lifePR
Pressemitteilung BoxID: 522152 (Toedt, Dr. Selk & Coll. GmbH)
  • Toedt, Dr. Selk & Coll. GmbH
  • Augustenstr. 79
  • 80333 München
  • http://www.ts-und-c.de
  • Ansprechpartner
  • Stephanie Goldbrunner
  • +49 (89) 1893569-28

IT-Mitarbeiter aus Vietnam und Tunesien bereichern deutsche Unternehmen

(lifePR) (München, ) Seit vergangenem Jahr nimmt die Münchner Software- und Beratungsfirma Toedt, Dr. Selk & Coll. GmbH (TS&C) an Programmen zur nachhaltigen Fachkräftegewinnung teil. Sie werden von der Deutschen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH und der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung der Bundesagentur für Arbeit (BA) durchgeführt. Bei diesen Projekten erhalten ausgebildete Fachleute aus unterschiedlichen Ländern die Chance auf einen Praktikumsplatz in deutschen Unternehmen. TS&C hat einen Praktikanten bereits im vergangenen Jahr nach einer 6-monatigen Praktikumszeit übernommen. Der Mitarbeiter hat sich sehr gut in das 25-köpfige Team integriert und auch der zweite Praktikant, der Ende Dezember 2014 sein Praktikum beendet, wird ab Januar festes Mitglied der IT-Abteilung und unterstützt diese im Bereich Programmierung.

"Für ein Unternehmen wie uns, ist der eklatante Fachkräftemangel gerade im Bereich der Software-Entwicklung mittlerweile ein gravierendes Problem und ein Hemmnis für unser dynamisches Wachstum. Gerade in Ballungszentren wie München ist es kaum möglich qualifiziertes Fachpersonal zu finden. Wir haben letztes Jahr das erste Mal bei dem Programm der GIZ teilgenommen und es freut uns sehr, dass sich dieses Projekt - im vergangenen und auch in diesem Jahr - so gut entwickelt hat. Die vermittelten Mitarbeiter haben sich hervorragend integriert und sind motiviert bei der Sache." so Michael Toedt, Geschäftsführender Gesellschafter von TS&C

Die Bewerber erhalten durch die GIZ, noch vor Ort in Ihrem Heimatland, einen Intensiv-Deutschkurs und werden auch auf die kulturellen Herausforderungen in Deutschland vorbereitet. Auch bei der Wohnungssuche in Deutschland unterstützt die GIZ die ausländischen Mitarbeiter. Zum Arbeitsbeginn in "der neuen Heimat" sind die Teilnehmer des Programms daher bestens vorbereitet.

"Ich habe mich wirklich gut eingelebt in München. Das Arbeiten im Team macht mir sehr viel Spaß und ich wurde von Anfang an gut aufgenommen. Durch mein Studium in Tunesien war ich bestens vorbereitet auf die Programmierungsarbeiten bei TS&C. Nun bin ich im Team zuständig für die Entwicklung unserer Big Data Software dailypoint™.", so Youseff Mansour, fester Mitarbeiter von TS&C und Teilnehmer des GIZ-Projekts im Jahr 2013.

Über die GIZ

Die GIZ ist in mehr als 130 Ländern weltweit aktiv. In Deutschland ist das Unternehmen in nahezu allen Bundesländern präsent. Die Gesellschaft hat ihren Sitz in Bonn und Eschborn. Weltweit hat die GIZ 16.510 Beschäftigte – knapp 70 Prozent von ihnen sind als Nationales Personal vor Ort beschäftigt. Hinzu kommen 869 Entwicklungshelferinnen und -helfer, die für die GIZ im Einsatz sind. Darüber hinaus vermittelt CIM, eine Arbeitsgemeinschaft aus GIZ und Bundesagentur für Arbeit, Fachkräfte an lokale Arbeitgeber. Zum Jahresende 2013 waren mit 545 Integrierten Fachkräften Zuschussvereinbarungen abgeschlossen und 439 Rückkehrende Fachkräfte wurden finanziell oder durch Beratungs- und Serviceleistungen unterstützt.

Das Geschäftsvolumen der GIZ lag zum 31.12.2013 bei über 1,9 Milliarden Euro. (Stand der Zahlen: 31.12.2013)

Toedt, Dr. Selk & Coll. GmbH

TS&C ist ein Software- und Beratungsunternehmen im Bereich Marketing-Kommunikation, CRM und Big Data. Die dailypoint™ 360° ist eine Rundum-Lösung und deckt nahezu den kompletten Marketing-Kreislauf der Hotellerie ab. Neben der Software stellt TS&C den Hotels bei Bedarf ein kompetentes Team von Experten zur Seite– ein entscheidender Unterschied zu klassischen Software-Anbietern.

Zu den Kunden von TS&C zählen namhafte Individualhotels und zahlreiche Ketten. Insgesamt über 600 Hotels vertrauen inzwischen auf das umfassende Know-How von TS&C.