Allen Gewalten zum Trotz ... Bilderausstellung über die »Weiße Rose« in der Bibliothek der Technischen Hochschule Wildau

(lifePR) ( Wildau, )
In der Zeit vom 1. Juni bis 1. Juli 2011 präsentiert die Malerin Sabine Rudolph aus Kronberg bei Frankfurt am Main in der Bibliothek der Technischen Hochschule Wildau ihre Bilderausstellung »Die Weiße Rose«. Sie zeigt Portraits von Studierenden im Nazideutschland, die sich gegen Unterdrückung und Krieg einsetzten.

Die öffentliche Ausstellung wird am 1. Juni 2011 um 19.00 Uhr mit einer Vernissage in der Hochschulbibliothek eröffnet. Dabei wird die Künstlerin persönlich anwesend sein und ihre Intentionen erläutern.

Die Ausstellung ist keine historische Auseinandersetzung sondern eine Kunstausstellung. Denn die großformatigen Portraits bieten einen anderen Zugang zu dem Thema. Sie erlauben den sinnlichen Bezug. Sie bringen die Kraft und den Mut der jungen Menschen zum Ausdruck, auch ihre Sensibilität und träumerische Anmut.

Die Mitglieder der Weißen Rose waren jung, mit vielen Ideen und Idealen. Sie trafen sich, um zu diskutieren, aber auch einfach, um Spaß zu haben. Sie fuhren gern in die Berge und liebten Kunst und Kultur. Vor allem sehnten sie sich nach Freiheit und träumten von einem anderen Deutschland, einem Land ohne Krieg, ohne Repressalien und in dem alle frei studieren und lernen können.

Die Künstlerin will zeigen, dass im Leben der Studierenden von heute, die freien Zugang zu allen Quellen haben und in einem demokratischen Land leben, Zivilcourage nach wie vor wichtig und nötig ist. Die Mitglieder der Weißen Rose zeigten mehr als nur Zivilcourage. Sechs von ihnen büßten ihr Leben ein, und andere waren langen Haftstrafen ausgesetzt...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.