Freitag, 26. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 63022

Thurella steigert den Umsatz im ersten Halbjahr 2008

(lifePR) (Egnach, ) Die Thurella AG setzt auch im Geschäftsjahr 2008 ihr Wachstum fort. Die Gruppe steigerte den Umsatz gegenüber der ersten Jahreshälfte 2007 um CHF 1,118 Mio. auf CHF 102,400 Mio. (Vohrjahresperiode: CHF 101,282 Mio.). In den ersten sechs Monaten hat die Thurella Gruppe einen Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von CHF 6,390 Mio. (Vorjahresperiode: CHF 5,393 Mio.) sowie ein Unternehmensergebnis von CHF 614'000 (Vorjahresperiode: CHF 452'000) erwirtschaftet.

Die eigenen Marken wie obi oder Biotta und die Produkte der GESA Gemüsesaft GmbH konnten ein erfreulich starkes Wachstum verzeichnen. Schwächer abgeschlossen als geplant hat dagegen der Geschäftsbereich der Grundstoffe.

Für die nächsten sechs Monate prognostiziert das Unternehmen eine Konsolidierung des Zuwachses. Besonders in den Kernbereichen Obstsäfte und biologische Getränke wie Biotta oder Bionade erwartet die Thurella weiterhin starke Wachstumsraten. Zurzeit baut die Thurella in Eglisau ein Hochregallager, welches termingerecht im Frühsommer 2009 in Betrieb genommen werden kann.

An der ausserordentlichen Generalversammlung vom 26. August 2008 haben die Aktionäre dem Antrag des Verwaltungsrates zugestimmt, dass der Agroservice rückwirkend per 1. Juli 2008 an die fenaco Genossenschaft verkauft wird.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

TÜV SÜD gibt Sicherheitstipps für das Online-Banking

, Finanzen & Versicherungen, TÜV SÜD AG

Mit mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets lassen sich immer mehr Alltagssituationen vereinfachen. Auch das Erledigen der eigenen Bankgeschäfte...

Dussmann Group komplettiert den Vorstand und legt auch 2016 wieder zu

, Finanzen & Versicherungen, Dussmann Stiftung & Co. KGaA

Drei neue Vorstandsmitglieder werden im August 2017 den Vorstand komplettieren: Dr. oec. Wolfgang Häfele, Dieter A. Royal und Wolf-Dieter Adlhoch Gesamtumsatz...

Doch die meisten GKV-Versicherten gehen weiter leer aus

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Seit Mitte April zahlen Krankenkassen wieder leichter Zuschüsse bei Erwachsenen für Brillen. Möglich macht dies das Gesetz zur Stärkung der Heil-...

Disclaimer