Montag, 20. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 548393

Spaziergang hoch über Beelitz Heilstätten

Mit dem Baumkronenpfad erhält der Fläming eine neue Touristenattraktion

(lifePR) (Beelitz, ) Ein 300 Meter langer Baumkronenpfad hoch über den Gebäuden der einstigen Lungenheilanstalt Beelitz Heilstätten ist die neueste Touristenattraktion in der Reiseregion Fläming südlich von Berlin. Von einem 40 Meter hohen Turm zweigt in 25 Meter Höhe dieser Spazierweg über den Ruinen der vor über 100 Jahren erbauten Heilstätten ab. Er erlaubt einen weiten Blick über das parkähnliche Gelände und den Wald, der auf der Ruine eines 1944 ausgebrannten und seitdem nicht mehr genutzten Sanatoriums gewachsen ist. Die Beelitz Heilstätten dienten nach dem Krieg bis 1994 der sowjetischen Armee als Militärhospital, das größte außerhalb der Sowjetunion. Seit über 20 Jahren sind das Gelände und die meisten Gebäude sich selbst überlassen.

Das wird sich jetzt ändern. Die Heilstätten Projektentwicklungs GmbH (HPG) will die gesamten Heilstätten Beelitz einschließlich Park für rund 40 Millionen Euro rekonstruieren und als Touristenattraktion erschließen. Der Baumkronenpfad "Baum & Zeit" gehört zum ersten, fast 7 Millionen Euro teuren Bauabschnitt. Er wird in einem weiteren Bauabschnitt auf einen Kilometer verlängert. Die Eröffnung des ersten Teilstücks ist laut Georg Hoffmann, Geschäftsführender Gesellschafter der Projektentwicklungs-Gesellschaft, "rund um den 20. August" geplant; ein genaues Datum steht noch nicht fest. Während der Eintritt in die sanierten Park- und Sanatorienbereiche frei ist, wird der Besuch des behindertengerecht gestalteten Baumkronenpfads 9,50 Euro kosten.

Tourismusverband Fläming e. V.

Die Reiseregion Fläming ist weit über ihre Grenzen als Wandergebiet und durch die Flaeming-Skate bekannt. Sie ist eine länder- und kreisübergreifende Reiseregion südlich von Berlin im Städtedreieck Berlin/Potsdam, Magdeburg und Leipzig. Die Reiseregion Fläming schließt die Brandenburger Landkreise Potsdam-Mittelmark und Teltow-Fläming und in Sachsen Anhalt die Landkreise Jerichower Land, Anhalt-Bitterfeld und Wittenberg ein. Mit 1,2 Millionen Übernachtungen und knapp 500.000 Gästen im Jahr 2014 zählt der Fläming zu den stärksten Reiseregionen in Brandenburg. Der Tourismusverband Fläming e.V. hat seinen Sitz in der Spargelstadt Beelitz. Er ist die touristische Marketingorganisation der Reiseregion Fläming.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neugestaltete Website des Flughafens präsentiert sich in zeitgemäßem Design

, Reisen & Urlaub, Flughafen München GmbH

Zeitgemäßes Design, vielfältiges Informationsangebot, neue Features und für alle Endgeräte optimiert: So präsentiert sich ab sofort die neugestaltete...

Rheinhessen im Frühling: Genusswandern durchs Obstblütenmeer

, Reisen & Urlaub, Rheinhessen-Touristik GmbH

Von Wald, Weinbergen und Weiden gesäumte Wege, der Blick ins Weite vom Rheintal bis in den Taunus –der Prädikatswanderweg „Hiwweltour Bismarckturm“...

Mittelalterliches Burgjuwel in der Oberpfalz: Millionensanierung beendet Dornröschenschlaf

, Reisen & Urlaub, NewsWork AG

Könnten diese Mauern sprechen, würden sie die wechselvolle Geschichte aus mehr als 800 Jahren erzählen: Die Burg Falkenberg im Landkreis Tirschenreuth...

Disclaimer