Samstag, 25. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 65791

Hervorragende Weltcup-Bilanz für Kalentieva

(lifePR) (Urmitz, ) Mit dem zweiten Rang beim Weltcup-Finale in Schladming (AUT) am vergangenen Wochenende hat Irina Kalentieva eine hervorragende Bilanz vorzuweisen. Die Russin ging bei vier von neun Worldcups an den Start. Resultat: Zweimal feierte die Weltmeisterin von 2007 einen Sieg (Offenburg und Canberra) und zweimal kam sie auf dem zweiten Rang (Houffalize und Schladming). Damit landete Kalentieva in der Gesamtwertung auf dem vierten Rang. "Ich habe fünf Weltcups ausgelassen, um mich auf die WM und Olympia vorzubereiten. Dass ich jetzt noch so weit nach vorne komme, freut mich um so mehr", erzählte die 30-Jährige nach dem Finale.

Mit dem Rennverlauf in dem österreichischen Skiresort war "Ira" sehr zufrieden. "Ich bin heute stabil gefahren, denn immerhin bin ich nach Olympia jedes Wochenende einen Wettkampf gefahren. Top-Drei war mein Ziel", so Kalentieva. An der Siegerin Maja Wloszczowska gab es jedoch kein Vorbeikommen für die Topeak-Ergon Racerin. "Maja war heute einfach zu stark", sagte Kalentieva anschließend.

Am kommenden Sonntag will die Vize-Europameisterin noch beim Bundesliga-Finale in Bad Salzdetfurth starten. Die Gesamtwertung ist für die Bergspezialistin allerdings kein Thema. "Das Wichtigste habe ich erreicht. Meine schlechteste Platzierung in diesem Jahr war Rang drei. Daher hatte die Bundesliga diesmal keine Priorität", verrät Kalentieva vor ihrem letzten Rennen der Saison.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Handball-Bundesliga: HC Erlangen empfängt GWD Minden

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Der HC Erlangen begrüßt am kommenden Samstag mit dem TSV GWD Minden den zwölften der Tabelle. Der Kartenvorverkauf läuft gut und es werden über...

Mitsubishi beim Signal Iduna Cup in Dortmund

, Sport, MMD Automobile GmbH

Sechs Mitsubishi Fahrzeuge als Siegerpreise Mits­ubishi Reitsportförderung wird fortgesetzt Mitsub­ishi präsentiert sich auch in diesem...

HC Erlangen verlegt sein Heimspiel gegen die Füchse Berlin

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Der HC Erlangen muss sein Heimspiel in der Arena Nürnberger Versicherung gegen die Füchse Berlin vom 8. März 2017 auf den 9. März 2017 um 19.00...

Disclaimer