und August über zahlreiche Mitmachaktionen für Kinder und Erwachsene angeboten. So können Hobbykünstler ab fünf Jahren jeweils mittwochs zwischen 14:30 bis 16:00 Uhr zusammen mit der Museumspädagogin Birgitt Sandke ein Kunstwerk entdecken, dessen Geschichte kennenlernen und selbst mit Farbe, Pinsel und Schere einen Gruß von der Ostsee kreieren. Darüber hinaus werden auch Webkurse im Garten des Kunstmuseums für Kinder ab acht Jahren und Erwachsene angeboten. Wer professioneller malen möchte, kommt bei Pastellmalkursen mit der künstlerischen Leiterin des Museums, Christine Neuerburg, oder bei Aquarellmalkursen mit der Künstlerin Dr. Birgit Lange auf seine Kosten. Für alle Veranstaltungen wird eine Anmeldung unter 038220-66790 oder info@kunstmuseum-ahrenshoop.de erbeten.
Weitere Informationen: www.kunstmuseum-ahrenshoop.de

Ozeaneum Stralsund: Vom Flohkrebs bis zum Meeresgiganten
Im Ozeaneum Stralsund, das zum Deutschen Meeresmuseum gehört, ermöglichen Ausstellungen und 50 Aquarien eine Reise durch die Unterwasserwelt der Ostsee, der Nordsee und des Atlantiks. Im größten Becken „Offener Atlantik“, das 2,6 Millionen Liter Meerwasser fasst, tummeln sich Fischschwärme, Haie und Rochen. Auf der Dachterrasse, von der Besucher aus einen Rundumblick über die UNESCO-Welterbestadt Stralsund haben, leben Humboldt-Pinguine. Durch große Scheiben können diese auch unter Wasser beim Schwimmen beobachtet werden. Der Rundgang endet in der Ausstellung „1:1 Riesen der Meere“, bei der über die gesamte Raumhöhe Nachbildungen von Walen und anderen Meeresgiganten in Originalgröße schweben. Das größte Exponat ist ein Blauwal mit einer Länge von 26 Metern. Das Ozeaneum trägt für seine familienfreundlichen Angebote bereits seit 2009 das Qualitätssiegel „Familienurlaub MV – Geprüfte Qualität“ des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern und wurde 2021 erneut zertifiziert. Auf Kinder warten im Erlebnisbereich „Meer für Kinder“ ein Leuchtturm mit Rutsche, Strandkörbe und vielfältige Spielmöglichkeiten.
Weitere Informationen: www.ozeaneum.de

Ostseebad Binz: Familientour durch die Fangerien oder Kulturkutter im Kurpark
Besucher des Ostseebades Binz auf Deutschlands größter Insel Rügen dürfen sich diesen Sommer auf Natur und Kultur freuen. Zum einen können Kinder und Erwachsene bis zum 31. August bei der neu angebotenen Familientour „Rätselhafte Fangerien“ Wissenswertes über das gleichnamige Naturschutzgebiet im Südosten der Binzer Bucht erfahren. Vom Steg des nahegelegenen Schmachter Sees aus starten die Teilnehmer gemeinsam mit Tour-Guide Yvonne Heyden zu einer sechs Kilometer langen Schnitzeljagd durch den Buchenwald und müssen an verschiedenen Stationen Rätsel lösen. Am Ende einer jeden Tour wartet auf die Teilnehmer ein Preis, vorausgesetzt alle Fragen wurden richtig beantwortet. Erwachsene zahlen acht Euro, Kinder nur vier Euro. Die erforderliche Anmeldung kann im Voraus online unter www.binzer-bucht.de oder vor Ort in den Besucherzentren erfolgen.
Zum anderen werden für Kinder immer dienstags und sonntags bis zum 30. August Kindertheater, Puppenspiel und Varieté auf der Kulturkutter-Bühne im Kurpark von Binz präsentiert. Insgesamt 18 Vorstellungen werden aufgeführt, darunter das Figurentheater vom kleinen Raben Socke am 10. Juli und 16. August sowie die Grimm’sche Geschichte von Frau Holle am 17. und 31. Juli. Der Eintritt kostet für Kinder und Erwachsene jeweils 2,80 Euro; für Inhaber der Binzer Kurkarte ist die Veranstaltung kostenfrei.
Weitere Informationen: www.binzer-bucht.de

Informationen zu qualitätsgeprüften Familienunterkünften und -betrieben: www.auf-nach-mv.de/familie/zertifizierter-familienurlaub
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.