Bildungsministerin Klaubert: "Jugendbegegnungen fördern interkulturelle Kompetenzen"

(lifePR) ( Erfurt, )
Auf der heutigen Fachtagung zum Internationalen Jugend- und Schüleraustausch machte Thüringens Jugend- und Bildungsministerin Birgit Klaubert deutlich, dass Begegnungen zwischen jungen Menschen aus verschiedenen Ländern dazu beitragen, gegenseitig Verständnis aufzubauen und interkulturelle Kompetenzen zu erwerben.  

„Um sich erfolgreich in der modernen Welt bewegen zu können, benötigen Kinder und Jugendliche neben guten Schulabschlüssen und sozialen Kompetenzen zusätzliche Fähigkeiten in den Bereichen Sprache, Flexibilität und Mobilität. Hier leisten die außerschulischen Jugendbegegnungen einen wichtigen Beitrag und vermitteln Eigeninitiative, Teamfähigkeit, Weltoffenheit und Toleranz“, so die Ministerin.  

Klaubert, die als Schirmherrin den Fachtag eröffnete, zeigte sich erfreut über das rege Interesse an den Angeboten. 80 Vertreter aus der haupt- und ehrenamtlichen Jugendarbeit, aus den Jugendverbänden, aus Kommunen und Bildungseinrichtungen informierten sich auf der Tagung über die Programme und Fördereinrichtungen für den Internationalen Jugendaustausch und nutzten die Gelegenheit zur Netzwerkbildung. Auf einem „Markt der Möglichkeiten“ wurden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gelungene Beispiele aus der Praxis präsentiert.  

Der Internationale Jugendaustausch ist integraler Bestandteil der Angebotslandschaft der Jugendarbeit. Projekte werden von Trägern der Jugendhilfe, von Jugendverbänden, Stiftungen sowie von Städten und Kreisen angeboten. Zusätzlich zu den Förderungen des Bundes und der  Jugendwerke stellt das Land Thüringen jährlich 50.000 Euro für Maßnahmen der internationalen Jugendarbeit im außerschulischen Bereich bereit. Damit unterstützt das Land Jugendbegegnungen, die sowohl in Thüringen als auch im Ausland stattfinden. Die Projekte setzen sich mit politischen, kulturellen, sozialen und sportlichen Themen auseinander.  
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.