Neue Produktion des theatervolk-Ensembles hat am 12. Januar 2018 Premiere

(lifePR) ( Duisburg, )
Das Amateurensemble des theaterpädagogischen Instituts theatervolk zeigt unter der Regie von Martin Menzel-Bösing die aktuelle Produktion "Du bist was du isst" im Januar 2018 insgesamt dreimal in Duisburg.

Das „Theatervolk – Institut für Theaterpädagogik“ in Duisburg probt mit seinem Amateurensemble für Fortgeschrittene seit Februar 2017 in den Räumen der Musikschule Rosenberger-Pügner in Duisburg-Rumeln-Kaldenhausen an der neuen Produktion „Du bist, was Du isst“, die von der Stadt Duisburg gefördert wird.

Ziel der Produktion ist es, zu den Themen „Essen“ und „Ernährung“ ein Theaterstück zu entwickeln. Das Thema geht alle an und betrifft jeden, denn mehrfach täglich essen wir – mal mit Lust, mal mit schlechtem Gewissen. Was ist mit der Umwelt? Und meiner Gesundheit? Und meiner Figur? Und, und, und. Fragen, die sich die Menschen stellen und die sich auch das Ensemble gestellt hat. So gibt es an diesem Abend eine Szenencollage zu Themen wie Essstörungen, Wandel von Esskultur oder Diäten. Auch mit veganen, omnivoren und anderen Ernährungstrend beschäftigt sich das Ensemble: Von der Clean-Eaterin bis zur Frutarierin kommen hier alle zu Wort.

Das zehnköpfige theatervolk Ensemble, bestehend aus acht Frauen und zwei Männern zwischen 15 und 64 Jahren, freut sich darauf, die entstandene Theaterrevue "Du bist was du isst" am Freitag, den 12. Januar 2018 um 19.30 Uhr im Steinbruch in Duisburg-Neudorf sowie am Montag, den 22. und Dienstag, den 23. Januar 2018, jeweils um 20.00 Uhr im "Kulturspielhaus Rumeln" in Duisburg-Rumeln-Kaldenhausen zu zeigen. Versprochen wird ein bunter Abend, der nicht nur zum Lachen, sondern auch zum Nachdenken anregen soll. Und was am Ende "gutes Essen" oder "schlechtes Essen" ist, entscheidet der/die Zuschauer*in selber.

Karten gibt es für € 8,50 im Büro von theatervolk unter info@theatervolk.de oder 0203-34837111 sowie jeweils im Vorverkauf im Büro der Musikschule Rosenberger-Pügner in Duisburg-Rumeln-Kaldenhausen (Dorfstr. 19, 47239 Duisburg) und im Steinbruch (Lotharstr. 318-320, 47057 Duisburg). Für Kurzentschlossene wird es auch noch eine Abendkasse geben.

Weitere Informationen zu theatervolk und zur Möglichkeit, selbst einmal auf der Bühne zu stehen, gibt es hier: www.theatervolk.de.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.