Montag, 23. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 61141

Mit dem Bus das Herz der Alpen entdecken

Innsbruck, (lifePR) - Zum verlängerten Wochenende mit Maria Himmelfahrt und dem Festtag in Italien "Ferragosto" am 15. August werden wieder traditionell viele Gäste vor allem aus Italien in Innsbruck/Tirol erwartet. Zahlreiche Touristen aus dem Süden reisen mit dem Bus in die Landeshauptstadt Tirols. Der Bus steht als sicheres und umweltverträgliches Reiseverkehrsmittel im Tourismus weiter hoch im Kurs.

Die ungebrochene Beliebtheit des Bustourismus wurde ebenfalls auf dem RDA-Workshop in Köln, der größten Fachmesse zum Thema Busreisen, bestätigt. Insgesamt war Tirol mit über 30 Ständen und 66 verschiedenen Ausstellern vertreten. Der Themenchannel für Busveranstalter der Tirol Werbung - www.bus.tirol.at - wurde besonders gelobt. "In den Quellmärkten Deutschland, Schweiz und Österreich hat sich dieses System für Busunternehmer und Reiseveranstalter sehr bewährt. Unser Ziel ist es, konkrete Angebote der 30 Projektpartner effizient zu bewerben und Synergien ideal zu nutzen", erklärt Josef Margreiter, Geschäftsführer der Tirol Werbung. Das Informationsangebot umfasst u.a. interaktive Karten, Partner-Portraits und Veranstaltungskalender.

Neue Attraktionen im Bustourismus

Tirol hat einen großen Anteil an Bustouristen in Österreich. Die Tourismusregion Imst-Gurgltal beispielsweise hatte im vergangenen Jahr rund 35 bis 40 Prozent aller Nächtigungen durch Bustouristen. Laut der letzten T-Mona Umfrage 2006 reisen aus Österreich 8% der Gäste mit dem Bus nach Tirol (österreichweit sind es 5%). Aus Deutschland sind es sogar 11% der Gesamtankünfte. Für Margreiter gilt: "Wer Qualität bietet, neue Attraktionen schafft, der kann im Bustourismus nach wie vor punkten." So wurden auf der RDA neue touristische Attraktionen präsentiert - wie zum Beispiel die neue Hungerburgbahn von Stararchitektin Zaha Hadid, sowie einer Geschichtsreise ausgehend vom Mesozoikum mit dem "Triassic Park" im Pillerseetal über das Mittelalter mit der Knappenwelt im Gurgltal bis zur Neuzeit mit der neu gestalteten Swarovski Kristallwelt in Wattens.

Bustouristik mit Vorteilen

Die Bustouristik sieht sich mit einem steigenden Wettbewerbsdruck und erhöhten Energiekosten konfrontiert. Nach PKW und Flugzeug hält der Bus den dritten Rang unter den Reiseverkehrsmitteln. Der Bus hat Vorteile in der Flexibilität, Sicherheit und Umweltverträglichkeit. Mit dem geringsten Ausstoß an klimaschädlichen Abgasen hat der Bus die beste Umweltbilanz. Das größte Interesse in der Bustouristik besteht derzeit an Städtereisen. Rund- sowie Studienreisen werden ebenso wie Kultur- und Shoppingreisen stark nachgefragt. "Mit unserem umfangreichen Service präsentieren wir uns unter den Veranstaltern als busfreundliches Urlaubsland", so Margreiter.

RDA-Kooperation mit Mercedes Benz

Mit Mercedes-Benz hat die Tirol Werbung beim RDA Workshop in Köln einen starken Partner in der Bustouristik an seiner Seite. "Wenn sich zwei starke Marken präsentieren, werden viele Synergien genutzt", fasste es Winfried Heckt, Leiter Verkauf Deutschland Mercedes-Benz Omnibuss, zusammen. Deshalb wurde die Tirol Werbung von Mercedes-Benz zur Fortsetzung der Zusammenarbeit auch gleich zur firmeneigenen Hausmesse nach Mannheim eingeladen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Freundeskreis Rheinhessen neu gegründet

, Reisen & Urlaub, Rheinhessen-Touristik GmbH

„Freundschaft, das ist wie Heimat“, wusste schon Kurt Tucholsky. Wie schön, wenn Freunde sich gemeinsam für die Heimat einsetzen! Dieser Aufgabe...

4Sterne Alpsee Wellness Wintercamping News: Der ultimative Test für Allgäu Winter-Camper - Bist Du der sprachlichen Herausforderung gewachsen

, Reisen & Urlaub, Alpsee Camping GmbH & Co. KG

Das bayrisch schwäbische Allgäu besteht aus einer großen Vielfalt von Dialekten. Für den Nicht-Allgäuer ist es zuweilen mühsam zu erraten, was...

Jugendherberge Lauenburg „Zündholzfabrik“ freut sich über neuen Freizeitbereich

, Reisen & Urlaub, Deutsches Jugendherbergswerk Landesverband Nordmark e.V.

Neuer Raum für Spiel und Spaß: Die Jugendherberge Lauenburg „Zündholzfabrik“ hat sich für ihre Gäste weiter „herausgeputzt“ und bietet nun einen...

Disclaimer