Montag, 27. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 65480

Tierisches zum Anschauen, Staunen und Streicheln

(lifePR) (Dresden, ) Für alle Tierhalter und diejenigen, die es gern werden wollen, öffnet vom 26.bis 28. September die Heimtiermesse Dresden ihre Pforten. Hier können die Besucher an drei Tagen das eine oder andere Messeschnäppchen erwerben, sich über neue Trends bei Futter- und Pflegemitteln informieren und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm genießen. Darunter auch zahlreiche Sonderschauen, wie die Sax Dog Show, die Rassegeflügel- oder die Katzenausstellung.

In deutschen Haushalten leben rund 7 Millionen Katzen und führen somit die Beliebtheitsskala bei der Wahl des Heimtieres an. Dass Katze nicht gleich Katze ist, davon können sich die Messebesucher bei der Internationalen Katzenausstellung der Katzenfreunde Lausitz / Niederlausitz überzeugen. Bei der Rassekatzenschau werden nicht nur Karthäuser, Perser und Britisch Kurzhaar sondern auch Somalis, Exoten und Maine Coons gezeigt. Als Highlight und Abschluss jeden Messentages wird der "King of Sachsen 2008" ermittelt und vorgestellt.

Regionale Rassen und speziell sächsische Züchtungen sind am Stand des Sächsischen Rassegeflügelzüchterverbandes e.V. zu sehen. Neben Dresdner Trommeltauben und Sächsischen Gröpfern, werden Lausitzer Purzler und natürlich auch Brieftauben gezeigt. Außerdem kann man heimische Kanninchenrassen kennen lernen- immerhin sind Kleintiere nach Katzen die beliebtesten Haustiere.

Einen tierischen Freizeitsport der besonderen Art, präsentiert Familie Gotthardt. Sie betreibt ein Schlittenhundeunternehmen und stellt auf der Messe unter anderem Abenteuerreisen in Finnland vor. Damit sich die Besucher ein Bild machen können, wie es ist, bei minus 40 Grad durch vollkommen unberührte Natur zu fahren, bringt Familie Gotthardt Ausrüstungsgegenstände, Trainingswagen und natürlich zwei ihrer insgesamt 27 Alaskan- und Siberian Huskies mit.

Zum Schlangentanz lädt Dirk Krause zwar nicht ein, dafür kann man sich an seinem Stand eine Riesenschlange um den Hals legen und sich schon mal nach dem passenden Terrarium für das Haustier in spe umsehen. Ähnlich Exotisches hat Mathias Köhler zu bieten. Der Experte für Achtbeiner züchtet seit vielen Jahren Vogelspinnen und wird einige seiner Lieblinge auf der Heimtiermesse präsentieren.

Auch für alle Kleinen Tierfreunde lohnt sich ein Besuch auf dem Messegelände. Minischwein Monika, Uhu Fritz und viele andere Tier warten im Streichelzoo des Tierparks Meißen auf Streicheleinheiten. Übrigens können alle Messebesucher ihre tierischen Lieblinge kostenlos beim Fitness- und Gesundheitscheck von animonda und Bayer untersuchen lassen.

Die Dresdner Heimtiermesse öffnet täglich von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro, ermäßigt 4 Euro. Kinder bis 14 Jahren erhalten kostenlosen Zutritt. Daneben können Hunde und Katzen mit gültigem Impfpass ihre Besitzer begleiten. Weitere Informationen unter: www.heimtiermessen.de .

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Jetzt geht die Party richtig los ...

, Kunst & Kultur, van der Valk Resort Linstow GmbH

Vielfältige Gelegenheiten für Tanzfreudige bietet das Resort Linstow auch in den kommenden Monaten. Denn hoch her und heiter geht es hier bei...

Der Herr der Ringe

, Kunst & Kultur, NewsWork AG

Fünf Keulen über 53 Minuten durch die Luft wirbeln —bisher gibt es nur einen Menschen auf der Welt, der das geschafft hat. Der Regensburger Thomas...

Kulturhighlights und Schlosslichtspiele: Karlsruhe stellt umfangreiches Kulturprogramm auf der ITB 2017 vor

, Kunst & Kultur, KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

Karlsruhe, 2016 als „lebenswerteste Stadt Deutschlands“ ausgezeichnet, lädt auch 2017 mit seinem milden Klima, dem grünen Zentrum sowie seiner...

Disclaimer