Montag, 20. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 681526

Wünsch Dir was am Sternenhimmel

Sternschnuppen zur Winter- und Weihnachtszeit

Potsdam, (lifePR) - Im November und Dezember gibt es am Brandenburger Himmel wieder jede Menge Sternschnuppen. Besonders gut kann man sie im Sternenpark Naturpark Westhavelland sehen. Er ist von der International Dark Sky Association (IDA) seit Februar 2014 als erster Sternenpark Deutschlands offiziell anerkannt. In Ferienwohnungen,-häusern und Hotels lässt es sich dort ganz bequem übernachten und man ist perfekt auf die Sternenfans und Romantiker eingestellt.

Die Leoniden und Geminiden – sie sind im November und Dezember zu sehen. Ursprung der Leoniden ist der Komet Tempel-Tuttle, der auf seiner Umlaufbahn um die Sonne zahllose Bruchstücke, also die Meteoriden, hinterlässt. Wenn die Erdbahn ihre Wolke kreuzt und sie in die Erdatmosphäre geraten, verglühen sie und können als Sternschnuppen (Meteore) wahrgenommen werden. Die Leoniden erscheinen in Sternbild des Löwen vom 16.-18. November 2017. Die Geminiden erreichen ihren Höhepunkt um den 14. Dezember herum im Sternzeichen Zwilling und stammen wohl von einem zerbröselten Asteroiden namens Phaeton. Sie sind der zweitstärkste Sternschnuppenstrom des Jahres.

„Ab Mitternacht hat man die besten Chancen, die Sternschnuppen zu sehen,“ sagt Thomas Becker vom Naturpark Westhavelland, der auch spannende Vorträge zum Thema „EinBlicke in´s Universum“ bietet und gerne mit den Gästen im Anschluss im Freien in den Himmel schaut und erklärt, was es dort gerade zu sehen gibt.

Wer müde von der kurzen Nacht ist: Kein Problem. Im Hotel Sonn´idyll in Rathenow können die Gäste  am nächsten Tag länger schlafen. Ausgestattet mit Taschenlampe und Fernglas, Drehkarte, beheizbaren Liegestuhl und einem Picknick-Körbchen, werden die Besucher sogar zum nahen Sternenpark gefahren. Außerdem genießen sie ein Sternendinner.

Die Ferienwohnungen von Liane Zemlin liegen im Herzen des Sternenparks und sind auch ein idealer Ausgangspunkt für einen Blick in den Winterhimmel. Die Gäste erhalten sogar eine selbstleuchtende Sternenkarte, eine multimediale Sternenbrille sowie ein Großfernglas. Für die Kinder gibt es Bücher zum Thema Weltall.

Ganz nach Goethes Motto „Man sieht nur was man weiß“, gibt es bei einem Aufenthalt in den modernen Ferienwohnungen von Heike Helmers im Dorf Wolsier eine Sternen-Führung mit einem zertifizierten Natur- und Landschaftsführer.

Ideale Bedingungen also am Brandenburger Winter- und Weihnachtshimmel, um sich beim Anblick einer Sternschnuppe insgeheim etwas lang ersehntes zu wünschen oder einfach nur den grandiosen und einmaligen Anblick zu genießen.

Alle Angebote gibt es auch in der neuen Broschüre „Winterauszeit in Brandenburg“ 2017/2018 der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH. Mehr Informationen unter: www.winterliches-brandenburg.de.

Tipps:

Vorträge „EinBlicke in´s Universum“:
17.11.2017, 18.00 Uhr, „Sonnen- und Mondfinsternisse aller Art“ - Naturparkzentrum Westhavelland, Sternenblick Parey, Pareyer Dorfstraße 5, 14715 Havelaue.
13.12.2017, 20.00 Uhr, „Kometen und Sternschnuppen“, Adr. S.o.
Der Eintritt ist frei. Es wird um eine Spende gebeten.

Einen „Sternenabend - Nächte der Leoniden“ bietet auch Marion Werner aus Strodehne am 17.11.2017 ab 19.00 Uhr an. Ort: Raum der Vielfalt, Kleindorf 3, 14715 Havelaue OT Strodehne. Die Teilnahme kostet 8,-€.

Den „Supervollmond über Beelitz-Heilstätten“ kann man am 2. und 3. Dezember von 10.00 - 18.30 Uhr bestaunen. Bei zahlreiche Führungen, unter anderem einer Taschenlampenführungen in die alte Chirurgie, kann man spannenden Erzählungen aus einer längst vergangen Zeit lauschen. Falls es zu wolkig ist, bieten die Vorträge der Beelitzer Sternenfreunde e.V. im Café am Aussichtsturm Gelegenheit zur astronomischen Information und zum gemütlich Auswerten des Gesehenen bei Kaffee und Kuchen. Zum Aufwärmen gibt es Punsch aus dem Kessel oder Stockbrot am Lagerfeuer.

Die schönsten Sternbilder des Winters werden am 24.11.2017 um 19:30 Uhr im urania Planetarium Potsdam erklärt. Die astronomischen Hintergründe des Stern von Bethlehem werden während einer Weihnachtsvorführung am 22.12.2017 um 19.30 Uhr erforscht.

„Von Fröschen, Sternen und Planeten“ heißt es am 16.,17. und 18.11.2017 im  Raumflugplanetarium „Juri Gagarin“ Cottbus. Auf die Jagd nach Protonen während einer spektakulären Show geht es am 14.12.2017.

Weitere Informationen unter:
www.sonnidyll.de
www.ferienhaus-zemlin.de
www.unterm-sternenhimmel.de
www.havelland-tourismus.de
www.sternenpark-westhavelland.de
www.marion-werner.de
www.baumundzeit.de
www.urania-planetarium.de
www.planetarium-cottbus.de

oder auch auf:
www.reiseland-brandenburg.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

“Ski Juwel Ski-Opening Wildschönau“ – die gemütlich Variante vom 15. - 17. Dezember

, Reisen & Urlaub, Tourismusverband Wildschönau

Das beliebte Tiroler Skigebiet feiert die neue Saison mit neuer Bergbahn, Partystimmung und Hüttengaudi sowie mit einer attraktiven Pauschale....

Karawane Reisen bleibt Spezialist für Individualreisen

, Reisen & Urlaub, Karawane Reisen GmbH & Co. KG

Ab sofort können Reisebüros bei dem touristischen Dienstleister Infox die zehn neuen Kataloge des ­Ludwigsburger Spezial-Reiseveranstalters Karawane...

Ein beliebtes Weihnachtsgeschenk - Der Geschenk-Gutschein

, Reisen & Urlaub, FIRMEDIA® GmbH & Co. KG

Besonders zur Weihnachtszeit sind Geschenk-Gutscheine beliebte Weihnachtsgeschenke für Familie und Freunde. Ob Hotel- oder Restaurant Gutscheine,...

Disclaimer