Dienstag, 30. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 156626

Ausstellung zur Zeiterfassung in Rheine - Ein Besuch lohnt sich bestimmt!

(lifePR) (Bielefeld, ) Am Sonntag, 11.04.2010, eröffnete der NRW-Arbeitsminister Laumann die Sonderausstellung "Zeit ist Geld" im Textilmuseum Rheine. Sie wird bis zum 9. Mai dienstags bis freitags von 15-18 und samstags/sonntags von 11 bis 18 Uhr im Textilmuseum Rheine, Humboldtplatz 4 (im EEC- Emseinkaufcentrum) geöffnet sein. Der Eintritt beträgt 2 Euro, der Katalog kostet 10 Euro. Führungen auf Anfrage unter Tel. 10018.

Die Ausstellung zeigt Kontrolluhren, Arbeitszeitmessgeräte und Fabrikuhren aus zwei Jahrhunderten. Sie zeigt damit, wie das Kommen und Gehen der Arbeiter und Angestellten in den Betrieben der Kontrolle der Uhr unterlag und unterliegt. Stechuhr und Fabrikuhr sind ein Symbol der industriellen Arbeitswelt. Die geleistete Arbeitszeit im Verhältnis zum Lohn ist bis heute zentrales Thema der modernen Industriegesellschaft.

Die ZeitSchrift wird in ihrer nächsten Ausgabe ausführlicher über die Ausstellung berichten. Abonnieren Sie jetzt die ZeitSchrift kostenfrei! Mit einem kostenlosen Abonnement der ZeitSchrift können Sie die aktuelle Ausgabe und alle Ausgaben der letzten zwei Jahre abrufen. Der Link zur ZeitSchrift: http://www.die-zeit-schrift.de. Abonnenten geben bitte ihre Benutzerkennung und das Passwort an. Kostenfreie (!) Abo-Möglichkeit unter www.tempi.de und www.die-zeit-schrift.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dürfen sich Christen am Glücksspiel beteiligen?

, Medien & Kommunikation, Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG

Diese Frage diskutierten Vertreter des Düsseldorfer Kreis mit den Besuchern des Abends der Begegnung auf dem Evangelischen Kirchentag in Berlin....

Internationalisierung im Terminplaner

, Medien & Kommunikation, frooggies AG

Zum achten Mal findet in Liechtenstein der Exportmarktplatz der Region Alpenrheintal statt. Bei der diesjährigen Veranstaltung stehen die Themen...

Karlsruhe überzeugt durch starke Außenkommunikation

, Medien & Kommunikation, KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

Mit der Kampagne „Cowboy und Indianer“ zur gleichnamigen Familienausstellung im Badischen Landesmuseum auf der Karlsruhe Tourismus Website begeisterte...

Disclaimer