Donnerstag, 21. Juni 2018


Künstler suchen Heimat

Melchingen, (lifePR) - Heimat – ein Land, eine Stadt, ein Dorf, Familie, Freunde, die Kneipe um die Ecke, oder vielleicht doch nur ein Gefühl? Was ist Heimat eigentlich? Rund um diese Frage haben Künstlerinnen aus der Region zwischen Tübingen und Balingen einen Abend gestaltet. Im Zentrum stehen Schwarzweiß-Portraits von Christian Hafenscher, der Künstlerinnen an den Orten abgelichtet hat, wo sie Leben oder sich zu Hause fühlen. Der Clou des Abends: Alle Künstler sind mit ihrer Kunst live anwesend. Besucher dürfen sich freuen auf das Tanzprojekt TENAX, eine Bukowski-Lesungen von Spiess, Musik der sardische Sängerin Sandra Ligas, Folk Rock von The Dead Hands & Fee Reega und Malerei von Markus Rabe. Außerdem mit dabei sind Dietlinde Ellsässer und Ida Ott. Die Veranstaltung „Heimat“ findet am Sa. 14.10., 20 Uhr in der Pausa-Bogenhalle in Mössingen statt. Die Veranstaltung wird moderiert von Björn Kreidler. Karten gibt es über die Theater-Webseite www.theater-lindenhof.de, das Kartenbüro (07126/92 93 94) sowie die Vorverkaufsstellen der Region. Die Abendkasse ist eine Stunde vor Vorstellungsbeginn besetzt. Man erreicht sie über die Mobilnummer 0157 36 18 74 28.

Theater Lindenhof

Seit über drei Jahrzehnten bietet das Theater Lindenhof seinem Publikum "Volkstheater im besten, ja allerbesten Sinne" (Stuttgarter Zeitung). Fernab der Metropolen ist dieses Theater zum Inbegriff für ein besonderes Heimattheater geworden: Faszinierende Theaterexkursionen im Freien, Inszenierungen von Klassikern, Umsetzungen lokaler und regionaler Geschichte und Geschichten, große Theaterprojekte mit Bürgern und ein vielseitiges Kleinkunstprogramm - darunter zahlreiche Uraufführungen. Für ihre Inszenierungen erhielten die Theatermacher eine Reihe von Auszeichnungen.

Das Theater Lindenhof führt jährlich rund 350 Veranstaltungen durch - davon 230 in Burladingen-Melchingen und 120 an Gastspielorten in ganz Baden-Württemberg, aber auch überregional in München, Hamburg, Berlin oder Recklinghausen. Mit seinen Aufführungen erreicht es jährlich 45.000 ZuschauerInnen, davon 20.000 allein in Melchingen. Das Theater Lindenhof ist seiner Rechtsform nach seit dem 1. Januar 2011 eine Stiftung. Das einzige Regionaltheater wird vom Land Baden-Württemberg, den Landkreisen Zollernalb, Reutlingen, Tübingen und von der Sitzgemeinde Burladingen sowie rund zwanzig Partnerstädten aus dem ganzen Land unterstützt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ein Populist vor dem Herrn

, Kunst & Kultur, Theater Heilbronn

Premiere am 23. Juni 2018, 19.30 Uhr, Großes Haus Tartuffe Komödie von Molière Bühnenfassung von Sigrid Behrens Regie: Klaus Kusenberg Bühnenbild­:...

Saisonabschluss: Chefdirigent Michael Sanderling mit Schostakowitsch und Mozart

, Kunst & Kultur, Dresdner Philharmonie

Mit Dmitri Schostakowitschs Sinfonie Nr. 11 "Das Jahr 1905" und dem letzten Klavierkonzert Wolfgang Amadeus Mozarts beschließt die Dresdner Philharmonie...

„Unterwegs in Irlands wildem Westen“ - Kalender mit Aquarellen von Helga Kaffke bei EDITION digital

, Kunst & Kultur, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Einen künstlerischen Hochgenuss verspricht der soeben bei der EDITION digital veröffentlichte Kalender „Unterwegs in Irlands wildem Westen -...

Disclaimer