Montag, 23. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 689042

Konstante Besucherzahlen und AdventureRooms

Winterthur, (lifePR) - Mit 277'641 Eintritten hat das Swiss Science Center Technorama 2017 einmal mehr die Grenze von einer Viertelmillion Besuchern geknackt. Berücksichtigt man die Wanderausstellung "Technorama on Tour" in verschiedenen Schweizer Städten sowie die Auslandsgastspiele in Wolfsburg (D), Almetyevsk (RUS) und Warschau (PL), so wurden die Ausstellungen des Technorama 2017 von weiteren 600’000 Besuchern gesehen.

Gegenüber dem Vorjahresrekord 2017 bedeuten die 277'641 Eintritte einen leichten Rückgang von 1.3 %. Diese Einbusse ist in erster Linie dem schönen Wetter in den Monaten Mai und Juni 2017 zuzuschreiben. Dagegen wurden im notorisch schwachen Monat September 2017 über 40% mehr Besucher gezählt; dies nicht zuletzt dank einer attraktiven Werbekampagne in Zusammenarbeit mit RailAway und der APG.

2017 besuchten 61‘398 Schülerinnen und Schülern das Technorama im Klassenverbund, was einem Zuwachs von 1.4 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Schweizer Schulen haben einen Anteil von 68.7 %. Aus der Westschweiz wurden 3410 Schülerinnen und Schülern gezählt. Die Romandie hat somit einen Anteil von 8.1 % unter den 42‘188 Besuchen von Schweizer Schulklassen.

In den seit August 2017 täglich geöffneten sieben Laboren wurden total 67‘788 Besucher (inkl. OpenLabs) gezählt. Insgesamt wurden 2‘077 Workshops durchgeführt, die von 27‘473 Besuchern und 18‘921 Schülerinnen und Schülern besucht wurden. Weitere 1‘799 Gäste feierten im Rahmen der 207 gebuchten Kindergeburtstage.

AdventureRooms
Am 5. September 2017 öffnet das erste von zwei AdventureRooms-Spielen im Technorama. Die Rätsel, die gemeinsam von der AdventureRooms GmbH und dem Technorama entwickelt wurden, basieren auf überraschenden Naturphänomenen, von denen viele in der Ausstellung gezeigt werden.

Dieses neuartige Angebot eignet sich – neben Geburtstagsfeiern, Polterabenden und Firmenfeiern – besonders für Teamevents von Firmen und Vereinen. Genauso können auch Lehrpersonen den Parcours für Ihre Klassen buchen. Nach "Spektrum" – dem ersten Spiel – folgt im Frühjahr 2018 das zweite Spiel mit dem Namen "Continuum".

Schulaktionen 2017
2017 fanden gleich zwei Schulaktionen statt: Im Rahmen der "Google Field Trips" besuchten 1‘076 Schülerinnen und Schüler aus dem Kanton Tessin das Technorama. Dafür wurden zwei Extrazüge der SBB zusammengestellt, die von Chiasso über Lugano und Bellinzona nach Oberwinterthur und wieder zurück fuhren. Das Interesse im Tessin war immens. Innerhalb weniger Tage hatten sich über 2‘700 Schülerinnen und Schüler angemeldet.

Die offizielle Schulaktion ging dieses Jahr an die Kantone Glarus und Jura sowie an das Fürstentum Liechtenstein. Im Zeitraum vom 3. November bis 23. Dezember 2017 fanden 2’162 Schülerinnen und Schülern den Weg ins Technorama, davon 634 aus dem Kanton Glarus, 636 aus dem französischsprachigen Kanton Jura und weitere 892 aus dem Fürstentum Liechtenstein. Im Falle von Liechtenstein bedeuten die 892 Schülerinnen und Schüler im Vorjahrsvergleich einen Zuwachs von über 250 %. Wie bei den Schulaktionen in den Vorjahren war auch diese Schulaktion zu 100% gegenfinanziert.

Das Technorama ausserhalb von Winterthur
Die Wanderausstellung "Technorama on Tour" war 2017 in Einkaufszentren in Glis VS, Steinhausen ZG, Rapperswil SG und Conthey VS zu sehen.

Im Ausland erfreuten sich die beiden Ausstellungen "Klangwelten" und "Spiegeleien" vom Dezember 2016 bis Juni 2017 in Almetyevsk (russische Republik Tatarstan) überaus grosser Beliebtheit. Die Ausstellung "Luft – ist nicht Nichts" steht seit dem 15. Dezember 2017 im Copernicus Science Center in Warschau auf dem Programm, wo sie im Laufe des nächsten Jahres voraussichtlich eine Million Besucher begeistern wird. Noch bis Mitte Februar 2018 gastiert im phaeno Science Center in Wolfsburg (D) die frühere Sonderausstellung "Der vermessen(d)e Mensch", bevor sie ab 28. März 2018 wieder im Technorama zu sehen sein wird.

Weitere Medien-Informationen finden Sie auf unserer Internetseite www.technorama.ch 

 

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Jonglieren lernen in 7 Minuten … für Sitzberufler und Kopfarbeiter

, Bildung & Karriere, FQL - Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg

Stephan Ehlers ist Experte für Jonglieren, Lernen und Gehirn-Wissen und ist mit seiner Firma FQL (Fröhlich Qualität Liefern) Aussteller auf der...

FocusFrauen-Initiative bei Thomas Cook Group vorgestellt

, Bildung & Karriere, Hochschule Worms

Am 22.2.18 fand erstmals die Führungskräftekonfer­enz weiblicher Managerinnen der Thomas Cook Gruppe in Frankfurt statt. Das Gründungstreffen...

Wer gibt den Ton an in der Musikbranche?

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Künstler und deren Musik in der heutigen Zeit erfolgreich zu machen wird zweifelsfrei immer komplexer. Musikalische Kompetenz allein ist dabei...

Disclaimer