Freitag, 20. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 63022

Thurella steigert den Umsatz im ersten Halbjahr 2008

Egnach, (lifePR) - Die Thurella AG setzt auch im Geschäftsjahr 2008 ihr Wachstum fort. Die Gruppe steigerte den Umsatz gegenüber der ersten Jahreshälfte 2007 um CHF 1,118 Mio. auf CHF 102,400 Mio. (Vohrjahresperiode: CHF 101,282 Mio.). In den ersten sechs Monaten hat die Thurella Gruppe einen Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von CHF 6,390 Mio. (Vorjahresperiode: CHF 5,393 Mio.) sowie ein Unternehmensergebnis von CHF 614'000 (Vorjahresperiode: CHF 452'000) erwirtschaftet.

Die eigenen Marken wie obi oder Biotta und die Produkte der GESA Gemüsesaft GmbH konnten ein erfreulich starkes Wachstum verzeichnen. Schwächer abgeschlossen als geplant hat dagegen der Geschäftsbereich der Grundstoffe.

Für die nächsten sechs Monate prognostiziert das Unternehmen eine Konsolidierung des Zuwachses. Besonders in den Kernbereichen Obstsäfte und biologische Getränke wie Biotta oder Bionade erwartet die Thurella weiterhin starke Wachstumsraten. Zurzeit baut die Thurella in Eglisau ein Hochregallager, welches termingerecht im Frühsommer 2009 in Betrieb genommen werden kann.

An der ausserordentlichen Generalversammlung vom 26. August 2008 haben die Aktionäre dem Antrag des Verwaltungsrates zugestimmt, dass der Agroservice rückwirkend per 1. Juli 2008 an die fenaco Genossenschaft verkauft wird.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

S&P bestätigt Rating-Ergebnisse der Kerngesellschaften des Gothaer Konzerns

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

Die internationale Rating-Agentur S&P Global Ratings (kurz „S&P“) hat am 19. November die Rating-Ergebnisse der Kerngesellschaften des Gothaer...

ETF: Anlegen statt Sparen

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Die Welt des Geldes und der Zinsen steht seit längerem Kopf. Mit den Zinssätzen der meisten Tagesgeldkonten – geringer als die Inflationsrate...

Initial Coin Offering (ICO) in Deutschland unmöglich?

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Die Währungsbehörde in Singapur (MAS) erklärte im August 2017, dass die Ausgabe digitaler Token in Singapur nunmehr durch die MAS reguliert wird,...

Disclaimer