Montag, 29. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 67497

Kurschat schlägt sich sehr gut auf der Langdistanz

(lifePR) (Urmitz, ) Bei der Deutschen Marathon-Meisterschaft in Singen hat sich Cross-Country-Pilot Wolfram Kurschat mit den Langstreckenspezialisten gemessen. Auf den 106- Kilometern bot der 33-Jährige seinen Konkurrenten Paroli. Immerhin landete der Bundesliga-Gesamtsieger von 2007 auf dem fünften Rang. "Es wurde sehr schnell gefahren und es haben sich auch schnell einzelne Gruppen gebildet. Ich musste daher Dreiviertel der Strecke alleine fahren, denn es gab keine Möglichkeit, mit anderen in einer Gruppe zu fahren", sagte Kurschat anschließend.

Bei dem ersten langen Anstieg hat sich das Spitzenfeld mit einer Tempoforcierung abgesetzt. Auf der Abfahrt versteuerte sich Kurschat und verlor den Anschluss. "Vorne sind Karl (Platt), Stefan (Sahm) und die beiden Albgold-Fahrer (Hannes Genze und Jochen Käß) superstark gefahren und haben das Tempo stets extrem hochgehalten. Dann allein im Wind zufahren, war hart und ich konnte bei der hohen Geschwindigkeit nicht mehr aufschließen", so der Topeak-Ergon-Racer.

Auch wenn es nicht zu einer Medaille gereicht hat, ist Kurschat mit dem Rennverlauf absolut zufrieden. "Immerhin bin ich ohne jegliche Vorbereitung gestartet. Nach mir kam auch erstmal lange nichts. Der fünfte Platz ist daher sportlich richtig gut", verrät "Wolfman".

Teamkollege Benjamin Brochhagen erreichte mit Rang 28. sein zuvor gestecktes Ziel, unter die Top-30 zu kommen. "Zum Saisonabschluss war das Ergebnis in Ordnung. Weiter vorne wäre schon gewesen, aber hinten raus ging nicht mehr viel, erzählte der 26-jährige Brochhagen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Handball-Bundesliga: HC Erlangen unterliegt der HSG Wetzlar

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Der HC Erlangen hat am Samstagabend sein Auswärtsspiel bei der HSG Wetzlar mit 30:20 (14:12) verloren. Die Mannschaft von HC-Cheftrainer Robert...

BMW Teams machen beim Motorsport-Wochenende am Nürburgring Schlagzeilen - Entwicklung des BMW M8 GTE läuft

, Sport, BMW AG

. - BMW feiert fünf Klassensiege beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring. - FIA WEC: Neu entwickelter BMW M8 GTE kommt ab 2018 zum Einsatz. - Kundensport:...

BMW M6 GT3 Teams kämpfen in der Eifel um die Podestplätze

, Sport, BMW AG

. Sieben BMW M6 GT3 auf dem Nürburgring in den Top-15 BMW Teams kommen weitgehend ohne Zwischenfälle durch die Nacht. Bislang problemloses...

Disclaimer