Freitag, 22. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 153175

Natur- Messeduo machte Lust auf den Frühling

Dresden, (lifePR) - Die "Jagen Fischen Reiten" und "Forst & Holz" zog am Wochenende Zehntausende auf das Dresdner Messegelände. Große und kleine Naturliebhaber strömten in die Hallen, schauten, informierten sich und kauften auf der Messe ein. Neben moderner Forsttechnik, Ausrüstung, Bekleidung und Zubehör gab es auch jede Menge Tiere zu erleben.

Die Geschäftsführerin der TMS GmbH Anne Frank: "Beide Messethemen ergänzen sich perfekt. Wir sind sehr zufrieden und freuen uns, dass wir neben unseren Fachbesuchern auch zahlreiche Familien mit Kindern auf der Messe begrüßen konnten".

Besonders am Wochenende herrschte dichtes Gedränge in allen vier Messehallen und im Freigelände. Zeitweise führte der Messeansturm zu dichtem Verkehrsstau rund um die Messe Dresden.

Das abwechslungsreiche Reitprogramm, die Show-Vorführungen der Fischköche Julia Dorandt und Jörg Strehlow und die Line-Dance Show mit über 200 Tänzern waren Publikumsmagnete. Großen Andrang gab es ebenfalls bei Josephine Hoppe, die sich mit einer Märchenvorführung am Reitprogramm beteiligte: "Ich finde die Messe sehr schön. Ich erzähle ja sonst Märchen in der Yenidze, deshalb freue ich mich, dass ich als Pferdenärrin diese Messe durch meine Darbietung unterstützen konnte. Besonders gefällt mir, wie Kinder hier auf der Messe an die Natur- und Tierwelt herangeführt werden."

Auch die 269 ausstellenden Firmen zogen insgesamt eine positive Bilanz. Matthias Gagelmann von der Firma Wood-Mizer resümiert: "Es gab sehr viele interessierte Besucher. Wir haben ein gutes Geschäft gemacht." Heiko Rupprich vom Angelspezi Dresden: "Es war in den vorigen Jahren schon gut, aber in diesem Jahr läuft es noch besser. Auch viele Besucher aus dem Umland können wir begrüßen".

Der vom Staatsbetrieb Sachsenforst kreativ mit Naturmaterialien eingerichtete Stand zog viele Messebesucher in seinen Bann. Herr Dr. Marsch: "Die Messe ist für uns sehr erfolgreich gelaufen. Es gab einen großen Andrang von Fachbesuchern mit spezifischen Fragen, aber auch unsere Erlebnislandschaft wurde von Kindern sehr gut angenommen. Bei unserem spannenden Axt-Wettbewerb setze sich die Germanische Fällaxt gegen die Wikingeraxt durch, Kraft geht in dieser Hinsicht sozusagen vor Schnelligkeit", so Marsch weiter.

Das erfolgreiche Messeduo wird am ersten Aprilwochenende 2011 in Dresden seine Fortsetzung finden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Jugendliche zwischen Leistungsdruck und Sinnsuche

, Kunst & Kultur, Theater Heilbronn

Das Junge Theater in der BOXX begibt sich auf neues Terrain. Mit "Running" von Anna Konjetzky und Christina Kettering wird erstmals ein Tanztheaterstück...

"Sozialpolitische Berichterstattung braucht Mut"

, Kunst & Kultur, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Im Rahmen einer festlichen Veranstaltung in Stuttgart ist am Mittwochabend der 15. Diakonie Journalistenpreis Baden-Württemberg vergeben worden....

Zum Lachen in die Kammer(spiele) des Staatstheaters

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Wiederaufnahme des Kammervergnügens zum Bühnenjubiläum von Margit Schulte-Tigges und Hans Weicker 30. September 2017 | Staatstheater Darmstadt Margit...

Disclaimer