Mittwoch, 24. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 150931

Am Samstag, den 20.03.2010: Wiederaufnahme der "Hochmütigen" im Theater Die Käuze

(lifePR) (Karlsruhe, ) Wegen der großen Nachfrage werden nochmals "Die Hochmütigen" in den Spielplan des Karlsruher Theaters Die Käuze aufgenommen.

Dabei handelt es sich um eine Commedia dell' arte von J. Bender nach Holbergs Don Ranudo. Die Hochmütigen, das sind Don Ranudo und Donna Olympia, abgeschabte spanische Adlige, mit ihren Finanzen am Boden, mit der Nase aber noch ganz oben. Längst wird ihre schäbige Hofhaltung vom Bürgerlichen Gonzalo gefüttert, dem die stammbaumstolzen alten Krähen beharrlich die Tochter Teresa verweigern - aber Hochmut kommt vor dem Fall!

Die Komödie ist für Menschen ab 12 Jahren geeignet. Die Aufführungstermine in der Kalrsruher Waldstadt sind Sa 20.03., So 21.03., Fr 09.04., Sa 10.04. und Fr 16.04. jeweils um 19.30 Uhr.

Mit diesem Stück gehen die Käuze auch nach England. Dort findet in der Karwoche 2010 der nun seit mehr als 25 Jahre dauernde Theateraustausch des Jakobusheaters Karlsruhe, des Theaters die Käuze und des Lace Market Theaters in Nottingham statt. Die Käuze werden dort ihre Hochmütigen präsentieren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

1.000 Geburtstagsgeschenke für 1.000 Patenkinder

, Familie & Kind, PM-International AG

„Für viele von ihnen ist es vielleicht das erste Geburtstagsgeschenk ihres Lebens“. Charity-Botschafterin Vicki Sorg strahlt vor Glück. Denn...

Adventisten in England verurteilen Anschlag in Manchester

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Es gebe weder politische noch religiöse Gründe, die Aktionen der sinnlosen Brutalität rechtfertigen würden - nirgendwo und zu keiner Zeit, so...

Jugenddiakoniepreis 2017 - Bewerbungsfrist endet am 30. Juni

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Noch gut fünf Wochen können sich Jugendliche für den Jugenddiakoniepreis 2017 bewerben. Die Diakonie in Württemberg, die Evangelische Jugend...

Disclaimer