Technische Hochschule Wildau präsentiert zum TechnologieTag Teltow am 26. März 2010 ihren Masterstudiengang Photonics und aktuelle Projekte der angewandten Forschung und Entwicklung

(lifePR) ( Wildau, )
Anlässlich des zum siebten Mal von Unternehmerverband Brandenburg organisierten »TechnologieTag Teltow« am 26. März 2010 präsentiert die Technischen Hochschule Wildau ihren Lehr- und Forschungsschwerpunkt Optische Technologien. Im Mittelpunkt stehen der viersemestrige Masterstudiengang Photonics, der sich an der wachsenden Nachfrage nach qualifizierten Mitarbeitern seitens der optischen Industrie in der Hauptstadtregion orientiert, und aktuelle Projekte der angewandten Forschung und Entwicklung.

So werden die in einem Gemeinschaftsprojekt mit der sglux SolGel Technologies GmbH, Berlin-Schöneweide, entwickelten Fotodioden-Chips für den ultravioletten Spektralbereich vorgestellt. Solche neuartigen optoelektronischen Bauelemente dienen unter anderem der Flammenüberwachung in Heizanlagen und der Kontrolle der UV-Licht basierten Wasserentkeimung. Ein weiteres Forschungsprojekt befasst sich mit der schnellen Datenübertragung in der Telekommunikation. Unter Einsatz spezieller organischer Materialien entstehen elektrooptische Modulatoren, mit deren Hilfe elektronische Informationen auf optische Trägersignale aufgeprägt werden.

Die Technologietransfer- und Innovationsberatungsstelle der TH Wildau informiert zudem über Möglichkeiten zur Nutzung des Landesprogramms »Innovationsgutschein«. Danach können kleine und mittlere Unternehmen Brandenburgs mit Unterstützung der Hochschule aus Ideen neue oder verbesserte Produkte, Produktionsverfahren oder Dienstleistungen planen, entwickeln und umsetzen und dafür gezielt Fördermittel in Anspruch nehmen.

Auch die an der TH Wildau angesiedelte Branchentransferstelle Logistik des Landes Brandenburg wird auf dem Hochschulstand ihr Dienstleistungsangebot offerieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.