TH Real Estate erwirbt Premium-Logistik-Development in den Niederlanden

Zweiter Ankauf für das Portfolio des European Logistics Fund (ELOF) in diesem Jahr / Projektentwicklung mit langfristiger Vermietung und günstiger Lage im Städteviereck Rotterdam, Amsterdam, Utrecht, Den Haag

(lifePR) ( Frankfurt, )
TH Real Estate hat eine Logistikimmobilie im niederländischen Waddinxveen für das Portfolio des European Logistics Fund (ELOF) im Rahmen eines Forward-Deals erworben. Das in der Entwicklung befindliche Objekt, gut 25 Kilometer nordöstlich von Rotterdam gelegen, hat eine Nutzfläche von etwa 19.500 Quadratmetern. TH Real Estate hat den Ankauf gemeinsam mit Cording Real Estate Group B.V. getätigt, dem für den ELOF beauftragten lokalen Manager für Logistikimmobilien in den Niederlanden. 

Das Asset, das von den niederländischen Unternehmen VolkerWessels Vastgoed und VolkerWessels Logistics Development realisiert wird, soll nach geplanter Fertigstellung im zweiten Quartal 2018 über knapp 14.500 Quadratmeter Logistik- und rund 3.800 Quadratmeter Bürofläche verfügen. Das Objekt ist vollständig an den internationalen Lebensmittellogistiker Eosta vermietet, der einen Mietvertrag über 15 Jahre abgeschlossen hat.

Das Objekt entspricht allen Anforderungen an moderne Logistikimmobilien und liegt in einem neuen Logistik-Standort „Logistiek Park A12“ in Waddinxveen in direkter Nähe der Autobahn A12, die die Stadt im Osten mit Den Haag und über den Anschluss an die A20 mit Rotterdam verbindet und im Westen direkt an die A3 auf deutscher Seite anschließt. Die Stadt gilt als etablierter Logistik-Standort, an dem viele nationale und internationale Unternehmen aus den Bereichen Logistik und Einzelhandel ansässig sind. Die einzigartige Lage mitten im Städte-Viereck Rotterdam, Amsterdam, Utrecht und Den Haag macht Waddinxveen zu einem bevorzugten Standort für Frachtlogistik.

„Die Niederlande profitieren als Logistikstandort von ihrer zentralen Lage in Westeuropa und der Nähe zu den wichtigen Seehäfen. Für Waddinxveen gilt dies in ganz besonderem Maß“, sagt Tim Hennes, Fund Manager des ELOF bei TH Real Estate. „Kombiniert mit der hohen Qualität des Mikro-Standorts in einem ausgewiesenen Logistikpark und der langfristigen Vermietung an Eosta, die für stabile langfristige Erträge steht, passt dieses Objekt perfekt zur Ankaufsstrategie des Fonds, die auf Logistikobjekte mit geringem Risiko und hohem Wachstumspotenzial abzielt.“

Nach dem Erwerb eines Distributionszentrums in Spanien ist dies der zweite Ankauf für den ELOF in diesem Jahr. „Weitere Ankäufe stehen zudem bereits kurz vor Abschluss und wir verfügen über eine gut gefüllte Pipeline, sodass der ELOF in 2018 bereits über ein breit diversifiziertes Portfolio verfügen wird“, ergänzt Thorsten Kiel, Fund Director des ELOF bei TH Real Estate.

Der Ende 2016 aufgelegte ELOF richtet sich an deutsche institutionelle Anleger, die in Immobilien mit geringen Risiken und hohem Wachstumspotenzial investieren wollen. Das Zielvolumen des Fonds liegt bei rund 400 Millionen Euro, das Portfolio soll Objekte aus Frankreich, Spanien, den Niederlanden und Italien umfassen. Alle Märkte zeichnen sich durch eine wachsende Nachfrage nach Logistikflächen aus. Der Kreis der aktuell rund 10 Investoren des ELOF besteht aus Pensionsfonds, Versicherungen und Banken; der Fonds ist offen für weitere Investments.

Die europäische Logistik-Plattform von TH Real Estate umfasst derzeit ein Portfolio im Volumen von rund 2,4 Milliarden Euro.

Bei der Transaktion waren Houthoff Buruma und Linklaters als Legal Advisor für TH Real Estate tätig, die technische Due Diligence sowie die Umweltschutzprüfung übernahm TÜV Süd Advimo GmbH. CBRE war als Makler tätig. Auf Verkäuferseite war Houthoff Buruma als Legal Advisor involviert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.