SoundTrack_Cologne empfehlt: IN-EDIT Open Call für deutsche Musikdokumentarfilme

(lifePR) ( Köln, )
Das IN-EDIT Musikfilmfestival Deutschland, das 2012 in Berlin zum zweiten Mal stattfinden wird, sucht nach interessanten Musikdokumentationen.

IN-EDIT ist der deutsche Ableger eines Netzwerks von gleichnamigen Musikfilmfestivals, das vor neun Jahren in Barcelona gegründet wurde und seitdem bereits in mehreren lateinamerikanischen Ländern Fuß gefasst hat, bevor im April 2011 die erste deutsche Ausgabe stattfand. Dabei wurden 33 Filme gezeigt, von denen gut 30 % deutsche Produktionen waren. Das Festivalnetzwerk soll weiter international ausgebaut werden, zum Beispiel in GB, Australien oder Japan.

In 2012 möchte IN-EDIT das Thema Nachwuchsförderung in den Vordergrund stellen - dafür wird ein deutscher Musikdokumentarfilmpreis ins Leben gerufen, der an eine deutsche Produktion vergeben werden soll, die dann später auch bei den Schwesterfestivals gezeigt wird. Es können uns Screener zusammen mit einer kurzen Info über den Film (Kurzbeschreibung, technische Daten, Kurz-CV des Regisseurs) zugeschickt werden*, aus denen dann die besten Beiträge ausgesucht werden, die einer Fachjury und dem Festivalpublikum präsentiert werden.

Wir hoffen, mit diesem Open Call das Interesse der Filmschaffenden zu gewinnen und möglichst viele spannende Einsendungen zu erhalten. Diese Preise werden hoffentlich dazu beitragen, den Musikfilm in Deutschland zu fördern und vielen jungen Filmschaffenden eine Plattform zu geben.

Wir freuen uns auf eure Filme!!

* Einsendungen bitte an:
IN-EDIT Musikfilmfestival
Postfach 580231
D-10412 Berlin
info@in-edit.de
http://www.in-edit.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.