Sonntag, 17. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 678756

Thomas Cook plant elf neue Hotels seiner eigenen Hotelmarken

Oberursel, (lifePR) - Thomas Cook setzt seine Strategie, das Portfolio seiner eigenen Hotelmarken zu vergrößern, mit der Eröffnung von elf weiteren neuen Hotels konsequent um.

Die neuen Hotels umfassen vier gehobene Sentido-Hotels und drei Adults only-Hotels der Marke Sunprime. Einschließlich der genannten Hotels wird Thomas Cook bis zum Winter 2018/19 insgesamt 20 neue Hotels seiner eigenen Marken eröffnen.

Zu den Neueröffnungen für nächsten Sommer gehören zwei neue Anlagen in Islantilla, einer neuen Destination von Thomas Cook an Spaniens Costa de la Luz. In Nordgriechenland eröffnet neben dem geplanten Sentido Mediterranean Village auch ein neues smartline-Hotel.

Zu den weiteren Neueröffnungen zählt ein zweites Thomas Cook-eigenes Hotel in Italien: nach der erfolgreichen Eröffnung des Sentido Acacia Marina diesen Sommer in Sizilien folgt das Sentido Orosei auf Sardinien.

Der Erfolg des neuen Hotelkonzepts Casa Cook, das im Sommer seine zweite Anlage auf Kos eröffnete, zieht weiterhin neue Kunden an und revolutioniert die traditionell organisierte Veranstalterreise. Die Kunden können sich auf die Eröffnung von zwei weiteren Häusern der Marke freuen, eines in Chania auf Kreta, das im Sommer 2018 eröffnen soll und eines, das wie bereits angekündigt im Sommer 2019 in Kroatien eröffnen soll.

Peter Fankhauser, Group Chief Executive Officer der Thomas Cook Gruppe, sagt: „ Die elf neuen Hotels, die wir heute bekanntgegeben haben, sind der Beweis dafür, dass wir konsequent investieren, um unseren Kunden die besten Hotels zu bieten, die sowohl zu ihren Vorlieben als auch zu ihrem Reisebudget passen. Wir erschließen weiterhin neue Destinationen für unsere Kunden und bieten eine große Auswahl an Hotels in beliebten Urlaubszielen. Damit haben wir ein robustes Portfolio für den Sommer 2018. Wir konzentrieren uns ganz auf unsere Gäste und unsere eigenen Hotelmarken geben uns dabei die Möglichkeit, das Kundenerlebnis noch stärker selbst zu beeinflussen. Der Erfolg unseres zweiten Casa Cook auf Kos, das diesen Sommer eröffnet hat und nahezu voll ausgelastet war, zeigt, wie unsere eigenen Häuser neue Kunden für Thomas Cook gewinnen und die Kundenzufriedenheit steigern können.“

Die Ankündigung der jüngsten Projekte folgt der kürzlich erfolgten Einführung von Aldiana als neuer Eigenmarke für Thomas Cook, vorbehaltlich des Erwerbs einer Beteiligung von 42 Prozent. Mit der Akquisition von Aldiana wird das Thomas Cook-eigene Markenportfolio um deren acht Club-Anlagen ergänzt.

Die Thomas Cook-eigenen Hotels sind ein zentraler Baustein der Strategie des Unternehmens für profitables Wachstum und bieten den Kunden ein einzigartiges Urlaubserlebnis, das zu  einer höheren Kundenzufriedenheit und -treue führt, wobei sie zugleich höhere Profitabilität bieten als das des Portfolio-Durchschnitts.

Zu den jüngsten Innovationen bei den Thomas Cook Hotels & Resorts zählt die Serviceleistung „Mein Zimmer“, die Gästen die Möglichkeit gibt, ihr individuelles Wunschzimmer vorab zu reservieren. Damit bietet Thomas Cook seinen Kunden zusätzliche Auswahlmöglichkeiten bei der Urlaubswahl. Darüber hinaus profitieren alle Kunden vom 24-Stunden-Zufriedenheitsversprechen, das besagt, dass das Unternehmen innerhalb von 24 Stunden Abhilfe schafft, sollten die Kunden im Hotel nicht das vorfinden, was in den Katalogen beschrieben wurde, sowie vom Connected Service, der sicherstellt, dass die Gäste im Urlaub zu jeder Tages- und Nachtzeit einen Ansprechpartner von Thomas Cook kontaktieren können.

Thomas Cook überprüft seine Hotels im eigenen Markenportfolio regelmäßig anhand strenger Kriterien hinsichtlich Qualität und Kundenzufriedenheit. Als Konsequenz werden 19 Hotels, die den Anforderungen nicht entsprechen, im Winter 2018/19 aus dem Portfolio genommen: 13 smartline- Hotels, vier Sentido-Anlagen und zwei SunConnect -Häuser.

Als Folge dieser Änderungen wird das Eigenmarkenportfolio der Hotels bis Ende des Winters 2018/19 191 Hotels umfassen, einschließlich der acht Aldiana Resorts.

Thomas Cook AG

Die Thomas Cook Group plc. ist einer der weltweit führenden Touristikkonzerne mit einem Umsatz von mehr als 7,8 Milliarden £ . Das Unternehmen beschäftigt rund 22.000 Mitarbeiter und ist in 16 Quellmärkten aktiv. Die Aktien der Thomas Cook Group plc werden an der London Stock Exchange (TCG) gehandelt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Ökumenische Konsultation christlicher Kirchen in Italien" gebildet

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

In Italien hat sich am 5. Dezember erstmals ein interkonfessionelles Gremium gebildet, das vorerst den Namen „Ökumenische Konsultation christlicher...

Mitarbeiter der Novitas BKK sammeln für die Tafel

, Medien & Kommunikation, NOVITAS BKK

Die Mitarbeiter der Novitas BKK haben durch den Kauf der sogenannten „Tafelschokolade“ über 800 Euro für die Tafel Duisburg eingenommen. „Unsere...

Update zum 6. Online Print Symposium 2018

, Medien & Kommunikation, Bundesverband Druck und Medien e.V.

Das Online Print Symposium ist weiter auf Wachstumskurs: in diesem Jahr werden über 300 Gäste aus aller Welt erwartet. Ein hoch attraktives Programm...

Disclaimer