Montag, 18. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 683408

Kufstein im Glück: die glück.tage 2018 im Kufsteinerland

24. bis 26. Mai 2018

Kufstein, (lifePR) - Glücks-Inspiration pur: Zum dritten Mal lädt das beliebte Festival für Literatur, Philosophie, Natur und Genuss Glückssuchende ins Kufsteinerland ein. Mit spannenden und mitunter sehr persönlichen Impulsen locken international renommierte Speaker und Autoren, die ihre Erkenntnisse rund um das Thema „Glück“ mit dem Publikum teilen. Schwerpunktmäßig widmet sich das Festival 2018 dem Begriff „Selbst.Freundschaft“.

„Nicht Ich-Fixierung, sondern Selbst-Akzeptanz ist der Schlüssel zum Glück.“ Über diese These diskutieren drei Bestseller-Autoren in einer Talkrunde am Eröffnungsabend im Passionsspielhaus Thiersee: ZDF-Moderatorin Nina Ruge, Ordensfrau Melanie Wolfers und der Wiener Psychologe Georg Fraberger, der ohne Arme und Beine geboren wurde, geben tiefe Einblicke in ihren Erfahrungsschatz.

Einer der Festival-Höhepunkte ist der Auftritt des weltweit bekannten UNO-Menschenrechtsrats und Globalisierungskritikers Jean Ziegler im Erler Festspielhaus: Seit Jahrzehnten setzt er sich für benachteiligte Menschen ein und kämpft als UN-Sonderberichterstatter und Menschenrechtsrat gegen Hunger und Elend und für den Frieden. Sein Vortrag am 26. Mai, ab 20 Uhr, ist gleichzeitig ein Plädoyer dafür, wie viel jeder Einzelne zu Recht und Gerechtigkeit beitragen kann, aber auch eine Enthüllung der Machenschaften hinter den Kulissen der Demokratie. Bereits am Vorabend der glück.tage wird Zieglers Kinofilm-Biographie „Optimismus des Willens“ ab 20 Uhr im Kufsteiner Café Lebensmittel gezeigt.

Im Kultur Quartier Kufstein sensibilisiert der bekannte deutsche Philosoph Wilhelm Schmid am Freitag, 25. Mai, ab 20 Uhr, dafür, was Glück mit Eigenwahrnehmung zu tun hat und tritt den Beweis an, dass Glück nicht das Wichtigste im Leben ist. Bereits ab 15 Uhr referiert er für einen exklusiven Teilnehmerkreis in seinem „Privatissimum“ in der Glasmanufaktur Riedel Glas über Gelassenheit und „Selbst.Freundschaft“.

Zahlreiche Menschen finden das Glück in der Natur – so auch „Kräuterwastl“ Sebastian Viellechner. Der TV-Moderator, bekannt aus der Sendung „Gesundheit!“ im Bayerischen Fernsehen, führt Festival-Besucher am 25. und 26. Mai, jeweils ab 10 Uhr, in seinem Workshop „Natur.Werkstatt“ durch die „essbare Landschaft“ des Kufsteinerlandes und bereitet mit ihnen einfache „Glücks-Gerichte“ zum Nachkochen zu. Treffpunkt ist die Bergstation Brentenjoch beim Kaiserlift Kufstein.

Weitere Informationen zum Festivalprogramm und den Arrangements unter www.glueck-tage.com.

Tourismusverband Kufsteinerland

Das Kufsteinerland ist das "Tor der Tiroler Alpen": Als zugänglichster alpiner Lebensraum bietet die Region eine einzigartige Mischung aus Tradition und Moderne, Natur und Wellness, Kultur und Events sowie Sport und Kulinarik. Eingebettet in intakte Natur steht das Kufsteinerland für aktiven Urlaub, in dem trotzdem Raum für Erholung und Stille ist. Jung und Alt, Klein und Groß können gleichermaßen aus Urlaubsaktivitäten wählen, die noch lange in Erinnerung bleiben.
Weitere Informationen auf www.kufstein.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Antrittsvorlesung Dr. Sandra Schramke

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

  Muthesius-Antrittsvorlesung Sa­ndra Schramke, Szenografie 19.06.20­18, 19.30 Uhr Kesselhaus der Muthesius Kunsthochschule, Leg­ienstraße 35,...

Hot Spots - Heiße Flecken

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

Muthesius-Ausstellung Hot Spots - Heiße Flecken Sechs Interventionen im öffentlichen Raum Kiel Rundgang zur Eröffnung: Mittwoch, 27. Juni um...

Performative Lesung des Otto-Schott-Gymnasiums am 19/06

, Kunst & Kultur, Kunsthalle Mainz

Was bleibt... wenn wir verschwinden? Rückschau auf ein Leben, Blick auf eine Welt. Walter Faber in der Kunsthalle Mainz – was sieht er? Woran...

Disclaimer