Aktuelle Umfrage zum Sommerurlaub 2020: Deutsche sehnen sich nach Griechenland und Spanien

(lifePR) ( München, )
Die Sommerferien rücken näher, doch noch immer ist nicht klar, was mit dem Urlaubssommer 2020 wird. Wie sehen die Deutschen die unsichere Lage und wie ist die Stimmung in puncto Urlaub? Eine aktuelle HolidayCheck-Umfrage unter deutschen Urlaubern* gibt einen Einblick in die Urlauber-Emotionen und zeigt: Auch wenn sich der Corona-Sommer im Spannungsfeld von Hoffen und Bangen bewegt, so ist die Reiselust der Deutschen unerschütterlich wie eh und je.

Pack die Badehose… Mundschutz und Desinfektionsmittel ein. Die derzeitige Lage lässt es nicht unbedingt vermuten, aber: Die Reiselust der Deutschen ist auch trotz Corona-Virus ungebrochen. Laut einer Umfrage des Buchungs- und Bewertungsportals HolidayCheck möchten ganze 94 Prozent der Befragten innerhalb der kommenden zwölf Monate in den Urlaub fahren. In die bereits große Reisevorfreude (51%) mischt sich auch viel Ungewissheit bei der konkreten Urlaubsplanung (48%).

Der Traumurlaub der Deutschen in Corona-Zeiten

Auch wenn der Urlaub im eigenen Land in diesem Jahr aus rein logistischen Gründen Vorteile mit sich bringt: Für 44 Prozent der Urlauber liegt die Traumdestination für 2020 im europäischen Ausland. Besonders gerne träumt sich der deutsche Urlauber gerade nach Griechenland: 41 Prozent der Befragten können sich vorstellen, im nächsten Urlaub dorthin zu reisen. Für 39 Prozent ist Spanien die Destination der Wahl und 34 Prozent würden gerne ihren Urlaub in Deutschland verbringen.

Fernreisen sind ebenfalls noch längst nicht abgeschrieben: Beinahe ein Drittel zieht es weiter weg. Dabei spielt auch das Motiv für den Urlaub eine entscheidende Rolle. 64 Prozent der Urlauber wollen ihre freien Tage am Strand verbringen und diese dafür nutzen, sich am Meer zu erholen. Um dorthin zu kommen, bleibt für die überwältigende Mehrheit (95%) weiterhin das Flugzeug das Transportmittel erster Wahl.

Entspannung spielt bei der Entscheidung für eine Unterkunft eine große Rolle. So geben 68 Prozent an, ihren nächsten Urlaub im Hotel verbringen zu wollen.

Unerschütterliche Reiselust bei den Deutschen

Die Umfrage zeigt deutlich: Die Menschen fiebern weiterhin ihrem Urlaub entgegen. Selbst die schlechten Erfahrungen der letzten Wochen ändern daran nichts. So mussten 54 Prozent ihre Reise bereits stornieren oder umbuchen, weitere 17 Prozent wissen aktuell nicht, ob ihre gebuchte Reise stattfinden wird. 13 Prozent konnten aufgrund der Corona-Krise ihre Urlaubsplanung gar nicht erst in Angriff nehmen.

Großes Sicherheitsbedürfnis für einen entspannten Urlaub

Seit Aufkommen des Covid-19 Virus empfinden fast 40 Prozent der Deutschen eine Auslandsreise als deutlich unsicherer als zuvor. Für eine sorgenfreie Buchung wünschen sich 59 Prozent möglichst flexible Stornierungsmöglichkeiten. Für 60 Prozent sind klare Angaben zu den Stornierungsbedingungen und zum Ablauf für die Erstattung von stornierten Reisen wichtig. Darüber hinaus wünschen sich 53 Prozent Informationen zum aktuellen Stand des Corona-Virus in der Urlaubsregion von offizieller Seite. Für mehr als die Hälfte ist ein Reiseziel mit einem stabilen Gesundheitssystem ein wichtiges Entscheidungskriterium. Und auch der Vertrauenswürdigkeit des Reiseveranstalters kommt mit 49 Prozent eine große Rolle zu.

Rücklagen für die schönste Zeit des Jahres

Auch wenn die Corona-Krise die Deutschen wirtschaftlich trifft: Das Geld für Reisen ist vorhanden. Mehr als drei Viertel der Befragten sparen ihr Reisebudget, das sie aktuell nicht ausgeben konnten, für die nächste Reise. Nur knapp ein Viertel gibt es anderweitig aus: Sie investieren das Geld für Anschaffungen zu Hause und im Garten. 20 Prozent der Befragten sparen ihr freigewordenes Urlaubsbudget als Notgroschen für weitere turbulente Zeiten.

*Umfrage unter 287 Teilnehmern des HolidayCheck Forschungspanels  
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.