Montag, 18. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 678325

Sicher ankommen: Mit Tirendo gut gerüstet für den ersten Winter

Hannover, (lifePR) -
Die richtigen Reifen sind im Winter unverzichtbar für sicheres und sparsames Fahren.
Tirendo bietet Kunden eine große Auswahl hochwertiger Reifen zu attraktiven Preisen.


Die Tage werden länger, das Thermometer fällt. Gerade für Fahranfänger, denen der erste Winter am Steuer bevorsteht, sind plötzlich verschneite oder eisglatte Straßen oft eine große Herausforderung. Umso wichtiger ist es also, dass die Bereifung den Wetterverhältnissen rechtzeitig angepasst wird. Tirendo gibt Tipps, worauf es dabei ankommt.

Vor allem bei Winterwetter ist richtige Profiltiefe entscheidend für sicheres Fahren. Europaweit sind 1,6 Millimeter gesetzlich vorgeschrieben, Experten raten aber zu mindestens vier, damit auch bei Schnee- und Eisesglätte stets genug Grip vorhanden ist. Nachmessen lässt sich die Profiltiefe ganz leicht mit einem Zwei-Euro-Stück: Der silbrige Rand der Münze ist genau vier Millimeter breit – schaut er aus der Profilrinne heraus, sind die Reifen abgefahren und sollten erneuert werden.

Auch der Fülldruck spielt eine große Rolle. In der kalten Jahreszeit kommt es durch plötzliche Temperaturstürze oft zu einem Druckverlust im Reifen. Das hat Auswirkungen auf Grip und Stabilität, auch der Spritverbrauch erhöht sich. Daher ist es ratsam, den Reifendruck im Winter um 0,2 bar zu erhöhen – die für das Fahrzeug empfohlenen Richtwerte kann man in der Bedienungsanleitung nachlesen.

Doch auch auf den Reifen selbst kommt es an. „Winterreifen ist nicht gleich Winterreifen. Die Kennzeichnung M+S, Matsch und Schnee, die an der Seite des Reifens eingeprägt ist, weist generell darauf hin, dass dieser für winterliche Straßenverhältnisse optimiert ist. Zusätzlich sollte man jedoch auch auf das Schneeflockensymbol achten. Dieses zeigt an, dass der Reifen in einem standardisierten Testverfahren überdurchschnittlich gute Wintertauglichkeit bewiesen hat. So ist man auf der sicheren Seite“, erklärt Thierry Delesalle von Tirendo. „Eine der kalten Jahreszeit angepasste Fahrweise ist dabei natürlich ebenfalls unerlässlich, denn nicht nur Schnee und Eis, sondern auch nasses Herbstlaub auf der Straße kann schnell zu unfreiwilligen Rutschpartien führen: scharfe Beschleunigung und abrupte Bremsmanöver sollten daher ebenso vermieden werden wie stark überhöhte Geschwindigkeit oder zu dichtes Auffahren.“

Die richtigen Reifen sind ein Must-have für den Winter – nicht nur für Fahranfänger. Wer zur Umrüstsaison feststellt, dass die Pneus erneuert werden müssen, findet bei Tirendo schnell und einfach passenden Ersatz. Der Onlineshop bietet ein hochwertiges und umfassendes Angebot an Winterreifen aller gängigen Hersteller. Und damit der Reifenwechsel keine Mühen verursacht, können die neuen Reifen auf Wunsch gleich zu einem der zahlreichen qualifizierten Montagepartner geschickt werden, der die Montage fachgerecht vornimmt und das Fahrzeug auch gleich einem Wintercheck unterziehen kann.

Im Internet unter:

www.tirendo.de, www.tirendo.at, www.tirendo.fr, www.tirendo.nl, www.tirendo.pl, www.tirendo.ch, www.tirendo.be, www.tirendo.se, www.tirendo.no, www.tirendo.it, www.tirendo.dk, www.tirendo.co.uk, www.tirendo.fi, www.tirendo.es, www.tirendo.ie, www.tirendo.pt

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

BMW Sports Trophy Gewinner Ricardo van der Ende und Max Koebolt im Interview - Bruno Spengler absolviert Formel-E-Test

, Mobile & Verkehr, BMW AG

Niederländisches Duo gewinnt BMW Sports Trophy Fahrerwertung. Ricar­do van der Ende und Max Koebolt blicken auf großartige Saison in der GT4...

BMW Motorsport stellt Rennprogramm für die Saison 2018 vor

, Mobile & Verkehr, BMW AG

Vielfältige Aktivitäten im BMW M Motorsport und BMW i Motorsport. Klaus Fröhlich: „BMW Motorsport ist ein Innovations-und High-Performance-Hub...

BMW Motorsport feiert Saisonabschluss in München und ehrt die erfolgreichsten Fahrer und Teams der BMW Sports Trophy

, Mobile & Verkehr, BMW AG

Sieg in der BMW Sports Trophy Fahrerwertung geht an Ricardo van der Ende und Max Koebolt aus den Niederlanden. Pixum Team Adrenalin Motorsport...

Disclaimer